Umsatzsteuer bei Kreditinstituten

Die Umsatzsteuer ist vom Prinzip her eine Steuer für den privaten, inländischen Endverbraucher. Erhoben wird sie allerdings nicht bei den Konsumenten, sondern wird von den Kaufleuten, die die Umsatzsteuer beim Verkauf von Waren oder Abrechnung ihrer Dienstleistungen dem Kunden in Rechnung stellen, ans Finanzamt abgeführt. Unternehmen erhalten gezahlte Umsatzsteuer als Vorsteuer vom Finanzamt zurückerstattet. Von der Umsatzsteuerpflicht gibt es aber zahlreiche Ausnahmen: So sind die meisten Dienstleistungen der Banken nach § 4 Nr. 8 UStG weitgehend von der Umsatzsteuer befreit, nur einige Geschäfte unterliegen der Umsatzsteuerpflicht.

Die Kreditinstitutionen erbringen hauptsächlich so genannte „Bankgeschäfte“ im Sinne des § 1 Abs. 1 S. 2 KWG, aber auch „Dienstleistungen" im Sinne des §1 Abs. 1a S. 2 KWG. Durch die Regelung des §4 Nr. 8 UStG sind die meisten Bank- Finanzdienstleistungen von Umsatzsteuerpflicht ausgenommen. Dies sind hauptsächlich die Umsätze, die im Zusammenhang mit der Gewährung bzw. Vermittlung von Krediten oder mit gesetzlichen Zahlungsmitteln entstehen. Ebenso sind Umsätze, die aus den Geschäften mit Schecks, Forderungen und Handelspapieren entstehen sowie die Umsätze und deren Vermittlung im Einlagengeschäft als auch im Kontokorrentverkehr sowie die Umsätze aus der Vermittlung von Bausparverträgen und Versicherungen steuerfrei.

Neben den typischen umsatzsteuerfreien Finanzdienstleistungen erbringen die Kreditinstitute auch sonstige Leistungen, die nicht der Begünstigung des § 4 UStG unterliegen. Hierzu zählen vor allem Umsätze aus:

  • Depotgeschäften: Verwahrung und Verwaltung von Wertpapieren (nicht der Wertpapierhandel und die Anlageberatung)
  • Edelmetallen, Münzen und Medaillen, ausgenommen Goldbarren und Goldmünzen, die zum gesetzliche Zahlungsmitteln gehören.
  • Provisionen aus Vermittlungsgeschäften wie z. B. Maklercourtage aus Immobiliengeschäften
  • Verkauf von Sicherungsgütern im eigenen Namen der Bank
  • Vermietung von Schließfächern

Behandlung der Vorsteuer beim Kauf

Dient der gekaufte Gegenstand der Erzielung umsatzsteuerfreier Umsätze, so ist die gezahlte Umsatzsteuer ein Teil der Anschaffungskosten. Die Vorsteuer wird im aktiven Bestandskonto aktiviert und abgeschrieben oder als Verwaltungsaufwand mit dem Bruttopreis gebucht.

Der Buchungssatz lautet:


BGA oder AVA (Bruttopreis)

an

DBB oder BKK oder KK  


Dient der gekaufte Gegenstand der Erzielung umsatzsteuerpflichtiger Umsätze, so ist die Vorsteuer eine Forderung an das Finanzamt. In diesem Fall wird im Bestandskonto oder Aufwandskonto nur der Nettobetrag erfasst.

Der Buchungssatz lautet:


BGA

an

DBB, BKK oder KK
 
Vorsteuer


Behandlung der Umsatzsteuer beim Verkauf

Dient der Gegenstand der Erzielung umsatzsteuerfreier Umsätze, wird es keine Umsatzsteuer in Rechnung gestellt.

Der Buchungssatz lautet: 


DBB oder BKK oder KK

an

BGA  


Dient der Gegenstand der Erzielung umsatzsteuerpflichtiger Umsätze, so muss die Umsatzsteuer in Rechnung gestellt und ans Finanzamt abgeführt werden (Passivkonto: Verbindlichkeiten gegenüber dem Finanzamt).

Der Buchungssatz lautet:


DBB, BKK oder KK

an

BGA
 

Umsatzsteuer


Forderungen (Vorsteuer) und Verbindlichkeiten (Umsatzsteuer) werden gegenüber dem Finanzamt nicht getrennt abgerechnet. Die abzuführende Vorsteuer kann mit der Vorsteuer verrechnet werden.

Der Buchungssatz lautet:


Umsatzsteuer
an

Vorsteuer  


Die einbehaltene Umsatzsteuer, die die gezahlte Vorsteuer übersteigt, muss ans Finanzamt abgeführt werden.

Der Buchungssatz lautet:


Umsatzsteuer
an

DBB oder BKK bzw. SBK  

Die Bilanzierung erfolgt als sonstige Verbindlichkeiten.


Anmerkungen:

BGA= Betriebs- und Geschäftsausstattung

AVA= Allgemeiner Verwaltungsaufwand

BKK= Bankenkontokorrent

KK= Kundenkontokorrent

DBB= Bundesbankkonto 


letzte Änderung A.W. am 20.08.2018
Autor(en):  Anna Werner

Drucken RSS
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

02.11.2013 14:33:03 - Gast

:klatschen:
Danke
[ Zitieren | Name ]

06.11.2013 17:14:17 - Gast

Hallo,
der Buchungssatz der Behandlung der Vorsteuer beim Kauf umsatzsteuerpflichtiger Umsätze ist falsch. Dieser ist auch identisch mit dem Buchungsatz beim Verkauf umsatzsteuerpflichtiger Umsätze.
Richtig müsste sein:
BGA und Vorsteuer an KK
[ Zitieren | Name ]

07.11.2013 09:09:40 - Redaktion

Sehr geehrter Nutzer,

vielen Dank für den Hinweis. Wir haben diesen Fehler behoben.

Mit freundlichen Grüßen

Die Redaktion vom Rechnungswesen-Portal.de
[ Zitieren | Name ]

16.01.2014 16:28:30 - Gast

Guten Tag,

bzgl. der Umsatzsteuer habe ich auch noch eine Frage.
Wie ist es wenn unsere EDV- Abteilung zum Kunden rausfährt und ihn berät.
Wir belasten eine kleine Gebühr dafür.

Ist diese umsatzsteuerpflichtig?

Vielen Dank für Ihre Antwort.
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

Kfm. Mitarbeiter* - Schwerpunkt Finanzbuchhaltung für Family Office

heyden.png
Wir suchen für eine Unternehmerfamilie in Freiburg eine Unterstützung für ca. 20 - 30 Stunden bei flexibler Einteilung als Kfm. Mitarbeiter* - Schwerpunkt Finanzbuchhaltung für Family Office. Sie arbeiten zu zweit im Team und sind für das Finanz- & Vermögensmanagement verantwortlich.Zahlen sind Ihre Leidenschaft, Sie sprechen Englisch und haben bereits umfassende Erfahrung in diesem Bereich sammeln können (Steuerkanzlei,Wirtschaft oder Unternehmensberatung).
Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

TZ-EasyBuch Bilanz
Mit dem Buchhaltungsprogramm TZ-EasyBuch erhalten Sie eine professionelle Buchhaltung, die mit Ihren Erfordernissen zukunftssicher mitwächst. Drei verschiedene Eingabemasken zum Buchen begleiten Sie auf Ihrem Weg vom Buchhaltungs-Einsteiger über den Buchhaltungs-Fortgeschrittenen bis hin zum ... Mehr Infos >>

WISO Hausverwalter Start
Mit WISO Hausverwalter Start erstellen Sie eine rechtssichere, taggenaue Betriebskostenabrechnung von Wohn- und Gewerbeeinheiten - ganz bequem durch Erfassung Ihrer Einnahmen und Ausgaben. Ihr Vorteil: Gegenüber konventionellen Lösungen (z.B. Word und Excel) spart Ihnen der Einsatz von WISO ... Mehr Infos >>

WISO Buchhaltung 365
Mit WISO Buchhaltung erledigen Sie die Buchführung selbst. Zeitsparend, rechtskonform und professionell werden Sie dabei vom Programm unterstützt. KOMFORTABLE BUCHFÜHRUNG  Nutzen Sie Einfache oder Doppelte Buchführung, Splittbuchungen, Storno-Buchungen, Kassenbuch, Kreditoren- und Deb... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

Kegelrad - Kopfkürzungstool
Dieses Tool bietet eine schnelle und effiziente Berechnung der Kopfkürzung an den Verzahnungsflanken vom Kegelrad. Mehr Infos >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis
Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen. Die Datei erlaubt nicht nur die Eingabe aller voraussichtlichen Zahlungsein- und -ausgä... Mehr Infos >>

Matrix Projektmanagement
Mit der Excel Vorlage "Matrix Projektmanagement" haben Sie einen guten Überblick, welche Mitarbeiter im jeweiligen Projekt eingebunden sind. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

PLC Immobilien-Bewertung 

Haus-Geld-Muenzen-Hand_pm_tobs-lindner-gmx-de_B240576902_290px.jpg
Sie wollen in Immobilien investieren? Dann ist das PLC- Immobilienbewertungs-Tool genau richtig für Sie!

Mit diesem Tool kalkulieren Sie ganz einfach alle Kosten des Immobilienkaufs mit ein und sehen Ob Sie einen positiven Cash Flow generieren können. Weiterhin bietet unser Tool eine Prognose zur Wertsteigerung und der Aufstellung Ihres Vermögens für die kommenden Jahre.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Finanzbuchhaltung Kompakt, Dresden, 12.10.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Grundlagen Buchhaltung/Buchführung, Berlin, 05.10.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Transfer Pricing goes digital, Frankfurt/M., 04.02.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Fachtagung Verrechnungspreise und Transfer Pricing, Holiday Inn Munich Westpark, München, 12.11.2020 1 Tage
Mehr Infos >>

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Grundlagen Buchhaltung/Buchführung, Berlin, 08.06.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Kundendatenbank inkl. Rechnungserstellung

kundendatenbank_Firmendaten.jpg
Excel- Kundendatenbank für bis zu 2000 Kunden, ideal als Vertriebsdatenbank einsetzbar mit integrierten Termin- / Wiedervorlagenmanagement zur Verwaltung, Steuerung, Planung und Reporting von Kundendaten und Vertriebsaktivitäten. Erstellen Sie kinderleicht Ihre Rechnungen für verwaltete Kunden mit Produkten aus Ihrem Produktkatalog. Zum Shop >>
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>
Anzeige

Excel-Vorlage für Rechnungen und Angebote

Excel_Vorlage_Rechnungen_und_Angebote.jpgDas Excel-Tool "Der Finanzwerker v 1.0"  ermöglicht, dank smarter Programmierung, die automatisierte Erstellung von Rechnungen und Angeboten. Darüber hinaus ermöglicht es das Pflegen von Kunden-, Rechnungs- und Produktdatenbanken. Ebenso erfahren Sie, welche Rechnungen bereits bezahlt wurden, welche Kunden am profitabelsten sind sowie weitere Umsatzstatistiken. Weitere Infos >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>