Umsatzsteuer - Die wichtigsten Anwendungsfälle im In- und Ausland

[Stand: 2012] Für Unternehmer, die Waren in das Ausland liefern oder Dienstleistungen für im Ausland ansässige Unternehmen erbringen, gibt es im Umsatzsteuerrecht einige von der Behandlung im Inland abweichende Regelungen. Insbesondere auch durch die aktuellen Änderungen im Rahmen des Mehrwertsteuerpaketes 2010 sind diese Regelungen kaum verständlich für den Unternehmer, der nur gelegentlich etwas ins Ausland liefert oder eine sonstige Leistung erbringt. Werden die Umsatzsteuer-Besonderheiten bei Lieferungen ins Gemeinschaftsgebiet (EU) bzw. Ausfuhrlieferungen bei der Erstellung oder Prüfung einer Rechnung nicht beachtet, kann dies zu hohen UST.-Nachzahlungen bei einer eventuellen Prüfung durch das Finanzamt führen.

Wir stellen daher im Folgenden die allgemeinen Regelungen und in zwei gesonderten Beiträgen auch Sonderfälle sowie die in der Praxis am häufigsten vorkommenden Fälle für Lieferungen oder Leistungen ins Ausland vor.

Zur Beurteilung jeden Falls ist es zunächst erforderlich in Lieferung oder sonstige Leistungen an Unternehmen zu unterscheiden. Für weitere Informationen bitte auf den Titel des jeweiligen Bereichs klicken.

Umsatzsteuer bei Lieferungen an Unternehmen >> 
  1.   Fall (Lieferung Inland --> Inland)
  2.   Fall (Lieferung Inland --> EU-Gemeinschaftsgebiet)
  3.   Fall (Lieferung Inland --> Drittland)

Umsatzsteuer bei Erhalt von Lieferungen durch Unternehmen >>
  1.   Fall (Erwerb Inland <-- Inland)
  2.   Fall (Erwerb Inland <-- EU Gemeinschaftsgebiet)
  3.   Fall (Erwerb Inland <-- Drittland) 

Umsatzsteuer bei sonstige Leistungen an Unternehmen >>
  1.   Fall (Leistung Inland --> Inland)
  2.   Fall (Leistung Inland --> EU Gemeinschaftsgebiet)
  3.   Fall (Leistung Inland --> Drittland)

Umsatzsteuer bei Erhalt von sonstigen Leistungen durch Unternehmen >>
  1.   Fall (Leistung Inland <-- Inland)
  2.   Fall (Leistung Inland <-- EU Gemeinschaftsgebiet)
  3.   Fall (Leistung Inland <-- Drittland)

Umsatzsteuer bei Lieferungen an private Personen und Nicht-Unternehmen >>
  1.   Fall (Lieferung Inland --> Inland)
  2.   Fall (Lieferung Inland --> EU-Gemeinschaftsgebiet)
  3.   Fall (Lieferung Inland --> Drittland)

Sonstige Leistungen an private Personen und Nicht-Unternehmen >>

letzte Änderung A.W. am 21.09.2018
Autor(en):  Alexander Wildt
Bild:  © PantherMedia / Peter Jobst (Teaser)

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Alexander Wildt
Unser Excel-Experte Herr Dipl. Betriebswirt Alexander Wildt verfügt über mehrjährige Erfahrungen in der Erstellung professioneller Excel-Lösungen im betriebswirtschaftlichen Bereich und in der Beratung unserer Kunden bei der Anwendung der Tools aus unserer eigenen Vermarktung.
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie
Literaturhinweise
Webtipps
Foren Beiträge
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Seiten: 1 2 Vor

18.11.2010 22:56:07 - Gast

Hallo, ich muss ganz dringend raus finden was Inn- und Ausland im Umsatzsteuergestz ist also welche lander sind im UStG Innland und welche sind Ausland ich brauch ganz dringend da eure hilfe ich finde sonst nichts weiter im Internet. :denk:

Liebe Grüße Sarah :wink1:
[ Zitieren | Name ]

19.11.2010 08:17:30 - Redaktion

Hallo Sarah,

die Frage solltes du im Forum stellen, hier wird dir mit Sicherheit geholfen.

Als kleinen Tipp schaue mal ins Umsatzsteuergesetz in den §1 Abs. 2 und 2a UStG.

Mit freundlichen Grüßen

Die Redaktion vom Rechnungswesen-Portal.de
[ Zitieren | Name ]

30.05.2013 15:41:48 - Peter

Liebe Nutzer,

ich habe eine umsatzsteuerliche Frage:

Ein Unternehmer aus Deutschland verkauft Ware an einen chinesischen Unternehmer in China, die Ware bleibt in Deutschland. Im nächsten Schritt verkauft der Chinese die Ware an einen deutschen Unternehmer.

Wie sieht es in diesen beiden Fällen mit der Umsatzsteuer aus? Der Chinese hat in Deutschland keine Betriebsstätte.
[ Zitieren | Name ]

16.11.2013 20:48:09 - Gast

Beim Warenverkauf gilt als Ort der Lieferung der Ort, an dem die Beförderung beginnt, §3 Abs. 5a i.V.m. Abs. 6 UStG.
Wenn also der Deutsche Unternehmer die Ware an den chinesischen Unternehmer verkauft und dieser die Ware in Deutschland lässt, ist dies auf jeden Fall nach deutschem Gesetz steuerbar.
[ Zitieren | Name ]

24.04.2014 16:40:10 - Gast

Hallo,
habe eine Umsatzsteuerpflichte Frage

ein Unternehmen in DE verkauft Ware an ein anderes Unternehmen in DE.
Die Ware wird AB Werk übernommen und geht ins 3.Land.

Wie sieht es in diesem Fall mit der Umsatzsteuer aus?
[ Zitieren | Name ]

25.04.2014 09:12:47 - Gast

Hallo,
das sind sehr wenige Informationen. Da es sich um eine Ausfuhrlieferung handelt, müsste das Geschäft für das verkaufende Unternehmen steuerfrei sein. Allerdings verlangt das Finanzamt eine Gelangensbestätigung. Kann das verkaufende Unternehmen diese nicht vorlegen, kassiert das FA am Ende doch die Umsatzsteuer. Vielleicht hilft dieser Beitrag weiter:
http://www.rechnungswesen-portal.de/Fachinfo/Umsatzsteuer/Gelangensbestaetigung-Fallen-bei-innergemeinschaftlicher-Lieferung-in-der-EU-vermeiden.html
[ Zitieren | Name ]

03.07.2014 14:42:24 - Meike Hoffeld

Hallo,

ich habe auch eine Frage:

Sachverhalt:

1. Ein portugiesisches Unternehmen bestellt bei einem schweizer Unternehmen.
2. Der Schweizer bestellt bei einem deutschen Unternehmen, welches auch ein verbundenes Unternehmen ist.
3. Der Deutsche bewegt die Ware nach Portugal.

Wer muss eine Intrastattmeldung abgeben und wie wird die UST behandelt?

Ich würde mich freuen wenn ich eine Antwort bekommen ;)
[ Zitieren | Name ]

11.08.2014 11:25:40 - Gast

Hallo zusammen!

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen in Deutschland und wollen Taschen aus Fernost, vor allem China, zu unseren Kunden in der Schweiz im Streckengeschäft einführen. Jetzt wissen wir nicht, wie es sich mit der Umsatzsteuer verhält. Ich habe diesbezüglich auch schon mit der IHK telefoniert, aber es wurde mir dort sehr umständlich erklärt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es so kompliziert ist. Meine Frage an die IHK war: "Welchen Nachweis brauche ich um zu belegen, dass die Ware direkt von China in die Schweiz ging, um unsere Rechnung an den Schweizer Kunden Umsatzsteuerfrei auszustellen. Reicht da die Speditionsbescheinigung mit der Rechnung der Spedition? Ein ABD gibt es ja in dem Fall nicht".

Wir haben zwei verschiedene Fälle.

1) Wenn unser Kunde kein eigenes Zollkonto besitzt, laufen die Einfuhren über unser Aufschubkonto, obwohl die Ware direkt in die Schweiz geliefert wird. Dürfen wir die Ware in diesem Fall umsatzsteuerfrei an unseren Kunden berechnen?

2) Im zweiten Fall besitzt der Kunde eine eigene Zollnummer mit eigenem Aufschubkonto. In dem Fall läuft die Verzollung direkt über unseren Kunden. Dürfen wir diese Ware umsatzsteuerfrei berechnen?

Ich hoffe, ich habe mich deutlich und verständlich ausgedrückt. Ich bin leider kein Profi.

Bitte dringend um Hilfe!
[ Zitieren | Name ]

11.08.2014 12:51:51 - Gast

Hallo,

ich habe das gerade gelesen. Verstehe ich das richtig? Ihr macht solche Geschäfte OHNE Steuerberater :o :o Wenn euch die Erläuterungen der IHK schon zu kompliziert waren, dann solltet ihr wissen: Die Umsatzsteuer ist noch viel komplizierter. Ihr braucht ganz dringend einen Steuerberater mit Erfahrung in der Umsatzsteuer bei Auslandsgeschäften. Ganz dringend! Innergemeinschaftlich bräuchtet ihr eine Gelangensbestätigung. http://www.rechnungswesen-portal.de/News/Gelangensbestaetigung-Verschaerfte-Nachweispflichten-bei-EU-Lieferungen.html

Viel Erfolg
[ Zitieren | Name ]

18.09.2014 17:39:37 - Liha

Hallo,

Ich habe eine Frage zur Umsatzsteuer:

Eine Firma mit Sitz in Deutschland (Inland) hat eine deutsche und eine französische Umsatzsteuer-Identnummer, aber keine französische Betriebsstätte. Sind innergemeinschaftliche Erwerbe mit der französischen UST-ID auch in der deutschen Umsatzsteuer-Voranmeldung anzugeben und wenn ja: In welcher Position?

(Deutscher Lieferant liefert für das deutsche Unternehmen Ware nach Frankreich, unter Verwendung der französischen UST-ID des Erwerbers)

Danke für die Hilfe!!
[ Zitieren | Name ]

10.11.2014 11:15:15 - Gast

Hallo zusammen,

ich habe eine dringende Frage, ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland hat bei uns Ware bestellt und uns gebeten, diese direkt zu seinem Kunden in die Schweiz zu senden. Dies ist ja auch kein Problem, allerdings bat mich unser Kunde auch, ihm eine umsatzsteuerfreie Rechnung zuzusenden.
Ist dies richtig?? Meines Wissens betrifft die Steuerfeiheit nur die Rechnung zwischen ihm und seinem Kunden, nicht aber zwischen uns und unserem Kunden!??

Kann mir hierzu jemand schnell helfen??

Danke, Matthias
[ Zitieren | Name ]

12.11.2014 16:32:56 - wvr

Liebe Leser,

bitte stellen Sie inhaltliche Fragen in unserem Forum. Die Kommentare werden in der Suchfunktion im Forum nicht angezeigt. Nutzer des Forums können Ihnen also nicht helfen, wenn Sie eine Frage als Kommentar unter dem Artikel stellen. Die Kommentare dienen nur für Anmerkungen oder Fragen zum Artikel.

Vielen Dank
wvr
[ Zitieren | Name ]

10.12.2014 11:48:37 - Gast

Ich habe eine kleine Frage.

Ich bin mit Auslandswohnsitz fuer den Zahlung der Mwst befreit, entsprechende Dokumente liegen vor. Ich habe in Deutschland etwas bestellt und an eine deutsche Lieferadresse liefern lassen da ein Versand an meine auslaendische Adresse nicht moeglich war. Mit einem Proof of transport habe ich nachgewiesen dass ich die Artikel an meinen auslaendischen Wohnsitz ueberfuehrt habe. Die hiesigen Behoreden haben mir bescheinigt dass ich die Mwst nicht zahlen muss. Der deutsche Haendler weigert sich die Mwst zu erstatten.
/
Ist dieses rechtens
[ Zitieren | Name ]

23.09.2015 11:11:12 - Gast

Hallo zusammen,

wie ist es, wenn ich als deutscher Gewerbetreibender für eine schweizerische Firma in der Schweiz EDV-Dienstleistungen erbringe. Weise ich Umsatzsteuer auf meinen Rechnungen aus? Wenn ja, welche (deutsche oder schweizerische) und an wen muss ich diese weiterführen?

Gruß

KUB
[ Zitieren | Name ]

23.09.2015 15:18:32 - wvr

Liebe Leser,

bitte nutzen Sie die Kommentare nur für Anmerkungen direkt zum Artikel. Fragen zu Einzefällen stellen Sie bitte in unserem Forum. Dort können sie von anderen Nutzern gefunden und beantwortet werden.

Vielen Dank
Die Redaktion
[ Zitieren | Name ]

26.11.2015 15:12:23 - Prolog15

Hallo in die Runde,

eine kurze Frage zu folgender Konstellation:

Ein deutsches Unternehmen erbringt eine Dienstleistung im Inland. Der Kunde hat jedoch seinen Firmensatz in den Vereinigten Staaten. Wie sieht es in diesem Fall bei der Rechnungsstellung mit der Umsatzsteuer aus?

Herzlichen Dank vorab +
[ Zitieren | Name ]

27.11.2015 16:04:46 - wvr

Liebe Leser,

bitte nutzen Sie die Kommentare nur für Anmerkungen direkt zum Artikel. Fragen zu Einzefällen stellen Sie bitte in unserem Forum. Dort können sie von anderen Nutzern gefunden und beantwortet werden.

Vielen Dank
Die Redaktion
[ Zitieren | Name ]

05.10.2017 15:45:14 - Gast

Hallo Allerseits,

folgendes Problem:
Rechnungsempfänger ist ein Unternehmen in Südafrika.
Die Lieferung erfolgt nach Spanien.

Reicht die Gelangensbestätigung zur Ust.-Befreiung?

Danke
[ Zitieren | Name ]

13.11.2017 15:45:27 - Gast

Hallo zusammen,

wir sind ein mittelständisches Unternehmen im Bereich Industrielackierungen / Automobilbranche, d.h. Unternehmensgegenstand ist die Lackierung von diversen Automobilteilen.
Folgendes Szenario: unser Kunde hat seinen Firmensitz in Irland (Rechnungsempfänger EU und somit VAT-befreit). Die von uns beschichten Güter werden zur weiteren Verarbeitung an ein Unternehmen innerhalb Deutschlands geliefert. Dieses Unternehmen ist kein Tochterunternehmen oder Niederlassung des irischen Vertragspartners. Es ist lediglich der Lieferort , Bis zur finalen Montage werden die Güter noch an weitere Unternehmen geliefert. Unser Vertragspartner ist das irische Unternehmen. Wie müssen die Rechnungen nun korrekterweise ausgestellt werden? Muss VAT ausgewiesen werden aufgrund des Lieferortes Deutschland oder ist der Sitz des Rechnungsempfängers relevant (EU-Mitgliedsland). Vielen Dank vorab für den Expertenrat. Danke.
[ Zitieren | Name ]

17.02.2018 14:57:35 - Frank

Ich vermiete eine Ferienwohnung. Ich bin Umsatzsteuerpflichtig. bei Vermittlung mit 7%.
Nun mein Problem
Eine Firma im Ausland (Niederlande) vermittelt meine Ferienwohnung und sieht den Übernachtungspreis per Kreditkarte ein. Am Ende des Monat bekomme ich das Geld abzgl. der Provision.
Bezahle ich Umsatzsteuern nun vom gesamt Übernachtungspreis oder vom Umsatz den ich von der Firma abzgl. der Provision erhalten habe.
Vielen Dank für die Hilfe
[ Zitieren | Name ]
Seiten: 1 2 Vor

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!


Excel-Vorlagen

Kostenstellenplanung mit Excel

Kostenstellenplanung mit Excel

Dieses MS Excel-Tool ermöglicht eine branchenunabhängige monatliche und jährliche Kostenstellenplanung. mehr lesen
Excel-Vorlage / -Tool: Preiskalkulation

Excel-Vorlage / -Tool: Preiskalkulation

Kalkulieren Sie Ihre Preise mit dieser auf MS Excel basierenden Vorlage. mehr lesen
KIS Einkauf (Bestell- und Lieferantenverwaltung)

KIS Einkauf (Bestell- und Lieferantenverwaltung)

Mit diesem Excel-Tool können Bestellvorgänge bei Lieferanten abgewickelt werden. mehr lesen
KIS Jahresplaner (Urlaubsplanung, Fehlzeitenerfassung)

KIS Jahresplaner (Urlaubsplanung, Fehlzeitenerfassung)

Mit dem Excel-Tool „Jahresplaner“ können die Abwesenheitszeiten für max. 100 Mitarbeiter(-innen) erfasst werden. Zusätzlich zu den Urlaubs- und Krankheitszeiten können auch weitere selbst definierte Zeitgruppen (z. B. Schulung, Freizeitausgleich) erfasst werden mehr lesen
Personalkostenplanung auf Kostenstellenbasis

Personalkostenplanung auf Kostenstellenbasis

Das Excel-Tool "Personalkostenplanung auf Kostenstellenbasis" ermöglicht Ihnen eine branchenunabhängige monatliche und jährliche Personalkostenplanung und eignet sich ebenfalls als Teilplan für den Wirtschaftsplan. mehr lesen
Excel-Vorlage: Betriebsergebnis

Excel-Vorlage: Betriebsergebnis

Die Excel-Vorlage Betriebsergebnis ist ein Makro unterstütztes Excel-Tool. Mit diesem Tool kann ein weitestgehend individuell gestaltetes Betriebsergebnis mit Monats- und kum. Ergebnis sowie einem Monatsvergleich dargestellt werden mehr lesen
Excel-Vorlage: KIS - Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) 2.1

Excel-Vorlage: KIS - Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) 2.1

Die Excel-Vorlage KIS - Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) ist eine makrounterstützte Buchhaltung nach vereinnahmten Entgelten gemäß § 20 UStG. Sie eignet sich besonders für Kleingewerbebetriebe, die kein aufwendiges Buchhaltungsprogramm nutzen wollen. Die einzelnen Tabellen werden über Buttons aufgerufen. mehr lesen
Excel-Vorlage: KIS-Fahrtenbuch (FAB 2.2)

Excel-Vorlage: KIS-Fahrtenbuch (FAB 2.2)

Mit dem Excel-Tool "Fahrtenbuch" können Fahrtentaufzeichnungen über max. 10 Jahre erfasst werden. Es kann zwischen fortlaufenden Kalendertagen oder individueller Tagesaufzeichnung (nur Tage, an denen das Fahrzeug genutzt wurde) gewählt werden. mehr lesen
Excel-Finanzplanung

Excel-Finanzplanung

Verfolgen Sie vorausschauend die Liquiditätsentwicklung Ihres Unternehmens mit dem Excel-Tool Finanzplanung. Es ist ein Makro unterstütztes Tool und stellt die die Liquiditätsentwicklung grafisch und zahlenmäßig dar. mehr lesen
Personalbedarfsermittlung und Schichtplanung im Call-Center

Personalbedarfsermittlung und Schichtplanung im Call-Center

Dieses MS Excel-Tool dient zur Personalbedarfsermittlung in einem Inbound-Call-Center unter Berücksichtigung eines Service-Levels mit Hilfe von Erlang-C, verschiedener Öffnungszeiten (Wochentags, Samstags und Sonntags) und Volumina pro Wochentag. mehr lesen
Projektorientierte Personalkostenplanung

Projektorientierte Personalkostenplanung

Dieses Excel- Tool ermöglicht eine branchenunabhängige projektorientierte Personalkostenplanung auf Basis von vorgegebenen Kapazitäten. Die Personalkostenermittlung laufender Projekte bzw. Kostenprognose geplanter Projekte ist sowohl mit eigenen Mitarbeiterressourcen als auch mit Mitarbeitern von Personaldienstleistern möglich und eignet sich ebenfalls als Grundlage für die Preiskalkulation.  mehr lesen
KIS-Zinsrechner (Excel-Kredit-Berechnungen)

KIS-Zinsrechner (Excel-Kredit-Berechnungen)

Das Excel-Tool "Zinsrechner" (KZR) beinhaltet Kreditberechnungen einschließlich eines Mustervertrages, ein Zinsstaffel-Formular mit Auswertungsanhang sowie eine Tabelle zur Ermittlung von Finanzanlage-Renditen. Das Handbuch bietet eine Nutzungsanleitung der Berechnungstabellen. Ausgangstabelle für alle Berechnungen ist eine Übersichttabelle.  Die Berechnungformulare können über Buttons aufgerufen werden. Eingabefelder sind meist gelb unterlegt und / oder nach Datenpflege in blauer Schrift dargestellt. mehr lesen
RS-Dienstplanung

RS-Dienstplanung

Diese Dienstplanung auf Basis von MS Excel bietet Ihnen die Möglichkeit ihre Dienst- und Schichtpläne optimal zu planen. Neben der Mitarbeiter- und Schichtverwaltung kann eine Kapazitätsplanung für den jeweiligen Mitarbeiter oder die jeweilige Schicht durchgeführt werden. mehr lesen
RS-Fuhrpark-Controlling

RS-Fuhrpark-Controlling

Diese auf MS Excel basierende Vorlage unterstützt Sie bei der Verwaltung Ihres Fuhrparks. In diesem Tool können Sie ihren gesamten Fuhrpark erfassen und auswerten. Hierbei stehen Ihnen die wichtigsten Kennzahlen und Kostenpunkte zur Verfügung. Zusätzlich werden durch die mitgelieferten Grafiken die Ergebnisse der Verkehrsdaten visualisert. Durch die Archivfunktion können neben der Analyse aktueller Fahrzeuge auch Daten mit alten Fahrzeugen verglichen werden. mehr lesen
RS-Make or Buy Analyse

RS-Make or Buy Analyse

Dieses MS Excel-Tool ermöglicht es Ihnen eine Make or Buy Analyse durchzuführen. Die Berechnung kann nach Vollkosten- oder Grenzkostenansatz durchgeführt werden. Es bietet Ihnen verschiedene tabellarische und grafische Auswertungen. Ein klare Aufbau des Tools ermöglicht eine hohe Anpassungsfähigkeit an Ihre individuellen Bedürfnisse. mehr lesen
RS-Standortvergleich

RS-Standortvergleich

Diese Excel-Vorlage hilft Ihnen bei dem Vergleich verschiedener Standorte. Dabei wurde das Tool für Vergleiche innerhalb eines Landes entwickelt. Dennoch kann das Tool durch leichte Anpassungen auf internationale Vergleiche erweitert werden. Es bietet Ihnen die Möglichkeit Standorte nach qualitativen und monetären Faktoren zu vergleichen. Zu dem sind Vorschlagseinträge enthalten, welche wichtige Kriterien im Standortsvergleich beinhalten. Die Auswertung, der einzelnen Standorte, wird zusätzlich durch Grafiken verdeutlicht. mehr lesen
RS-Controlling-System

RS-Controlling-System


Mit dem RS-Controlling-System steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Es ermöglicht Ihnen Ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Durch Soll-/Ist-Vergleiche in den einzelnen Bereichen (G+V, Bilanz, Kapitalflussrechnung/Liquidität) können gezielt Abweichungen analysiert werden. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.

mehr lesen
RS-Liquiditätsplanung L (Excel-Tool)

RS-Liquiditätsplanung L (Excel-Tool)

Es handelt sich hierbei um ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen sind auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorhanden. Auswertungen erfolgen in der Jahresplanung mit monatlichen Werten. Die Auswahl eines bestimmten Zeitraums (nur Monate) ist in einem gesonderten Tabellenblatt als Tabelle oder Grafik möglich. Den Planwerten können bei Bedarf IST- Daten gegenübergestellt werden. mehr lesen
Excel-Tool: RS-Bilanzanalyse (Kennzahlen Berechnung)

Excel-Tool: RS-Bilanzanalyse (Kennzahlen Berechnung)

Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und GuV.  Neben den Kennzahlen, die mit Erläuterungen versehen sind, werden die G+V und Bilanz in 5 Jahres-Überischt dargestellt und automatisch eine Kapitalflussrechnung erstellt.
mehr lesen

Softskill-Kurse für Ihre Karriere

Selbstständige Buchhalter - mehr als Fachkräfte im eigenen Auftrag

Selbstständige Buchhalter - mehr als Fachkräfte im eigenen Auftrag

Vielen Selbstständigen Buchhaltern fällt es schwer, ihre Leistung zu vermarkten. Sie sehen sich oft nur als Fachkräfte im eigenen Auftrag. Doch das Unternehmerdasein erfordert mehr. Das meint die Unternehmer- und Fachkräfteberaterin... mehr lesen
Selbstständige Buchhalter sind sich ihrer Qualifikation oft nicht bewusst

Selbstständige Buchhalter sind sich ihrer Qualifikation oft nicht bewusst

Viele selbstständige Bilanzbuchhalter berechnen niedrige Stundensätze und werben zu wenig für ihre Leistungen. Das ergab kürzlich eine Umfrage des Softwareanbieters Agenda und des Bundesverbandes der Bilanzbuchhalter... mehr lesen
Interview: European Management Accountant - Ein Abschluss für Europa

Interview: European Management Accountant - Ein Abschluss für Europa

Was ist ein European Management Accountant? Welchen Wert hat der Titel für einen Bilanzbuchhalter? Diese Fragen beantwortet Eberhard Groetzner von der European Management Accountants Assiciation (EMAA), die den Titel verleiht.... mehr lesen
Der Beruf des IFRS Accountants

Der Beruf des IFRS Accountants

Die Berufe Controller oder Bilanzbuchhalter sind allgemein bekannt. Weniger bekannt ist hingegen der Beruf des IFRS Accountants. IFRS Accountants sind Experten auf dem Gebiet der internationalen Rechnungslegung. Sie orientieren... mehr lesen
Gehälter 2014: Buchhalter profitieren vom Wachstum

Gehälter 2014: Buchhalter profitieren vom Wachstum

Gute Job- und Gehaltsaussichten für Buchhalter und Bilanzbuchhalter. Das Wachstum der deutschen Wirtschaft sorge für Neueinstellungen im Finanz- und Rechnungswesen. Das meldet der Personaldienstleiter Robert Half zur... mehr lesen
Steuerberater - Voraussetzungen und Aufgaben

Steuerberater - Voraussetzungen und Aufgaben

In Deutschland gehört der Steuerberater zu den gesetzlich geschützten Berufen, die nach dem Steuerberatungsgesetz zur unbeschränkten Hilfeleistung in Steuersachen befugt sind. Zur unbeschränkten Steuerberatung sind nach... mehr lesen
Gehalts-Studie: Buchhalter mit langjähriger Erfahrung müssen Gehaltseinbußen verkraften

Gehalts-Studie: Buchhalter mit langjähriger Erfahrung müssen Gehaltseinbußen verkraften

Der Blick auf ihre Lohnabrechnung dürfte deutsche Finanzexperten zur Zeit nicht glücklich machen: Die Gehälter der Zahlenspezialisten stagnieren im Vergleich zum letzen Jahr oder sind sogar leicht rückläufig. Dies ist... mehr lesen

Weiterbildung im Bereich internationale Rechnungslegung (IFRS, US-GAAP)

Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es für deutsche Unternehmen problematisch, geeignetes Personal im Finanzbereich zu finden. Besonders die Gebiete Controlling, Steuern und Rechnungswesen sind davon betroffen.... mehr lesen

KarriereMessen im Bewerbungsprozess

In Zeiten von eMail und Internet, wird bei allem „Gruscheln“, „Twittern“ und „Social-Networken“ oft vergessen, dass der Bewerbungsprozess nicht nur aus dem Versenden von Bewerbungsunterlagen oder im networken mit Personalern... mehr lesen
Übersicht Fernkurse zum Bilanzbuchhalter

Übersicht Fernkurse zum Bilanzbuchhalter

In Unternehmen sind Bilanzbuchhalter immer gefragter. Mit ihren umfassenden Kenntnisse in der Bilanzierung können sie für ihre Unternehmen Spielräume im Jahresabschluss ausschöpfen. Vor allem für Berufstätige und Eltern... mehr lesen

Anzeige

Rechnungswesen- Newsletter

Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Anzeige

Werden Sie zum Experten der Konsolidierung!

anzeige-cec-300x120.jpg
Unser Zertifikatskurs vermittelt Ihnen das Know-how, das Sie zur Aufstellung des Konzernabschlusses nach HGB und IFRS benötigen. Exklusiv mit Hochschul-Zertifikat.
Mehr Infos >> 
Anzeige

Buchhalter (m/w/d) Immobilien

igemetall.png

Die Treuhandverwaltung IGEMET GmbH ist die Immobiliengesellschaft für die Vermögens- und Grundstücksverwaltung der IG Metall. Unsere Aufgabe besteht in der kaufmännischen und technischen Betreuung von Immobilienbeständen. Für die Treuhandverwaltung IGEMET GmbH in Frankfurt am Main suchen wir ab sofort einen Buchhalter (m/w/d) Immobilien. Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

Quick-Lohn
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Mehr Infos >>

Collmex
Nähere Informationen zu Collmex erhalten Sie direkt auf der Anbieterhompage >> Mehr Infos >>

4PLAN HR - Personalcontrollingsystem
Produktivität steigern mit cleverer Personalkostenplanung 4PLAN kombiniert Finanz- mit HR-Controlling – Neue Features verbessern Usability München, Januar 2019. Erfolgreiche Unternehmensführung setzt eine genaue und effiziente Personalkostenplanung voraus. Die verlässliche Planu... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

KIS-Projektmanagement (PJM)
Das Excel-Tool "Projektmanagement" eignet sich insbesondere für Freiberufler, kleinere Betriebe oder andere Projektbearbeiter, die projektbezogen den Arbeitsaufwand und die Kosten ermitteln wollen, um die Daten für einen Soll-/Ist-Vergleich und die Rechnungsstellung zu nutzen. Die Einri... Mehr Infos >>

Cha-Ris - Übungsprogramm zur Verbesserung der Risikoeinschätzungs-Kompetenz
Unbestimmtheiten zu beseitigen, bedeutet eine hohe Risikoeinschätzungs-Kompetenz, gepaart mit dem Blick auf sich bietende Gelegenheiten. Mehr Infos >>

RS-Lagerverwaltung
Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Lager optimal zu verwalten. Neben der Pflege von Artikeln und Lagerorten bietet Ihnen dieses Tool die Möglichkeit der Erfassung verschiedener Lieferanten und Transporteure. Zu dem ermöglicht es Ihnen durch die Eingabe oder dem Import von Warenbew... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

PLC Businessplan automatisiert 

PLC_Businessplan.jpg
Der automatisierte Businessplan hilft Ihnen systematisch bei der Erstellung Ihres Businessplans und das automatisiert und ohne viel Dateneingabe.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Umsatzsteuer und SAP®, Hannover, 01.04.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Präsentieren, Holiday Inn Munich Westpark, München, 26.10.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Grundlagen Buchhaltung/Buchführung, Frankfurt a. M., 21.10.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Produktions-Controlling, Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg, Starnberg, 14.12.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Personal-Controlling, Controlling-Competence-Center, Hamburg, 19.10.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Aktien-Depot 

4_0-Excel_Aktien_Depot.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten. Das Excel-Tool besteht aus drei verschiedenen Tabellenblättern: Das Blatt "Depot" dient der Verwaltung der einzelnen Aktienbestände. Es ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Das "aktuelle Depot" sowie verkaufte Aktien unter "Historie". Im Tabellenblatt "Übersicht" werden automatische Zusammenfassung der Aktien-Vorgänge nach Kalenderjahren und der wichtigsten Kennzahlen festgehalten. Im Blatt "Parameter" werden Spesensätze für Kauf und Verkauf, Freistellungsauftrag, Vorjahres-GV-Topf und sonstige persönliche Einstellungen hinterlegt.  Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Kundendatenbank inkl. Rechnungserstellung

kundendatenbank_Firmendaten.jpg
Excel- Kundendatenbank für bis zu 2000 Kunden, ideal als Vertriebsdatenbank einsetzbar mit integrierten Termin- / Wiedervorlagenmanagement zur Verwaltung, Steuerung, Planung und Reporting von Kundendaten und Vertriebsaktivitäten. Erstellen Sie kinderleicht Ihre Rechnungen für verwaltete Kunden mit Produkten aus Ihrem Produktkatalog. Zum Shop >>
Anzeige

Excel-Vorlage für Rechnungen und Angebote

Excel_Vorlage_Rechnungen_und_Angebote.jpgDas Excel-Tool "Der Finanzwerker v 1.0"  ermöglicht, dank smarter Programmierung, die automatisierte Erstellung von Rechnungen und Angeboten. Darüber hinaus ermöglicht es das Pflegen von Kunden-, Rechnungs- und Produktdatenbanken. Ebenso erfahren Sie, welche Rechnungen bereits bezahlt wurden, welche Kunden am profitabelsten sind sowie weitere Umsatzstatistiken. Weitere Infos >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>