Umsatzsteuer: Falle bei Import und Export in der EU

Unternehmen mit Geschäftsbeziehungen ins EU-Ausland droht eine Falle bei der Umsatzsteuer. Ein Unternehmer, der Waren in einem EU-Land kauft und in ein anderes EU-Land liefern lässt, braucht eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer aus dem Zielland. Andernfalls drohe bei der nächsten Betriebsprüfung eine böse Überraschung, warnt Gert Klöttschen von der Wirtschaftskanzlei DHPG in Euskirchen bei Köln.

Europäischer Gerichtshof: Vorsteuerabzug nur noch mit Umsatzsteuer-ID aus Zielland

Bestellt ein deutscher Unternehmer beispielsweise Ware in Italien und lässt sie direkt an ein Unternehmen in Polen liefern, dann muss er die Ware im Zielland versteuern. Bisher akzeptierten deutsche Finanzämter einen Vorsteuerabzug unter der deutschen Ust-IDNr. Nun braucht der Unternehmer für dieses Geschäft eine polnische Umsatzsteuernummer.

Der Europäische Gerichtshof hat in letzter Instanz entschieden, dass Lieferungen über EU-Ländergrenzen hinweg im Zielland versteuert werden müssen. An das Urteil muss sich auch die deutsche Finanzverwaltung halten. Der  Vorsteuerabzug bei der Umsatzsteuer ist damit nur noch mit einer Umsatzsteuernummer aus dem Land möglich, in das die Ware geliefert wird. Vielen Unternehmern sei das nicht bekannt, sagt Steuerberater Gert Klöttschen am DHPG-Standort Euskirchen bei Köln. 
Bei Betriebsprüfung schnappt die Falle zu

Für betroffene Unternehmen könnte bei der nächsten Betriebsprüfung die Falle zuschnappen. Kann der Unternehmer nicht nachweisen, dass er seine Waren ordnungsgemäß im Zielland versteuert hat, drohen Steuernachzahlungen oder sogar Strafen. „Das ist von Land zu Land unterschiedlich“, erklärte Klöttschen gegenüber Rechnungswesen-Portal.de.  Hinzu komme, dass die Regelung auch rückwirkend gelte. Doch in einigen EU-Staaten sei es nicht möglich, einen Erwerb nachträglich zu deklarieren.

Unternehmen, die viele Waren im Ausland einkaufen und verkaufen, sollten ihre Lieferketten prüfen. Finden sich darunter problematische Lieferketten, bei denen Waren in einem EU-Land gekauft und in ein anderes geliefert werden, sollten Unternehmen umgehend einen Steuerberater aufsuchen und eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer aus den jeweiligen Zielländern der Lieferketten beantragen.

Problematische Lieferbeziehungen vermeiden

Betroffenen Unternehmen rät die Kanzlei, Alternativen zu den problematischen Lieferketten zu finden. Unternehmen sollten zudem ihre Mitarbeiter dafür schulen, solche problematischen Geschäftsbeziehungen zu erkennen und schon im Vorfeld nach günstigeren Alternativen zu suchen. Unter Umständen kann es sinnvoll sein, eine Lieferkette zu unterbrechen.

Mit Dreiecksgeschäften Aufwand bei Umsatzsteuer vermeiden

Das gilt vor allem für Geschäfte mit genau drei Beteiligten. Dabei entsteht ein so genanntes innergemeinschaftliches Dreiecksgeschäft. Der deutsche Unternehmer aus dem Beispiel importiert die Waren zunächst nach Deutschland und versteuert hier den Erwerb. Dann liefert er die Waren nach Polen weiter - als steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung. Der Kunde in Polen muss dann wieder einen Erwerb versteuern.

Das innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäft soll den Verwaltungsaufwand für europäische Unternehmen auf dem EU-Binnenmarkt verringern und bleibt auch weiterhin legal. Bei einem Dreiecksgeschäft brauchen alle drei Beteiligten lediglich eine Umsatzsteueridentifikationsnummer aus ihrem jeweiligen Heimatland. Die Einzelheiten regelt Paragraph 25 des Umsatzsteuergesetzes (§ 25 UStG)


letzte Änderung E.R. am 20.08.2018
Autor(en):  Wolff von Rechenberg
Quelle:  DHPG, www.dhpg.de
Bild:  PantherMedia / Helma Spona

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Enrico Reimus
Meine Kurzvorstellung
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie
Webtipps
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen



Keine passende Stelle gefunden? 

Tragen Sie sich im kostenfreien Talentpool ein & Firmen bewerben sich bei Ihnen!
1. In wenigen Minuten Ihr Profil erstellen
Teilen Sie uns mit, wie Ihr Wunscharbeitgeber aussieht, welche Gehaltsvorstellungen Sie haben und in welcher Region Sie arbeiten möchten.
2. Arbeitgeber bewerben sich bei Ihnen
Wir stellen Ihnen passende Arbeitgeber vor und Sie entscheiden, mit wem Sie ein Interview führen.
3. Ihren neuen Traumjob antreten
Prüfen Sie im Interview, ob der neue Arbeitgeber Ihren Vorstellungen entspricht, und falls ja: Starten Sie Ihre neue Karriere!
Kostenlos registrieren und passende Jobs erhalten:jetzt registrieren

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

14.10.2015 07:54:48 - Rainer Appel

Wir haben zwei Firmen: eine franz. Sarl und eine dt. GmbH. Mit der Sarl haben wir unsere Ware aus China immer über Antwerpen eingeführt. Ziel war immer unser Warenlager in Strasbourg (FR). Da mussten wir nie Umsatzsteuer zahlen. Wie genau das der Agent hinbekommen hat, weiß ich nicht - ich erinnere mich, dass er lediglich eine Import Identification Number (API) benötigte, und das war's glaube ich schon. Zuletzt haben wir das im Herbst 2014 so gemacht. Mit der dt. GmbH haben wir die Ware bisher immer über Hamburg eingeführt. Ziel war immer unser Warenlager in Berlin (DE). Da mussten wir die Umsatzsteuer immer im Voraus bezahlen und sie uns später vom Finanzamt wieder zurückholen. Für den Cashflow ist erstere Variante natürlich ein Riesenvorteil, insbesondere wenn man schwer verkäufliche Ware hat, die bisweilen 2 oder 3 Jahre im Lager ihr Dasein fristet. Da läuft man dann der ganzen Zeit seinem Geld hinterher anstatt es für sich Arbeiten zu lassen. Außerdem ist der dt. Zoll sehr penibel und langsam. Beim letzten Mal war der Container eine Woche in der Verzollung. Davor sogar 11 Tage. In Antwerpen dauerte das nie länger als 2-3 Tage, selbst wenn man aus Versehen mal einen falschen HS-Code angegeben hat. Aus diesen beiden Gründen dachten wir darüber nach, die Ware in Zukunft über einen Hafen in einem Drittland (Antwerpen oder Stettin) nach Deutschland einzuführen. Allerdings raten Sie in Ihrem Artikel ja gerade davon ab. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
[ Zitieren | Name ]

14.10.2015 08:07:37 - wvr

Liebe Leser, bitte stellen Sie unter den Fachbeiträgen nur Fragen direkt zum Artikel. Fragen zu konkreten Einzelfällen stellen Sie bitte im Forum, da sie dort auch von anderen Nutzern gefunden und diskutiert werden können. Dies erfordert eine Anmeldung. Diese Anmeldung ist kostenlos und jederzeit kündbar. Vielen Dank Die Redaktion
[ Zitieren | Name ]

04.11.2015 13:58:48 - Gast

Ich bin mit meiner Firma in Spanien. wenn ich nun z.B. neue Fenster in Deutschland fuer einen Privatkunden auf Mallorca bestelle, bekomme ich die Rechnung ohne Ust. Wie stelle ich die Rechnung fuer den Spanischen Kunden? mit oder ohne Ust. von Spanien? freundlichen Gruss Bernhard,Barcelona
[ Zitieren | Name ]

22.03.2016 16:13:54 - Gast

Hallo, wenn Waren aus Frankreich nach Deutschland versendet werden und die Rechnung aus Frankreich gestellt wird, muss der Kunde in Deutschland die MwSt. abführen? Müssen wir als französisches Unternehmen die MwSt auf der Rechnung ausweisen? Freue mich auf Ihre Antwort Lukas
[ Zitieren | Name ]

23.03.2016 09:51:49 - wvr

Liebe Leser, bitte stellen Sie unter den Fachbeiträgen nur Fragen direkt zum Artikel. Fragen zu konkreten Einzelfällen stellen Sie bitte im Forum, da sie dort auch von anderen Nutzern gefunden und diskutiert werden können. Dies erfordert eine Anmeldung. Diese Anmeldung ist kostenlos und jederzeit kündbar. Vielen Dank Die Redaktion
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Anzeige

Stellenmarkt

Finanzbuchhalter (m|w|d)
MINDSPACE ist ein schnell und weltweit wachsender Anbieter für neue Arbeitsräume, bei denen Stil, Kreativität und Inspiration ganz groß geschrieben werden. Teams jeglicher Größe finden hier ihren Raum, um sich zu entwickeln und auszutauschen – ob Freelancer, junge Start-ups, große Unternehmen, De... Mehr Infos >>

VAT und Debitoren Specialist (m/w/d)
TI AutomotiveTI AutomotiveTI AutomotiveTI AutomotiveTI Automotive Fluid thinkingTM bestimmt das Handeln bei TI Fluid Systems. Globale Automobilhersteller wenden sich an TI Fluid Systems, um preisgekrönte, branchenführende Systeme für Fahrzeugflüssigkeiten zu entwickeln und zu produzieren. Wir sin... Mehr Infos >>

MITARBEITER (M/W/D) BILANZIERUNG
Die Handtmann Unter­nehmens­gruppe ist mit 3.800 Mitarbeitern in sechs Geschäfts­bereichen welt­weit tätig. Als selbst­ständiges Unter­nehmen inner­halb der Gruppe über­nimmt die Handtmann Service GmbH & Co. KG in Biberach für alle Handtmann Unter­nehmen über­greifende Funktionen wie Finanz­wesen... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Logo_sage.png

Software Tipp


Sage 50cloud: die moderne betriebswirtschaftliche Komplettlösung für Gründer, kleine und wachsende Unternehmen mit integrierten Microsoft Office 365 CloudServices und mobiler Auftragserfassung. 
Jetzt 30 Tage kostenlos testen.
Anzeige

Software

GDI Rechnungswesen
Mit GDI Buchhaltungssoftware behalten Sie Ihre Finanzen im Blick Zeitraubende Routinen automatisieren und Buchungsdaten schneller erfassen. Behalten Sie die Übersicht und steigern Ihre Effizienz im täglichen Umgang mit den eigenen Zahlen. GDI Finanzbuchhaltung Die G... Mehr Infos >>

Zervant - Kostenloses Rechnungsprogramm
Zervant ist das kostenlose Rechnungsprogramm für Selbständige und Kleinunternehmer.  Mit wenigen Klicks können unbegrenzt Rechnungen, Angebote, Mahnungen und Lieferscheine erstellt werden. Das Programm bietet zudem eine integrierte Kunden- und Produktdatenbank sowie intuitives Re... Mehr Infos >>

MonKey Office
Überblick MonKey Office kombiniert Auftragsverwaltung und Finanzbuchhaltung in einer übersichtlichen Anwendung. Die Software ist modular aufgebaut. Bereits das kostenlos nutzbare Grundmodul ermöglicht Ihnen eine vorbereitende Buchführung. Und mit dem Kauf von Erweiterungsmodulen können Sie d... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

Altersstrukturen auswerten mit Excel
Mit dieser Excel Vorlage stellen Sie die Altersstruktur Ihrer Mitarbeiter nach Geschlecht in einem vertikalen Flächendiagramm dar. Sie geben in der Eingabemaske den Namen, das Geschlecht und das Geburtsdatum ein. Im Anschluss werden die Daten im Diagramm visualisiert. Mehr Infos >>

Abgrenzungsrechnung Tool
Diese einfache Excel-Tabelle stellt beispielhaft eine Abgrenzungsrechnung dar. Es können Daten aus der FIBU übernommen und unternehmensbezogene Abgrenzungen sowie kostenrechnerische Korrekturen vorgenommen werden. Im Ergebnis steht dann das Betriebsergebnis zur Verfügung. Mehr Infos >>

Break Even Analyse
Einfaches Tool zur Ermittlung des Break-Even- Punktes. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Aktiendepot in Excel verwalten 

Excel-Aktiendepot_4_0.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten:
Geplante Aktienkäufe und –Verkäufe simulieren mit Berücksichtigung von Spesen, Abgaben, Sparer-Pauschbetrag und GV-Topf, Automatische Zusammenfassung der Aktientransaktionen nach Kalenderjahren inklusive Diagrammdarstellung, Historie der Aktienverkäufe, ...   Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Finanzbuchhaltung Kompakt, Berlin, 19.04.2021 3 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Storytelling mit dem Prinzip der Pyramide Online, CAonAir Online Training, 26.04.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Geschäftsprozesse optimieren, Wuppertal, 19.05.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS, Mercure Hotel MOA Berlin, Berlin, 19.10.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Agiles Projektmanagement und -Controlling Online, CAonAir Online Training, 15.06.2021 3 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Aktien-Depot 

4_0-Excel_Aktien_Depot.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten. Das Excel-Tool besteht aus drei verschiedenen Tabellenblättern: Das Blatt "Depot" dient der Verwaltung der einzelnen Aktienbestände. Es ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Das "aktuelle Depot" sowie verkaufte Aktien unter "Historie". Im Tabellenblatt "Übersicht" werden automatische Zusammenfassung der Aktien-Vorgänge nach Kalenderjahren und der wichtigsten Kennzahlen festgehalten. Im Blatt "Parameter" werden Spesensätze für Kauf und Verkauf, Freistellungsauftrag, Vorjahres-GV-Topf und sonstige persönliche Einstellungen hinterlegt.  Zum Shop >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>