Interne Revision

Um das effiziente Arbeiten eines Unternehmens und das Verfolgen der gesetzten Ziele zu gewährleisten, stehen der Unternehmensführung im Rahmen des Überwachungssystems verschiedene Maßnahmen zur Verfügung. Dazu zählt man im Allgemeinen Aufgaben der Kontrolle, Aufsicht, Revision, Prüfung, Auditierung und Zertifizierung. Besonders der internen Revision kommt innerhalb des ständigen Optimierungsprozesses unternehmerischer Tätigkeiten eine zentrale Rolle bei, denn ihre Hauptaufgabe besteht in der Prüfung betrieblicher Strukturen und deren Abläufe.

Die Definition nach Deutschem Institut für Interne Revision e.V. (IIR) lautet:
„Die interne Revision erbringt unabhängige und objektive Prüfungs- und Beratungsdienstleistungen, welche darauf ausgerichtet sind, Mehrwerte zu schaffen und die Geschäftsprozesse zu verbessern. Sie unterstützt die Organisation bei der Erreichung ihrer Ziele, indem sie mit einem systematischen und zielgerichteten Ansatz die Effektivität des Risikomanagements, der Kontrollen und der Führungs- und Überwachungsprozesse bewertet und diese verbessern hilft.“

Es handelt sich um eine möglichst selbständige Einheit innerhalb des Unternehmens, die die Überwachung interner Prozesse und die Sicherstellung betrieblicher Vorgaben übernimmt. Sie ist vom allgemeinen Controlling abzugrenzen, da sie sich stets in die Vergangenheit richtet und die bereits getätigten Handlungen prüft und kontrolliert. Es werden jedoch wichtige Informationen für das Management und Controlling bereitgestellt, woraus auch für die Zukunft Strategien oder neue Handlungsalternativen abgeleitet werden können. Dies geschieht auf Grundlage von Soll-Ist-Vergleichen, Fehlererkennungen oder Ursachenermittlungen.

Die interne Revision kann hinsichtlich ihrer Ausrichtung und/oder ihres Umfanges nach in verschiedenen Facetten auftreten. So wird entsprechend des Inhaltes, des Zieles oder der Vorgehensweise folgendermaßen unterschieden:

interne Revision
 

Im Rahmen der Ordnungsmäßigkeitsprüfung wird das grundlegende Beachten formaler Ordnungsprinzipien überprüft. Bei eventuell auftretenden Abweichungen von der Norm werden Sanktionen gegen die verantwortlichen Stellen veranlasst.

Die Sicherheitsprüfung dient der Kontrolle der allgemeinen Funktionsfähigkeit einzelner betrieblicher Bereiche oder Prozesse und stellt fest, ob die gegebenen Aufgaben reibungslos erfüllt werden können.

Bei der Wirtschaftlichkeitsprüfung werden die innerbetrieblichen Abläufe daraufhin untersucht, ob sie mit dem ökonomischen Prinzip übereinstimmen, d.h. eine möglichst optimale Relation zwischen Input und Output mit dem Anspruch der Gewinnmaximierung verfolgen.

Bezüglich des Inhaltes der Prüfung lassen sich die zentralen Aufgaben wie folgt zusammenfassen:

Das Financial Auditing befasst sich mit allen Belangen der Überwachung formeller Ordnungen des Finanz- und Rechnungswesens. Die Zusammenarbeit mit der externen Prüfung (d.h. dem Wirtschaftsprüfer) ist dabei der Regelfall.

Das Operational Auditing prüft die allgemeine Organisationsstruktur, die Kommunikations- und Informationssysteme sowie die zugrunde liegenden Verfahrensweisen in sämtlichen Unternehmensbereichen.

Das Management Auditing beurteilt in erster Linie das Management und deren Leistungen im Hinblick auf die Unternehmensziele. Hier wird in erster Linie die Zweckmäßigkeit der Arbeitsprozesse beurteilt.

Wird eine Einzelfallprüfung vorgenommen, so bedeutet dies die Prüfung eines bestimmten Sachverhaltes bzw. eines Ablaufes hinsichtlich der Ordnungsmäßigkeit, wobei die Abweichungen im Anschluss den vorgegebenen Normen und Richtlinien gegenübergestellt werden.

Im Gegensatz dazu verfolgt die Systemprüfung eine Kontrolle des gesamten, dahinterstehenden Zusammenhangs inklusive der gängigen Verfahrensregeln und Gewohnheiten, jedoch unabhängig von einzelnen Sachverhalten.


Quellen:
Freidank/Peemüller (Hrsg.): Corporate Governance und Interne Revision, Berlin 2008.
Schulte, C. (Hrsg): Lexikon des Controlling, München 1996.
Schneck, O.(Hrsg.): Lexikon der Betriebswirtschaft, 6. Aufl., München 2005.


letzte Änderung Redaktion RWP am 09.08.2017
Erstellt: 11.11.2008 09:00:34
Geändert: 09.08.2017 16:13:19
Bild:  © PantherMedia / Helma Spona (Teaser)

Drucken RSS
Literaturhinweise
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

 

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook

xing-logo_48px.png

RSS Feed


Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

Umfrage

rotstift_adpic_190px.jpg 
Wie zufrieden sind Sie mit Rechnungswesen-Portal.de? Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!
zur Umfrage >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>