Bestandskonto

Auf den Bestandskonten werden die Bestände an Vermögen und Kapital (Bilanzposten) und ihre Veränderungen erfasst. Bei den aktiven Bestandskonten befindet sich der Anfangsbestand auf der Sollseite, bei den passiven Bestandskonten auf der Habenseite. Für die Bestandskonten gelten folgende Buchungsregeln: 
  • Mehrungen (Zugänge) von Aktivposten werden in Soll gebucht 
  • Mehrungen (Zugänge) von Passivposten werden im Haben gebucht 
     
  • Minderungen (Abgänge) von Aktivposten werden im Haben gebucht 
  • Minderungen (Abgänge) von Passivposten werden im Soll gebucht 

wittwer_bestandskonto01.png 

wittwer_bestandskonto02.png 

Die Aktivkonten zeigen die Mittelverwendung und die Passivkonten die Mittelherkunft.


Aufgaben

  1. Was sind Bestandskonten?
  2. Wie werden die Bestandskonten abgeschlossen?
  3. Auf welcher Seite wird der Saldovortrag bei Aktivkonten vorgetragen?
  4. Auf welcher Seite wird beim Konto Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten jeweils die Zugänge und Abgänge gebucht?

Lösungen

1. Die Aktiv-und Passivkonten sind Bestandskonten. Die Salden von Bestandskonten werden über das Schlussbilanzkonto / Schlussbilanz abgeschlossen.

Ausweis in der Schlussbilanz:
Aktiva = Aktivkonten
Passiva = Passivkonten

Hinweis: Aus der Sprache der Buchführung auch bekannt:
  • Es erfolgt eine Aktiverung. 
  • Ein Aktivkonto wird mit den notwendigen Buchungen eingerichtet.
  • Es erfolgt eine Passivierung. 
  • Ein Passivkonto wird mit den notwendigen Buchungen eingerichtet.  

2.
  1. Schritt: Die Addition der wertmäßig stärkeren Seite
  2. Schritt: Die Übertragung dieser Seitensumme auf die wertmäßig schwächere Seite.
  3. Schritt: Die Übertragung zeigt, dass bei dem geführten Konto Soll und Haben summenmäßig gleich ist.
Danach erfolgt das Saldieren, d.h. Ermittlung des Saldos als Unterschiedsbetrag zwischen Soll und Haben. Dies ergibt den Schlussbestand.   

3. Auf der Sollseite, dagegen ein Saldovortrag auf der Habenseite bei Passivkonten.

4. Auf dem Konto Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstitute wird der Zugang auf der Habenseite und die Abgänge auf der Sollseite gebucht. Dieser Grundsatz gilt bei
allen Passivkonten. 
Dagegen gelten bei Aktivkonten Zugänge auf der Sollseite und die Abgänge auf der Habenseite.  


Zurück zum ABC der Bilanzierung >>



letzte Änderung Günther Wittwer am 27.07.2018

Drucken RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen



Keine passende Stelle gefunden? 

Tragen Sie sich im kostenfreien Talentpool ein & Firmen bewerben sich bei Ihnen!
1. In wenigen Minuten Ihr Profil erstellen
Teilen Sie uns mit, wie Ihr Wunscharbeitgeber aussieht, welche Gehaltsvorstellungen Sie haben und in welcher Region Sie arbeiten möchten.
2. Arbeitgeber bewerben sich bei Ihnen
Wir stellen Ihnen passende Arbeitgeber vor und Sie entscheiden, mit wem Sie ein Interview führen.
3. Ihren neuen Traumjob antreten
Prüfen Sie im Interview, ob der neue Arbeitgeber Ihren Vorstellungen entspricht, und falls ja: Starten Sie Ihre neue Karriere!
Kostenlos registrieren und passende Jobs erhalten:jetzt registrieren

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Rechnungswesen- Newsletter

Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Stellenmarkt

Mitarbeiter (m/w/d) in der Debitorenbuchhaltung
Wir, die Sportstech Brands Holding GmbH, sind ein E-Commerce Unternehmen im Herzen der Hauptstadt Berlin. Unsere Marken Sportstech, Bluewheel, Deskfit und Relaxxnow stehen für Fitnessgeräte und Well-Being der Extraklasse. Aktuell beschäftigen wir ein hochmotiviertes Team mit mehr als 300 Mitarbei... Mehr Infos >>

Senior Finanzbuchhalter/-in
Wir sind eine dynamisch wachsende Firmengruppe im Immobilienbereich, deren Unternehmen u.a. mit der Projektentwicklung, Bau- und Bauträgergeschäften für hochwertige Büro- und Wohnimmobilien am Markt sehr erfolgreich tätig sind. Unsere aktuellen Projekte haben ein Verkaufsvolumen von ca. 162 Mio. ... Mehr Infos >>

Spezialisten (m/w/d) Entgeltabrechnung
ist mit neun Werkstätten, 2.100 Mitarbeitern mit Behinderung, einer heilpädagogischen Kindertagesstätte, mobilen und interdisziplinären Frühförderstellen und ca. 620 angestellten Mitarbeitern einer der großen sozialen Dienstleister am Niederrhein. Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Logo_sage.png

Software Tipp


Sage 50cloud: die moderne betriebswirtschaftliche Komplettlösung für Gründer, kleine und wachsende Unternehmen mit integrierten Microsoft Office 365 CloudServices und mobiler Auftragserfassung. 
Jetzt 30 Tage kostenlos testen.
Anzeige

Software

HS Finanzwesen
Die komfortable Lösung für alle Anforderungen in der Buchhaltung Mit dem GoB-geprüften HS Finanzwesen haben Sie Kosten, Außenstände und Finanzkennzahlen sicher im Griff. Auf Knopfdruck liefert das Programm tagaktuelle Auswertungen, wie BWA, GuV, Bilanz sowie Liquiditäts- und individuelle Üb... Mehr Infos >>

Zero-Buchhaltung
 Das Programm ist ein Buchhaltungsprogramm, das entstanden ist um eine einfache, solide und zuverlässige Buchhaltung aus Sicht des Gewerbetreibenden zu erstellen. Dieses soll ein schnelles einfaches Buchen, Erstellen von eigenen Berichten, Verwaltung von Belegen u. ä. beinhalten. Dabei w... Mehr Infos >>

ABF-Rechnungswesen
Die ABF Software-Systeme GmbH ist Hersteller einer branchenunabhängigen Standardlösung für das Rechnungswesen, bestehend aus Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und Anlagenbuchhaltung. Wir bieten: Mehr als 15 Jahre Entwicklungs-Erfahrung im Bereich Buchhaltung Konzentration auf uns... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

Excel-Vorlage: Bewertung von Start-Ups
Mit dieser Excel-Vorlage bewerten Sie 6 Start-Ups und Wachstumsunternehmen nach Schulnoten. Mehr Infos >>

Excel-Kassenbuch (monatsweise für ganzes Jahr)
Professionelle Excel-Vorlage zur ordnungsgemäßen Kassenbuchführung monatsweise für ein ganzes Jahr mit automatischen Berechnungen, Monatsübertrag, Jahresübersicht und Berücksichtigung von Mehrwert- bzw. Umsatzsteuer. Mehr Infos >>

Liquiditätsanalyse
Mit diesem Excel-Tool werden die Liquiditätsgrade 1 bis 3 und das Working Capital ermittelt. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

PLC Preiskalkulations- Tool 

laptop_rechner__pm_AndreyPopov_290px.jpg
Sie wollen ihr Produkt zum besten Preis verkaufen und sich dabei sicher sein, die eigenen Kosten mit einzuplanen?

Das PLC Preiskalkulations-Tool hilft Ihnen dabei. Es bietet umfangreiche Eingabemöglichkeiten und Zuschlagssätze um die bestehenden Kosten Ihres Unternehmens, sowie die Herstellungskosten für das Produkt direkt mit einzubeziehen.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

CA controller akademie®, Finanz-Controlling, Steigenberger Hotel Metropolitan, Frankfurt a.M., 29.11.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Finanz-und Liquiditätsplanung, Wuppertal, 04.11.2021 1 Tag
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Stufe I - Controllers Best Practice, Controlling-Competence-Center, Hamburg, 15.11.2021 5 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Aufbauwissen Buchführung und Bilanzierung: Buchungsfälle, Jahresabschlussarbeiten und Bewertung, Berlin, 24.01.2022 5 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Prozess-Controlling und Prozesskostenrechnung, Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg, Starnberg, 15.11.2021 3 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Aktien-Depot 

4_0-Excel_Aktien_Depot.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten. Das Excel-Tool besteht aus drei verschiedenen Tabellenblättern: Das Blatt "Depot" dient der Verwaltung der einzelnen Aktienbestände. Es ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Das "aktuelle Depot" sowie verkaufte Aktien unter "Historie". Im Tabellenblatt "Übersicht" werden automatische Zusammenfassung der Aktien-Vorgänge nach Kalenderjahren und der wichtigsten Kennzahlen festgehalten. Im Blatt "Parameter" werden Spesensätze für Kauf und Verkauf, Freistellungsauftrag, Vorjahres-GV-Topf und sonstige persönliche Einstellungen hinterlegt.  Zum Shop >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>