Excel-Stundenverrechnungssatz-Kalkulator

 
Ermittlung von Stundenverrechnungssätzen und Preisuntergrenzen (Stundensatzkalkulation)

Die Excel-Vorlage „Stundensatzkalkulator“ berücksichtigt alle erforderlichen Faktoren, die in eine betriebswirtschaftlich fundierte und damit aussagefähige Berechnung eines Stundensatzes eingehen sollten.

Ausgangspunkt ist zunächst die Ermittlung der tatsächlichen Anwesenheitszeit bzw. der produktiven Stunden und zwar bis auf Mitarbeiterebene. Dabei werden bspw. Feiertage, Urlaub und Ausfallzeiten wegen Krankheit oder Fortbildungen berücksichtigt.

Bei den Personalkosten werden nicht nur die Brutto-Arbeitsentgelte im produktiven Bereich bzw. Gehälter im allgemeinen Bereich berücksichtigt, sondern ebenso die fälligen Sozialversicherungsabgaben, Zusatzleistungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeldzahlungen aber auch Zuschläge für Mehr-, Schicht- oder Feiertagsarbeit.

Nach detaillierter Erfassung sämtlicher Gemeinkosten (inkl. kalkulatorischer Kosten) und Gemeinkostenbeiträge (z.B. durch Materialzuschläge oder Fremdleistungen), weist ihnen das Tool automatisch den ermittelten Selbstkostenverrechnungssatz pro Stunde aus. Dieser wird dann nach Vorgabe eines individuellen Plangewinns automatisch in einen Stundenverrechnungssatz überführt, der dann nicht nur ihre Gemeinkosten deckt, sondern ebenfalls einen entsprechenden Gewinnanteil beinhaltet.

Werfen Sie hier einen Blick in die umfängliche PDF-Anleitung, um die vielfältigen Eingabe-, Berechnungs- und Ausgabemöglichkeiten dieses Kalkulationstools kennen zu lernen.

Features und Funktionen
  • Ermittlung von Anwesenheitszeit und Produktivstunden
  • Detaillierte Ermittlung der Personalkosten im Produktivbereich (für verschiedene Beschäftigungsgruppen auf Einzelmitarbeiterbasis)
  • Separate Ermittlung der Personalkosten im allgemeinen Bereich (einschl. SV-Beiträge und Sonderzahlungen)
  • Eingabe der Gemeinkosten (Material- und Personalgemeinkosten, Sachkosten und kalkulatorische Kosten)
  • Berücksichtigung von Beiträgen zur Gemeinkostendeckung (z.B. Materialzuschläge, Rohgewinn im Handelsbereich oder Maschinenstunden und Fahrtkostenzuschläge)
  • Planung in jeder beliebigen Währung möglich (mehrwährungsfähig)
  • Vorlage schnell und einfach anpassbar bzw. erweiterbar
  • Mit umfangreicher Anleitung

Key-Output
  • Stundenverrechnungssatz mit kalkuliertem Gewinn (für jede Beschäftigungsgruppe einzeln und als Durchschnitt)
  • Kostendeckung für Grenzkosten (alle variablen Kosten)
  • Kostendeckung für Preisuntergrenze 1 (nur ausgabenwirksame Selbstkosten)
  • Kostendeckung für Preisuntergrenze 2 (Selbstkosten ohne kalkulierten Gewinn)
  • Kostendeckung für Preisuntergrenze 3 (inkl. Plangewinn)
  • Ausweis der Deckungsbeitragsziele 1 bis 3
  • Planergebnisrechnung inkl. Erlösermittlung und kalkulatorische Kosten
  • Übersichtliche Ergebnisdarstellung inkl. verschiedener Grafiken sowie Druck- und Exportmöglichkeit

Kompatibel mit Excel für PC und Mac

Die Excel-Datei ist kompatibel mit allen Microsoft Excel Versionen ab 2007 (v12.0) für PCs bzw. ab Excel 2011 (v14.0) und neuer für Mac.









Autor:  Dirk Gostomski
Betriebssystem:  MS Windows und Macintosh
Office-Version:  MS Excel für Windows ab 2007 und für Macintosh ab Excel 2011

71,40 EUR inkl. 19 % MwSt. |  


Bitte beachten Sie: Alle Vorlagen wurden durch unsere Fachredaktion sorgfältig überprüft. Wir können jedoch keinerlei Haftung oder Garantie für die individuelle Nutzung dieser Vorlagen übernehmen (siehe AGB).
 

Anzeige
RS Controlling System


Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige

tippzanox.jpg


Anzeige

Kreditorenbuchhalter (M/F)

FactoryMainBrandLogoBlack.png
Die Factory Berlin verfolgt das Ziel, die deutsche und die europäische Wirtschaft zu digitalisieren. Startups und etablierte Unternehmen erhalten über eine offizielle Mitgliedschaft Zugang zu einer einzigartigen Innovations-Community und -Kultur.  Damit schafft die Factory ein Netzwerk, das die wichtigsten Akteure aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammenbringt, um gemeinsam die digitale Transformation zu beschleunigen. Wir suchen einen professionellen Kreditorenbuchhalter (M/F) zur Verstärkung unseres Teams. Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

  Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Qualifizierung zum/r Digitalisierungs-Experten/in im Rechnungswesen
In unserem Qualifizierungsprogramm erwerben Sie umfassendes Digitalisierungs- und Prozess-Know-how. Damit sind Sie optimal auf die Transformation vorbereitet und haben alle notwendigen Skills, um Ihr Rechnungswesen als Digitalisierungs-Experte/in zukunftsweisend zu begleiten. Mehr Infos >>>

Anzeige
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>