Kaufleasing (Mietkauf) (Anna Werner)

Bei Leasinggegenständen ergeben sich in Praxis oft Zuordnungsprobleme. Wer wie zu bilanzieren hat, hängt von den Fragen nach dem juristischen und wirtschaftlichen Eigentum sowie der Nutzungsdauer des Leasingobjektes ab. Wird der Leasinggenstand dem Leasinggeber zugerechnet, hat dieser das Wirtschaftsgut gemäß § 253 (1) HGB mit den Anschaffungs- oder Herstellungskosten zu aktivieren. Wird der Leasinggegenstand jedoch dem Leasingnehmer zugerechnet, handelt es sich um ein Kaufleasing.  Beim Kaufleasing wird dem Mieter das Recht eingeräumt, den gemieteten Leasinggegenstand unter der Anrechnung gezahlter Miete auf den Kaufpreis zu erwerben. Aus dem gesamten Kaufpreis ist kein Vorsteuerabzug möglich, wenn die Vorsteuer nur bei den einzelnen Raten erfasst ist. mehr lesen

Top Begriffe

Neueste Fachbeiträge

Provision buchen (Anna Werner)

Eine Provision ist die Differenz zwischen dem gezahlten und dem erhaltenen Betrag, die wird überwiegend vom Kunden z. B. über eine Versicherungsgesellschaft an den Vermittler in Rahmen einer verkäuferischen oder einer vermittlerischen Tätigkeit gezahlt wird. Die Provisionen für die Agenturtätigkeit... mehr lesen

Buchungen bei Pkw-Kauf (Anna Werner)

Zu den Anschaffungskosten zählen der Neto-Kaufpreis des Fahrzeuges und darüber hinaus sämtliche Aufwendungen, die getätigt werden, um es betriebsüblich nutzen zu können. Neben dem Kaufpreis zählen dazu auch die Anschaffungsnebenkosten, wie z. B.: - Überführungskosten, - Zulassungskosten,... mehr lesen

Reisekosten buchen (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Reisekosten“ können Sie im folgenden Artikel nachlesen: Neue Steuerregeln für Reisekosten ab 2014. Unter Reisekosten sind gemäß den neuen Lohnsteuer-Richtlinien diejenigen Kosten zu verstehen, die nahezu ausschließlich bei der beruflichen Tätigkeit eines Arbeitnehmers außerhalb... mehr lesen

Reparaturen: das richtige Konto und Buchungsbeispiel (Anna Werner)

Reparatur und Wartung werden u.a. auf die folgenden Konten gebucht: - Reparaturen und Instandhaltungen von Bauten - Reparatur/Instandhaltung Anlagen und Maschinen - Reparatur/Instandhaltung Betriebs- und Geschäftsausstattungen - Reparaturen und Instandhaltungen andere Anlagen - Sonstige... mehr lesen

Verbuchung von Fahrtkosten (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Fahrtkosten“ können Sie im folgenden Artikel nachlesen: Fahrtkosten. Die Fahrtkosten zur auswärtigen Tätigkeitsstätte sind gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 4 EStG die Werbungskosten. Bei öffentlichen Verkehrsmitteln kann der entrichtete Fahrpreis einschließlich etwaiger Zuschläge vom Arbeitnehmer... mehr lesen

Porto buchen (Anna Werner)

Porto ist nach §4 Satz 1 Nr 11b UStG umsatzsteuerfrei und wird beispielsweise auf dem Konto Porto gebucht. Bei vielen Einzelbelegen werden häufig Portokosten aus eigener Tasche ausgelegt, die monatlich gesammelten Belege addiert und in einer Summe erstattet. Beispiel Die gesammelten... mehr lesen

Berechnung und Buchung der Gewerbesteuer (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Gewerbesteuer“ können Sie im folgenden Artikel nachlesen: Gewerbesteuer - Definition und Berechnung. Die Gewerbesteuer ist eine Realsteuer. Ihre Rechtsgrundlage sind das Gewerbesteuergesetzt und die Gewerbesteuer-Durchführungsverordnung. Die Gewerbesteuer ist seit 2008... mehr lesen

Erhaltene Anzahlungen buchen (Anna Werner)

Für den Fall, dass der Zahlungszeitpunkt vor der Lieferung liegt, wird von Anzahlungen gesprochen. Eine erhaltene Anzahlung ist eine besondere Form von Verbindlichkeit. In der Buchführung ist sie separat erfasst - sofern zwischen den Anzahlung und der tatsächlichen Lieferung ein Abschlussstichtag... mehr lesen

Buchung der Eigenleistungen (Anna Werner)

Die Eigenleistungen sind als Ertrag zu erfassen (§ 275 Abs. 2 HGB). Mit der Aktivierung werden die entstandenen Kosten (Kosten zählen zu den Herstellungskosten) in der GuV neutralisiert und über die Jahre der Nutzungsdauer des Wirtschaftsgutes verteilt. Aktvierte Eigenleistungen werden u. a.... mehr lesen

Nachträgliche Anschaffungskosten buchen (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Nachträgliche Anschaffungskosten“ können Sie im folgenden Artikel nachlesen: Nachträgliche Anschaffungskosten. Beispiel:  Unternehmer A erwirbt am 1.01.2010 eine neue Software im Wert von 5.000 € zuzüglich 19 % USt. Die Installationskosten betragen 700 € zuzüglich... mehr lesen
Beiträge 1 - 10 von 64
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | LetzteAlle

Mit dem Newsletter immer auf dem Laufenden! 

Tragen Sie sich hier für den kostenfreien und unverbindlichen Newsletter von Rechnungswesen-Portal.de ein und erhalten Sie jeden Monat aktuelle Neuigkeiten für Ihre Buchhaltung. Wir informieren Sie über neue Fachartikel, über wichtige News, aktuelle Stellenangebote, interessante Tagungen und Seminare. Wir empfehlen Ihnen spannende Bücher und geben Ihnen nützliche Excel-Tipps. Verpassen Sie nie mehr wichtige Diskussionen im Forum und stöbern Sie in Software-Angeboten, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern. Zur Anmeldung >>

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen?  


Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten.

weitere Informationen >>

Fachbeiträge

Provision buchen (Anna Werner)

Eine Provision ist die Differenz zwischen dem gezahlten und dem erhaltenen Betrag, die wird überwiegend vom Kunden z. B. über eine Versicherungsgesellschaft an den Vermittler in Rahmen einer verkäuferischen oder einer vermittlerischen Tätigkeit gezahlt wird. Die Provisionen für die Agenturtätigkeit... mehr lesen

Buchungen bei Pkw-Kauf (Anna Werner)

Zu den Anschaffungskosten zählen der Neto-Kaufpreis des Fahrzeuges und darüber hinaus sämtliche Aufwendungen, die getätigt werden, um es betriebsüblich nutzen zu können. Neben dem Kaufpreis zählen dazu auch die Anschaffungsnebenkosten, wie z. B.: - Überführungskosten, - Zulassungskosten,... mehr lesen

Reisekosten buchen (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Reisekosten“ können Sie im folgenden Artikel nachlesen: Neue Steuerregeln für Reisekosten ab 2014. Unter Reisekosten sind gemäß den neuen Lohnsteuer-Richtlinien diejenigen Kosten zu verstehen, die nahezu ausschließlich bei der beruflichen Tätigkeit eines Arbeitnehmers außerhalb... mehr lesen

Reparaturen: das richtige Konto und Buchungsbeispiel (Anna Werner)

Reparatur und Wartung werden u.a. auf die folgenden Konten gebucht: - Reparaturen und Instandhaltungen von Bauten - Reparatur/Instandhaltung Anlagen und Maschinen - Reparatur/Instandhaltung Betriebs- und Geschäftsausstattungen - Reparaturen und Instandhaltungen andere Anlagen - Sonstige... mehr lesen

Verbuchung von Fahrtkosten (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Fahrtkosten“ können Sie im folgenden Artikel nachlesen: Fahrtkosten. Die Fahrtkosten zur auswärtigen Tätigkeitsstätte sind gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 4 EStG die Werbungskosten. Bei öffentlichen Verkehrsmitteln kann der entrichtete Fahrpreis einschließlich etwaiger Zuschläge vom Arbeitnehmer... mehr lesen

Porto buchen (Anna Werner)

Porto ist nach §4 Satz 1 Nr 11b UStG umsatzsteuerfrei und wird beispielsweise auf dem Konto Porto gebucht. Bei vielen Einzelbelegen werden häufig Portokosten aus eigener Tasche ausgelegt, die monatlich gesammelten Belege addiert und in einer Summe erstattet. Beispiel Die gesammelten... mehr lesen

Berechnung und Buchung der Gewerbesteuer (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Gewerbesteuer“ können Sie im folgenden Artikel nachlesen: Gewerbesteuer - Definition und Berechnung. Die Gewerbesteuer ist eine Realsteuer. Ihre Rechtsgrundlage sind das Gewerbesteuergesetzt und die Gewerbesteuer-Durchführungsverordnung. Die Gewerbesteuer ist seit 2008... mehr lesen

Erhaltene Anzahlungen buchen (Anna Werner)

Für den Fall, dass der Zahlungszeitpunkt vor der Lieferung liegt, wird von Anzahlungen gesprochen. Eine erhaltene Anzahlung ist eine besondere Form von Verbindlichkeit. In der Buchführung ist sie separat erfasst - sofern zwischen den Anzahlung und der tatsächlichen Lieferung ein Abschlussstichtag... mehr lesen

Buchung der Eigenleistungen (Anna Werner)

Die Eigenleistungen sind als Ertrag zu erfassen (§ 275 Abs. 2 HGB). Mit der Aktivierung werden die entstandenen Kosten (Kosten zählen zu den Herstellungskosten) in der GuV neutralisiert und über die Jahre der Nutzungsdauer des Wirtschaftsgutes verteilt. Aktvierte Eigenleistungen werden u. a.... mehr lesen

Nachträgliche Anschaffungskosten buchen (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Nachträgliche Anschaffungskosten“ können Sie im folgenden Artikel nachlesen: Nachträgliche Anschaffungskosten. Beispiel:  Unternehmer A erwirbt am 1.01.2010 eine neue Software im Wert von 5.000 € zuzüglich 19 % USt. Die Installationskosten betragen 700 € zuzüglich... mehr lesen

Betriebs- und Geschäftsausstattung buchen (Anna Werner)

Unter Betriebs- und Geschäftsausstattung (BGA) werden Gegenstände, die der langfristigen Betriebsbereitschaft eines Unternehmens dienen, aber nicht unmittelbar in der Produktion eingesetzt sind, aufgelistet. Hierunter fallen zum Beispiel Werkstätten und Büroeinrichtungen, Kraftwagen und Fahrzeuge aller... mehr lesen

Verbuchung von Rabatten (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Rabatte “ können Sie im Fachartikel Anschaffungspreisminderungen nachlesen. Beispiel:  A-GmbH erhält eine Warenlieferung im Wert von 15.000 € netto. Der Lieferant gewährt der A- GmbH einen Mengenrabatt von 10%.  Der Buchungssatz sieht wie folgt aus: ... mehr lesen

Skonto buchen

Mehr zum Thema Skonto können Sie im Fachartikel Anschaffungspreisminderungen nachlesen. Beispiel: A-GmbH erhält eine Warenlieferung im Wert von 15.000 € zzgl. USt. Bei Vertragsabschluss wurde ein Skonto vereinbart: "3 % Skonto bei Zahlung innerhalb von 14 Tagen; 30 Tage... mehr lesen

Ansparabschreibung (Anna Werner)

Die Ansparabschreibung war ein einfaches Gestaltungsinstrument für selbständige und wurde oft als Steuersparmodell verstanden. Mit dem Unternehmenssteuerreformgesetz 2008 wurde die Ansparabschreibung durch den Investitionsabzugsbetrag ersetzt. Eine Ansparabschreibung konnte letztmals im Jahr 2006 gebildet... mehr lesen

Investitionsabzugsbetrag nutzen und richtig buchen (Anna Werner)

Den Investitionsabzugsbetrag gemäß § 7g Einkommensteuergesetz (EStG) können Unternehmen bis zu einer Gewinnobergrenze von 200 Euro in Anspruch nehmen - auch dann, wenn dadurch ein Verlust entsteht. Bis 2020 war der Investitionsabzugsbetrag nur kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) vorbehalten.... mehr lesen

Buchung aktivierter Eigenleistungen (Anna Werner)

Unter aktivierten Eigenleistungen werden die im Unternehmen selbst erstellten Vermögensgegenstände des Anlagevermögens verstanden, die nicht verkauft werden, sondern im Unternehmen verbleiben und dort genutzt werden sollen. Diese beinhalten sowohl das Sachanlagevermögen als auch das immaterielle Anlagevermögen.... mehr lesen

Buchung der außerplanmäßigen Abschreibung (Anna Werner)

Beispiel Ein Unternehmen besitzt eine Spezialmaschine für die Herstellung von speziellen Verpackungen, die nur für einen Kunden hergestellt werden. Dieser Kunde meldet im dritten Jahr Insolvenz an. Da kein anderer Kunde diese Verpackungen nutzen kann, wird im Unternehmen eine Sonderabschreibung... mehr lesen

Häusliches Arbeitszimmer - Buchungsbeispiele (Anna Werner)

Die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer gehören grundsätzlich gem. § 4 Abs.5 Nr.6b EStG zu den nicht abziehbaren Betriebsausgaben. In der Praxis gilt dies jedoch unter bestimmten Voraussetzungen nicht. Hinsichtlich der Abzugsfähigkeit der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sind... mehr lesen

Anzahlungen auf Anlagen buchen (Anna Werner)

Die Bilanzposition "Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau" bezieht sich auf geleistete Vorauszahlungen auf Vermögensgegenstände des Anlagevermögens und auf noch nicht zum Bilanzstichtag abgeschlossene Investitionen.   Solche Anzahlungen haben reinen Forderungscharakter, jedoch soll... mehr lesen

Buchung der latenten Steuern (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Latente Steuern“ können Sie im Fachartikel Latente Steuern: Definition, Ermittlung und Abgrenzung nachlesen. Beispiel zur Behandlung latenter Steuern Die A-AG nimmt das Aktivierungswahlrecht in Anspruch und aktiviert am 8.01.2009 Entwicklungskosten in Höhe... mehr lesen

Kauf und Verkauf von Wertpapieren buchen (Anna Werner)

Wertpapiere, die jederzeit verkauft werden können, gehören zum Umlaufvermögen des Unternehmens. Die Erträge aus Wertpapieren werden auf den entsprechenden Erlöskonten ausgewiesen. Wertpapiere, die verkauft wurden, werden über das Konto "Abgang vom Umlaufvermögen" ausgebucht. In... mehr lesen

Buchen von Vorräte (Anna Werner)

Zu den Vorräten zählen sowohl Waren, die zur Weiterveräußerung erworben wurden, als auch vom Unternehmen hergestellte Fertigerzeugnisse, unfertige Erzeugnisse sowie Roh,- Hilfs- und Betriebsstoffe. Zum Bilanzstichtag muss der tatsächliche Lagerbestand an Vorräten zu Einkaufspreisen in der Bilanz... mehr lesen

Buchungssatz:Werbung (Anna Werner)

Werbekosten sind die Aufwendungen, die Unternehmen häufig in das Geschäft investieren müssen, um seine Produkte bzw. Dienstleistungen einer Öffentlichkeit bekannt zu machen. Dazu zählen beispielweise Anzeigen in Zeitungen oder Fachzeitschriften, Flyer oder Internetpräsenz. Ebenso gehören die Werbung... mehr lesen

Wie buche ich PayPal richtig? (Anna Werner)

PayPal ist ein Online-Bezahlsystem, das sehr breit für Begleichung von Mittel- und Kleinbeträgen beim Ein- und Verkauf im Online-Handel genutzt wird. In der Leistung von PayPal ist eine Bank- bzw. Finanzdienstleistung zu sehen. Deshalb wird das PayPal-Konto wie ein Bankkonto verwendet. Die... mehr lesen

Zeitungen: Beispiele für Buchungssätze (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Zeitungen“ können Sie in folgendem Artikel nachlesen: Fachliteratur als Betriebsausgaben - Das können Sie absetzen. Aufwendungen für Literatur, die einen konkreten Bezug zur beruflichen Tätigkeit haben, können als Werbungskosten oder Betriebsausgabe abgezogen werden und sind... mehr lesen

Leistungsabhängige Abschreibung: Berechnung und Buchungssatz (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Leistungsabhängige Abschreibung“ können Sie in folgendem Artikel nachlesen: Leistungsabhängige Abschreibung (AfA). Beispiel Eine Maschine mit dem Wiederbeschaffungswert von 150.000 € und 5 Jahren Laufzeit soll nach Leistung abgeschrieben werden. Nach einer geplanten... mehr lesen

Arithmetisch progressive Abschreibung: Formel und Buchungsbeispiele (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Arithmetisch progressive Abschreibung“ können Sie in folgendem Artikel nachlesen: Arithmetisch progressive Abschreibung (AfA).  Beispiel Eine Anlage mit 4 Jahren Nutzungsdauer, Wiederbeschaffungswert von 40.000 Euro und Restwert von 4.700 Euro soll arithmetisch progressiv... mehr lesen

Geometrisch progressive Abschreibung: Buchungsbeispiele (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Geometrisch progressive Abschreibung“ können Sie in folgendem Artikel nachlesen: Geometrisch progressive Abschreibung (AfA). Beispiel Eine Anlage mit Anschaffungskosten von 150.000 € und 5 Jahren. Laufzeit soll geometrisch-progressiv abgeschrieben werden. Nach einer... mehr lesen

Digitale Abschreibung: Buchungssatz & Beispiel (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Digitale Abschreibung “ können Sie in folgendem Artikel nachlesen: Digitale Abschreibung. Beispiel Als Beispiel soll ein aufzuteilender Wert von 1000 € und eine AfA-Zeit von 6 Monaten verwendet werden.    Zuerst wird der Nenner berechnen: 1 + 2... mehr lesen

Arithmetisch degressive Abschreibung: Berechnung und Buchungssatz (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Arithmetisch degressive Abschreibung “ können Sie in folgendem Artikel nachlesen: Arithmetisch degressive Abschreibung (AfA). Beispiel Eine Anlage mit dem Wiederbeschaffungswert von 150.000 € und 5 Jahren Laufzeit soll arithmetisch degressiv abgeschrieben werden. Nach... mehr lesen

Geometrisch degressive Abschreibung: Berechnung und Buchungssatz (Anna Werner)

Mehr zum Thema "Geometrisch degressive Abschreibung" können Sie in folgendem Artikel nachlesen: Geometrisch degressive Abschreibung (AfA). Beispiel Eine Anlage mit dem Wiederbeschaffungswert von 150.000 € und 5 Jahren Laufzeit soll geometrisch degressiv abgeschrieben werden. Nach einer... mehr lesen

Lineare abschreibung buchungssatz (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Lineare Abschreibung “ können Sie in folgendem Artikel nachlesen: Lineare Abschreibung (AfA) Beispiel Eine Maschine wird am 2.01.11 zu einem Preis von insgesamt 200.000 Euro (netto) angeschafft. Die Bezahlung erfolgt auf Ziel. Die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer... mehr lesen

Abschreibungsmethoden: Beispiele für Buchungssätze (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Abschreibungen“ können Sie in folgendem Artikel nachlesen: Übersicht Abschreibungsmethoden. Lineare Abschreibung (AfA) Eine Maschine wird am 2.01.11 zu einem Preis von insgesamt 200.000 Euro (netto) angeschafft. Die Bezahlung erfolgt auf Ziel. Die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer... mehr lesen

Rücksendungen richtig buchen (Anna Werner)

Mehr zum Thema „Rücksendungen“ können Sie in folgendem Artikel nachlesen: Rücksendungen. Warenrücksendungen an den Lieferanten Beispiel Ein Händler kauft für 40.000 Waren zuzüglich 19% USt. Waren sind beschädigt und gehen an den Lieferanten unverzüglich zurück. Die Waren sind von... mehr lesen

Berufsgenossenschaften: Beiträge zur Berufsgenossenschaft buchen (Anna Werner)

Beiträge an Berufsverbände gehören zu den abziehbaren Betriebsausgaben, wenn die Mitgliedschaft in dem Verbund beruflich veranlasst ist. Beiträge zu Berufsgenossenschaften sind hingegen soziale Abgaben. Von den Beiträgen ist kein Steuerabzug möglich. Ausnahmeweise können Beiträge zur Berufsgenossenschaften... mehr lesen

Beiträge 1 - 35 von 64
Erste | Vorherige | 1 2 | Nächste | LetzteAlle
Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.

Über 2.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Buchhalter-Community und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Forum für Rechnungswesen und Buchhaltung.

Eine neue Stelle?

Mit dem Studium fertig, Umzug in eine andere Region, Aufstiegschancen nutzen oder einfach nur ein Tapetenwechsel? Dann finden Sie hier viele aktuell offene Stellen im Rechnungswesen.
Zu den Stellenanzeigen >>

Zukunft_Aussicht_Menschen_Fernglas_pm_prometeus_315.jpg

Sie suchen einen Buchhalter oder Bilanzbuchhalter? Mit einer Stellenanzeige auf Rechnungswesen-Portal.de erreichen Sie viele Fachkräfte. weitere Informationen >>

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Sie haben eine Frage?

Ratlos_Verwirrt_pm_RainerPlendl_400x275.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhaltung, Rechnungswesen und Steuern und und diskutieren ihre Fragen.

Riesen- Ressource

Auf Rechnungswesen-Portal.de sind bereits über 700 Fachbeiträge veröffentlicht und ständig kommen neue dazu.

Zu den neuesten Fachbeiträgen >>
Zu den derzeit meistgelesenen Fachbeiträgen >>
Zu den Premium-Beiträgen >>

Sie möchten auch einen Fachbeitrag hier veröffentlichen? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen >>

Sie möchten sich weiterbilden?

mann-treppe-up-karriere_pm_pressmaster_B10716345_400x300.jpg

In unserer Seminar-Rubrik haben wir einige aktuelle Seminar- und Kurs-Angebote für Buchhalter, u.a. auch Kurse zum Bilanzbuchhalter zusammengestellt.

Talentpool - Jobwechsel einfach!

HR-Bewerbung-Digital_pm_yupiramos_B123251108_400x300.jpg

Tragen Sie sich kostenfrei im Talentpool auf Rechnungswesen-Portal.de ein und erhalten Jobangebote und Unterstützung beim Jobwechsel durch qualifizierte Personalagenturen.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlagen für Controlling und Rechnungswesen
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

Buchhalterin (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit
Als Teil der renommierten SGP Schneider Geiwitz Gruppe berät SGP Wirtschaftsprüfer Steuerberater namhafte Mandanten in den Bereichen Jahresabschlussprüfung und Sonderprüfung, Steuerberatung und -gestaltung sowie Sanierung und Due Diligence Themen. Vertreten sind wir deutschlandweit an acht Stando... Mehr Infos >>

Finanzbuchhalter (m/w/d)
Als Französische Außenhandelskammer in Deutschland mit Sitz im Dreiländereck Saar-Lor-Lux unterstützen wir mit unserem 45-köpfigen Team jährlich etwa 200 Unternehmen beim Aufbau ihrer Marktposition in Europa in allen Phasen ihrer Entwicklung. Im Fokus stehen hierbei die deutsch- und französischsp... Mehr Infos >>

Mitarbeiter (w/m/d) Controlling
The standards and values that marked Plastipak’s earliest days remain our guiding principles today. Relying on what and who we knew, we improved our products, proved our commitment to innovation and excellence, and made each relationship a true gift. Our history of notable firsts and remarkable a... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipps

Fibunet_logo_komplett_RGB.jpg
FibuNet ist eine sichere, vielfach bewährte und besonders leistungsfähige Software für Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling im Mittelstand. Mit einer Vielzahl vorentwickelter Automatisierungspotenziale hilft FibuNet konsequent dabei, den Zeitbedarf und die Fehleranfälligkeit in buchhalterischen Prozessen erheblich zu reduzieren. Mehr Informationen >>

Konsolidator.PNG
Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren und zu automatisieren. Konsolidator® ist unabhängig von den IT-Systemen, die Sie für die Buchführung und die Rechnungslegung verwenden.
Mehr Informationen >>


candis-logo-white-blue2.png
CANDIS ist eine einfache Software für Rechnungsmanagement - schnell von überall einsetzbar und für alle Mitarbeiter ohne Schulung zu nutzen.
Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Bewerber Beurteilung

Mit diesem Excel-Tool können Sie Ihre Bewerber nach mehreren Kriterien beurteilen. Viele wichtige Kriterien sind bereits enthalten, jedoch können Sie diese auch selber bestimmen. Mehr Informationen >>

Kennzahlen-Dashboard

business_wissen_9918501_1.png
Sie möchten Ihre Kennzahlen im Unternehmen darstellen? Mit dem Kennzahlen-Dashboard werden die wichtigen Kennzahlen so aufbereitet, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Zahlen arbeiten können. Eine spezielle Darstellungsform basiert auf dem Modell der Balanced Scorecard (BSC).
Mehr Informationen >>

RS-Anlagenverwaltung

Mit dieser auf Excel basierenden Anlagenverwaltung können Sie ihr Anlagevermögen (Inventar) verwalten. Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert. Abschreibungen und Restbuchwerte Ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Buch-Tipp

Dashboards mit Excel im Controlling

dashboards_cover.jpgTipps, Charts und Diagramme für Ihre tägliche Arbeit mit Microsoft Excel® im Controlling. Präsentiert von Controlling-Portal.de. Sogenannte Dashboards werden heute vom Management erwartet. Möglichst auf einem Blatt sollen alle wichtigen Kennzahlen auf einem Blick erfassbar sein.
Dafür muss der Controller sparsam mit Tabellen umgehen und Abweichungen sowie Zahlenreihen ansprechend visualisieren. Dabei kommen u. a. Tacho- und Ampeldiagramme sowie Sparklines zum Einsatz. E-Book (PDF) für 24,90 EUR. oder Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR, Mehr Infos >>
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>