Verkauf von Waren

In dieser Rubrik werden die wesentlichen Buchungssätze vorgestellt, welche bei dem Verkauf von Waren möglich sind. In den Beispielen wird immer von einen Wareneinkauf ausgegangen. Für Vorratsbuchungen muss das angebenen Wareneingangskonto gegen das entsprechende Aufwandskonto, wie zum Beispiel Aufwand für Rohstoffe, ersetzt werden.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Verkauf von Waren :
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Beispiel :   
Ein Kunde kauft Waren im Wert von 12.000,- € (Netto) auf Rechnung. Er bezahlt nach 4 Tagen ohne Abzüge per Überweisung. 
Buchungssatz :   
Ford. a. LuL   
 14.280,- €
 
an   
Umsatzerlöse  
12.000,- €  
 
 
 
USt. 19 %  2.280,- €  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bank   
 14.280,- €
 
an   
Ford. a. LuL   
 14.280,- €
 
Anmerkungen :   
Der neue Bestand von Waren wird nicht direkt auf das Warenkonto gebucht. Das Ertragskonto für Ware (Umsatzerlöse) wird am Jahresende saldiert und anschließend auf das Konto für Waren verbucht. 
Ford. a. LuL = Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
USt. 19 % = Umsatzsteuer 19 %
 
 
 
Beispiel :   
Ein Kunde kauft Waren im Wert von 5.000,- € (brutto) und zahlt bar. 
Buchungssatz :   
Kasse   
5.000,- €  
an   
Umsatzerlöse   
 4.201,68 €
 
 
 
 
USt. 19 %   798,32 €
 
Anmerkungen :   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Verkauf von Waren mit Frachtkosten : 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Beispiel :   
Ein Kunde kauft Waren im Wert von 20.000,- (brutto) incl. 1.900,- (brutto) Frachtkosten auf Rechnung. 
Buchungssatz :   
Ford. a. LuL
 
 20.000,- €
 
an   
Umsatzerlöse   
 16.806,72 €
 
 
 
 
USt. 19 %   3.193,28 €
 
Anmerkungen :   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rücksendungen von defekten Waren : 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Beispiel :   
Ein Kunde reklamiert die gekauften Waren im Wert von 7.000,- € (netto), die Rechnung wird storniert.   
Buchungssatz :  
Umsatzerlöse   
 7.000,- €
 
 
 
 
USt. 19 %   1.330,- €
 
an   
Ford. a. LuL   
8.330,- €  
Anmerkungen :   
Die Umsatzsteuer wird entsprechend korrigiert, da der Kunde keine Steuern zahlt für nicht erbrachte Leistungen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Preisnachlass bei leicht defekten Waren :
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Beispiel :   
Ein Kunde stellt an den gelieferten Waren einen leichten Mangel fest. Das Unternehmen gibt dem Kunden 20% Nachlass auf die Rechnungsumme von 18.500,- € (Brutto).
Buchungssatz :   
Erlösberichtigung  
 3.109,24 €
 
 
 
 
USt. 19 %   590,76 €
 
an   
Ford. a. LuL   
3.700,- €  
Anmerkungen :   
Das Konto Erlösberichtigung wird zum Jahresabschluss im Konto Umsatzerlöse verbucht.  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Verkauf von Waren mit Skonti und Frachtkosten : 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Beispiel :   
Ein Großkunde kauft Waren im Wert von 20.000,- € (Netto) zzgl. 2.000,- € (brutto) Frachtkosten. Er erhält einen Skonto von 2,0 %, wenn er die Ware in den nächsten 14 Tagen bezahlt. Der Kunde überweist am 11. Tag nach Rechnungserhalt den Betrag abzüglich Skonto.
Buchungssatz :   
Ford. a. LuL   
 25.800,- €
 
an   
Umsatzerlöse   
21.680,67 €  
 
 
 
USt. 19 %   4.119,33 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bank   
 25.284,- €
 
 
 
 
Skonto   433,61 €
 
 
 
USt. 19 %   82,39 €
 
an   
Ford. a. LuL
 
 25.800,- €
 
Anmerkungen :   
Das Konto Skonto wird wie das Konto Erlösberichtigung behandelt. Zu dem wird es in zwei Konten unterschieden. Das eine Konto ist der Kundenskonti, das in diesen Beispiel bebucht wird, das andere ist das Konto Liefererskonti, welches in der Gruppe Wareneinkäufe bebucht wird.

Zurück zum Buchungssatz Tutorium >>


letzte Änderung Alexander Wildt am 14.08.2018

Drucken RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

27.06.2017 10:02:47 - Gast

Hallo und guten Morgen!
Wir sind eine Dienstleistungsfirma, die Reinigungs- und Handwerkerarbeiten anbietet. Bis jetzt habe ich alle anfallenden Ausgaben wie Einmalhandschuhe, Schrauben, Farbe usw. unter "Wareneinkauf" gebucht. Aber das scheint mit nicht richtig zu sein. Was sind das das für Kosten? Materialkosten? Danke für eure Antworten!!!!!
[ Zitieren | Name ]

27.06.2017 13:51:55 - wvr

Liebe Leser,

Bitte nutzen Sie die Kommentare nur für Anmerkungen direkt zum Artikel. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir nicht in Einzelfällen Hilfe leisten können. Fragen zu Einzelfällen stellen Sie deshalb bitte in unserem Forum. Dort können sie von anderen Nutzern gefunden und beantwortet werden.

Vielen Dank
Die Redaktion
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige

Sachbearbeiter*in (w/m/d) TaxCompliance/Finanzbuchhaltung 

Unbenannt.png
Der Forschungsverbund Berlin e. V. (FVB) ist Träger von acht natur-, ingenieur-, umwelt- und lebenswissenschaftlichen Forschungsinstituten und mit rund 2.000 Personen aus über 60 Nationen die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung Berlins. Die Institute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft und werden gemeinschaftlich von Bund und Ländern finanziert. Sie verfügen über eine institutsübergreifende gemeinsame administrative Infrastruktur (Verbundverwaltung). Sie suchen einen Sachbearbeiter*in (w/m/d) TaxCompliance/Finanzbuchhaltung. Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Software

VAJASOFT AIS Anlageninventur System
Die VAJASOFT GmbH ist Hersteller einer branchenunabhängigen Gesamtlösung für Inventuren im Anlagevermögen. Wir bieten: Mehr als 10 Jahre Entwicklungs-Erfahrung im Bereich automatisierte Anlageninventur Mehr als 10 Jahre Erfahrung bei der Planung und Durchführung von Inventuren ... Mehr Infos >>

Reisekosten classic
Reisekosten unter Berücksichtigung aller gesetzlich vorgeschriebenen Regeln abrechnen. Reisekosten classic begleitet Sie durch den gesamten Prozess der Reisekostenabrechnung: von der Erstellung und Genehmigung eines Reiseantrags über die Erfassung und Prüfung von Reisedaten und Belegen b... Mehr Infos >>

intercompanyWEB
Mit intercompanyWEB zum Fast Close intercompanyWEB ist die Web-basierte Software-Lösung zur Optimierung der Intercompany-Abstimmung in Ihrem Konzern / Ihrer Gruppe. In den meisten Konzernen werden zum Zweck der Verrechnung immer noch "Excel-Reporting-Packages" v... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

Projekt Toolbox
Die Projekt-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich im Projektmanagement bewährt haben. Mehr Infos >>

Produkt - Analyse
Überprüfung existierender Produkte anhand spezifischer Kriterien auf seine Güteeigenschaften, Gestaltung und Konkurrenzfähigkeit zu einem bestimmten Zeitpunkt. Mehr Infos >>

Controlling mit Excel
Excel-Tools für das Controlling im Unternehmen mit Erläuterungen, Übersichten, Tabellen und Diagrammen. Sie können die 55 Excel-Vorlagen leicht an Ihre Anforderungen und Ihr Kennzahlensystem anpassen. Direkt für das Reporting und Berichtswesen einsetzbar. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Seminar-Tipps

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, IFRS Basics, Hamburg, 10.02.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Stufe II - Financial & Management Accounting, Hotel Residence Starnberger See, Feldafing, 11.11.2019 5 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Mahnbescheid und Vollstreckung in der Praxis, Hamburg, 10.09.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Digitalen Wandel im Finanz- und Rechnungswesen aktiv gestalten, München, 11.02.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Unternehmenszahlen verstehen, analysieren und interpretieren, Berlin, 28.11.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>