Buchung des Eigenverbrauchs

Unter Eigenverbrauch wird die Nutzung bzw. Entnahme betrieblicher Gegenstände für den privaten Gebrauch bzw. Inanspruchnahme betrieblicher Leistungen für Zwecke, die außerhalb des eigentlichen Unternehmens liegen, verstanden. Darunter fallen zum Beispiel die privaten Fahrten mit dem Firmenwagen, die Entnahme der Produkte des Unternehmens für den privaten Verbrauch sowie die Nutzung des betrieblichen Telefons für Privatgespräche.

Solche Entnahmen sind zum Anschaffungspreis bzw. Herstellungspreis zuzüglich der Umsatzsteuer zu buchen. Ausgenommen sind die Entnahme von Geldbeträgen sowie Wertpapieren, die gem. § 4 UStG ohne Umsatzsteuer gebucht werden. Telefonkosten, die privaten Fahrten mit dem Firmenwagen etc. werden anteilig gebucht. Hierbei müssen spezielle Regelungen zur Ermittlung des privaten/geschäftlichen Nutzungsanteils berücksichtigt werden.

Nach § 1. Abs. 1 Nr.1 UStG i.V.m. § 3 Abs. 1 b Nr. 1 UStG sind unter anderem folgende Arten des Eigenverbrauchs zu unterscheiden:

  • Gegenstandsentnahme 
Die Gegenstandsentnahme für den  privaten Gebrauch ist nach § 1 Abs.1 Nr.1 i.V.m. § 3 Abs. 1 b Nr. 1 UStG umsatzsteuerpflichtig. Dazu gehört die Entnahme der Gegenstände des Anlage- bzw. Umlaufsvermögen aus dem Betriebsvermögen  zu betriebsfremden Zwecken.

  • Verwendungseigenverbrauch
Die private Nutzung betrieblicher Gegenstände oder Arbeitskräfte ist nach § 1 Abs.1 Nr.1 i.V.m. § 3 Abs. 9 a Nr. 2 UStG ebenso Umsatzsteuerpflichtig, trotz der Tatsache, dass diese im Betriebsvermögen bleiben. Hierbei handelt es sich meist um die Nutzung des Betriebstelefon bzw. Firmenwagen und um an den privaten Bereich des Unternehmers erbrachte Leistungen.  Der Eigenverbrauch wird hier anteilig zur Nutzung oder Verwendung ermittelt.

Beispiele


1. Der Unternehmer lässt durch sein Unternehmen sein Fahrzeug reparieren. Für die Reparatur wurden 5 Arbeitsstunden benötigt, die zu einem Stundensatz von 50 EUR/Std. abgerechnet wurden.

Buchungssatz:

Privatentnahme 297,50 EUR an Eigenverbrauch 250,00 EUR



Umsatzsteuer 47,50 EUR

Anmerkung:
Inanspruchnahme betrieblicher Leistungen für Zwecke, die außerhalb des eigentlichen Unternehmens liegen ist Umsatzsteuerpflichtig (§ 1 Abs.1 Nr.1 i.V.m. § 3 Abs. 9 a Nr. 2 UStG).

2. Bäckermeister hat selbst erzeugte Backwaren in der Höhe von 300 EUR (netto) für eine private Feier entnommen.

Buchungssatz:

Privatentnahme 321,00 EUR an Eigenverbrauch 300,00 EUR



Umsatzsteuer 21,00 EUR

Anmerkung:
Die Entnahme der Produkte des Unternehmens für den privaten Verbrauch ist ebenso Umsatzsteuerpflichtig. Dabei handelt es sich um den ermäßigten Steuersatz 7% bei Nahrungsmitteln (§ 12 Abs. 2 UStG).

3. Der Unternehmer hat den Firmenwagen zu 30% für Privatfahrten verwendet. Für die Kfz-Steuer und Versicherung sind 2.000 € angefallen. An Kosten für Reparaturen und Benzin sind 5.000 € angefallen. Außerdem werden 5.000 € Abschreibungen berücksichtigt.

Buchungssatz:

Privatentnahme 4.170,00 EUR an Eigenverbrauch 3.000,00 EUR



Umsatzsteuer 570,00 EUR
Eigenverbrauch ohne Umsatzsteuer 600,00 EUR

Anmerkung:
Es liegt ein Eigenverbrauch im Sinne des § 1 Nr. 2 b UStG vor.

Versicherungsbeiträge sowie Kfz-Steuer sind von der Umsatzsteuer befreit.




letzte Änderung A.W. am 14.08.2018
Autor(en):  Anna Werner

Drucken RSS
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

27.08.2018 11:42:55 - Gast

Hallo,

nur als Frage: Ist der Eigenverbrauch als Begriff nicht seit dem 1. April 1999 abgeschafft? Siehe Steuerentlastungsgesetz 1999/2000/2002. An seine Stelle wurde in der Neufassung des Umsatzsteuergesetzes (§ 3 Abs. 1b und 9a UStG) und in der Kontobenennung die Bezeichnung "Entnahme von Gegenständen und sonstige Leistungen" (..v.G.u.s.L.) gesetzt.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Scheerle
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Finanzbuchhalter (m/w/d) mit Leidenschaft und Kreativität in der Lösungsfindung

Unbenannt.png
Wir bei AEB leben es mit Herz und Seele. Arbeitgeber, Arbeitnehmer – wir verstehen unsere Beziehung als gegenseitiges Geben und Nehmen. Wir agieren als mittelständisches IT-Unternehmen im derzeit wohl dynamischsten Marktumfeld: Global Supply Chain Management. Unsere IT-Lösungen helfen weltweit über 5000 Kunden, Waren rechtssicher und effizient zu versenden, zu exportieren und zu importieren. Dazu suchen wir Entdecker, die fordern und fördern. Die fachlich kompetent und gleichzeitig kommunikativ sind. Sind Sie dabei? Dann suchen wir Sie als Finanzbuchhalter (m/w/d) mit Leidenschaft und Kreativität in der Lösungsfindung. Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Software

Microsoft Office 2019 Professional Plus
Anwender, welche die volle Bandbreite von Microsoft Office zu Hause oder im Büro nutzen, sind mit der Professional Plus-Edition hervorragend beraten. Enthalten sind alle wichtigen Programme: Word, Excel, Outlook, PowerPoint, Publisher und Access. Mehr Infos >>

WISO Unternehmer 365
Mit WISO Unternehmer bilden Sie all Ihre Geschäftsprozesse professionell und sicher ab: Angefangen bei Einund Verkauf, über Liquiditätsplanung und Buchhaltung, bis hin zu Löhnen und Gehältern. Mit WISO Unternehmer erstellen Sie Angebote, schreiben Rechnungen, buchen Zahlungseingänge und rechnen A... Mehr Infos >>

WISO EÜR & Kasse
Über die software Vor allem Freiberufler, aber auch Selbstständige, die weniger als 600.000 Euro Umsatz und weniger als 60.000 Gewinn erzielen, müssen keine ordnungsmäßige Buchführung machen - also doppelt kontieren und jährlich Bilanz und GuV erstellen. Damit fördert der Staat das Unterne... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

Balanced Scorecard visualisieren
Wie Sie die Balanced Scorecard (BSC) Schritt für Schritt entwickeln und im Unternehmen nutzen. Mit zahlreichen Excel-Vorlagen zur Visualisierung der BSC-Kennzahlen. Mehr Infos >>

Excel-Vorlage Unternehmen-Residualwertberechnung (2-Phasen)
Den Unternehmenswert als Summe der in Zukunft erwarten und auf den Bewertungszeitpunkt diskontierten freien Cash-Flow (FCF) darzustellen bzw. zu berechnen. Hierbei ist die Berechnung mit höchster Sorgfalt durchzuführen, entspricht doch der Residualwert meist einem großen Anteil am Gesamtw... Mehr Infos >>

Working Capital Management mit Excel
Dieses Dokumenten-Paket stellt die Methode "Working Capital Management" vor. Sie lernen damit, das Kapital möglichst sparsam einzusetzen. Sie können die Kapitalbindung in Umlaufvermögen und Forderungen reduzieren und verbessern so den Cashflow und die Liquidität für Ihr Unternehmen. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Buch-Tipp

Unbenannt.png

Rechnungswesen - leicht gemacht: Buchführung und Bilanz für Studierende an Universitäten, Hochschulen und Berufsakademien (BLAUE SERIE)

Ein erstaunlich umfassendes Taschenbuch. Hier verdeutlichen zwei erfahrene Professoren Buchführung und Bilanzierung. Erleben Sie deren Begeisterung von der Lehre. Verständlich und lebendig bringen die Autoren die Themenbereiche auf den Punkt. Preis: 14,90 EUR bestellen >>

Anzeige

Seminar-Tipps

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Jahresabschluss auf SAP-Basis, Hamburg, 12.02.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Jahres-Tagung 2019: Vorbereitung Jahresabschluss, Frankfurt a. M., 27.11.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Grenzüberschreitendes Forderungsmanagement, Berlin, 06.11.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Stufe II - Financial & Management Accounting, Hotel Residence Starnberger See, Feldafing, 07.10.2019 5 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Effektives Forderungsmanagement, Wuppertal, 12.05.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige
Anzeige

Excel-Vorlage für Rechnungen und Angebote

Excel_Vorlage_Rechnungen_und_Angebote.jpgDas Excel-Tool "Der Finanzwerker v 1.0"  ermöglicht, dank smarter Programmierung, die automatisierte Erstellung von Rechnungen und Angeboten. Darüber hinaus ermöglicht es das Pflegen von Kunden-, Rechnungs- und Produktdatenbanken. Ebenso erfahren Sie, welche Rechnungen bereits bezahlt wurden, welche Kunden am profitabelsten sind sowie weitere Umsatzstatistiken. Weitere Infos >>