Inventar

Das Inventar (lat. inventarium) ist ein genaues und ausführliches Bestandsverzeichnis über alle Vermögensgegenstände und Schulden sowie das Reinvermögen eines Unternehmens.

Info
Summe des Vermögens
-Summe der Schulden
= Eigenkapital (Reinvermögen)  

Die Vermögensposten sind nach dem Grad der Flüssigkeit (Liquidität) zu ordnen. Das Vermögen gliedert sich in zwei Gruppen, in das Anlage-und Umlaufvermögen. 

Die Gegenstände des Anlagevermögens dienen dem Unternehmen langfristig. Das Anlagevermögen ist das Fundament der eigentlichen Betriebstätigkeit. Zu den Gegenständen des Anlagevermögens zählen: Grundstücke, Gebäude, Maschinen und maschinelle Anlagen, Fahrzeuge (Fuhrpark), Betriebs-und Geschäftsausstattung usw.

Das Umlaufvermögen verbleibt kurzfristig im Unternehmen. Zum Umlaufvermögen gehören Waren, Forderungen aus Lieferungen und Leistungen , Sonstige Forderungen, Finanzmittel, wie Guthaben bei Kreditinstituten, Postbank, Kasse.

Die Schulden sind nach der Fälligkeit und Dringlichkeit zu gliedern. Es wird  zwischen langfristigen Schulden (Hypotheken, Darlehen) und kurzfristigen Schulden (Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen, Sonstige Verbindlichkeiten, Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten) unterschieden. Für den Unternehmer sind die Schulden  das arbeitende Fremdkapital.
Von den Vermögensposten sind die Schulden abzuziehen. Das Ergebnis ist das Reinvermögen (Eigenkapital).

Das Inventar ist von jedem Kaufmann zu Beginn seines Handelsgewerbes und zum Schluss eines jeden Geschäftsjahres sowie bei Geschäftsaufgabe aufzustellen.
(§ 240 Abs. 1 HGB).

Das Inventar ist die Grundlage für den ordnungsgemäßen Jahresabschluss.
Das Inventar ist 10 Jahre aufzubewahren. (§ 257 (4) HGB, § 147 (3) AO.

Die Aufbewahrung kann auf einen Bildträger (Mikrofilm) oder auf einem anderen Datenträger (CD-Rom, DVD u.a.) erfolgen.
Dabei muss sichergestellt sein, dass die Daten jederzeit lesbar gemacht werden können, z.B. bei einer Außenprüfung durch die Finanzverwaltung. (§ 257 HGB)

Darstellung

Das Inventar wird nach steigender Liquidität geordnet:

A. Vermögen
  1. Anlagevermögen

    Grundstücke und Gebäude
    Technische Anlagen und Maschinen
    Fuhrpark
    Betriebs-und Geschäftsausstattung
  2. Umlaufvermögen

    Rohstoffe
    Hilfsstoffe
    Betriebsstoffe
    Unfertige Erzeugnisse
    Fertige Erzeugnisse
    Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
    Kassenbestand
    Guthaben bei Kreditinstituten

    =  Summe des Vermögens

B. Schulden
  1. Langfristige Schulden

    Hypothekendarlehen
    Darlehen bei Kreditinstituten

  2. Kurzfristige Schulden

    Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

    Summe der Schulden

C., Ermittlung des Reinvermögens

Summe des Vermögens
- Summe der Schulden

= Eigenkapital (Reinvermögen)

Aufgaben
  1. Was beinhaltet das Inventar?

  2. Wie werden in einem Inventar die Vermögensposten gegliedert?

  3. Was ist die Voraussetzung für die Aufstellung des Inventars?

  4. Nennen Sie fünf wesentliche Voraussetzungen für die Erstellung eines Inventars.

  5. Die Summe des Vermögens betrug 1.500.000 €. Die Schulden 1.200.000 €, davon 300.000 € kurzfristig. Ermitteln Sie das Reinvermögen. (Eigenkapital).
.
Lösungen
  1. Zu einem bestimmten Tag (Bilanzstichtag) alle Vermögensposten und Schulden eines Unternehmens nach Art, Menge und Wert.

    INFO: Inventar
    1. Eine ausführliche Darstellung der einzelnen Vermögens-und Schuldenswerte
    2. Angabe der Mengen, Einzelwerte und Gesamtwert
    3. Eine Darstellung des Vermögens und des Kapitals untereinander, die sog.Staffelform

  2. Nach steigender Flüssigkeit

  3. Die Voraussetzung für die Aufstellung des Inventars ist die Inventur.

    1. Jeder Kaufmann ist zur Erstellung eines Inventars verpflichtet.
    2. Ein Inventar ist erforderlich zu Beginn, bei Übernahme oder Beendigung und am Ende eines Geschäftsjahres eines kaufmännischen Betriebs.
    3. Zusätzlich muss ein Inventar mindestens einmal jährlich erstellt werden.
    4. Das Inventar muss alle Vermögenswerte und Schulden erfassen.
    5. Das Inventar muss zehn Jahre aufbewahrt werden.

  4.  
    Inventar.jpg


Zurück zum ABC der Bilanzierung >>


letzte Änderung Redaktion RWP am 27.07.2018

Drucken RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen



Keine passende Stelle gefunden? 

Tragen Sie sich im kostenfreien Talentpool ein & Firmen bewerben sich bei Ihnen!
1. In wenigen Minuten Ihr Profil erstellen
Teilen Sie uns mit, wie Ihr Wunscharbeitgeber aussieht, welche Gehaltsvorstellungen Sie haben und in welcher Region Sie arbeiten möchten.
2. Arbeitgeber bewerben sich bei Ihnen
Wir stellen Ihnen passende Arbeitgeber vor und Sie entscheiden, mit wem Sie ein Interview führen.
3. Ihren neuen Traumjob antreten
Prüfen Sie im Interview, ob der neue Arbeitgeber Ihren Vorstellungen entspricht, und falls ja: Starten Sie Ihre neue Karriere!
Kostenlos registrieren und passende Jobs erhalten:jetzt registrieren

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Rechnungswesen- Newsletter

Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie als StudentIn oder Auszubildene(r) Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de zum Vorzugspreis von 39,- EUR für 2 Jahre. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Weitere Informationen zum Ausbildungspaket >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Stellenmarkt

stellvertretende Leitung Buchhaltung* (m/w/d)
In der Schadensanierung macht uns keiner was vor: Wir stehen allein in Deutschland mit gut 1.100 Mitarbeitern an über 30 Standorten – und mehr als 300 weltweit – parat und expandieren stetig. Als internationaler Marktführer retten wir die Existenzen von Menschen, denn bei BELFOR sind Helden zu Ha... Mehr Infos >>

Sachbearbeiter Rechnungswesen / Kreditorenbuchhaltung (m/w/d)
Arbeiten Sie bei der STEP! Sie suchen einen langfristig sicheren Arbeitsplatz mit angemessener Bezahlung und einer Perspektive für Ihre berufliche Laufbahn? Sie wollen den regionalen Marktführer unterstützen? Dann kommen Sie zu uns, zur Stadtentsorgung Potsdam. Wir sind ein Unternehmen der Stadtw... Mehr Infos >>

Immobilienprofi Team Mieten & Wohnen
Die Wohnraumkönner*innen der Baugenossenschaft Langen eG. Wir bieten rund 5.000 Menschen zwischen Frankfurt am Main und Darmstadt ein behagliches Zuhause, bezahlbare Mieten und einen ausgezeichneten Service. Darauf ruhen wir uns nicht aus. Wir arbeiten hart an unserem ehrgeizigen Ziel, die kunden... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Logo_sage.png

Software Tipp


Sage 50cloud: die moderne betriebswirtschaftliche Komplettlösung für Gründer, kleine und wachsende Unternehmen mit integrierten Microsoft Office 365 CloudServices und mobiler Auftragserfassung. 
Jetzt 30 Tage kostenlos testen.
Anzeige

Software

rs2
rs2 - betriebswirtschaftliche Softwarelösungen Die Business-Software rs2 deckt das gesamte ERP-Spektrum ab und lässt sich leicht in vorhandene Infrastrukturen integrieren. Dies garantiert geringe Kosten über die gesamte Investitionsdauer und bringt einen raschen ROI für Unternehmen. ... Mehr Infos >>

DEWAWI Warenwirtschaftssystem
Moderne Unternehmenssoftware effiziente Prozesse DEWAWI ist ein innovatives und unkompliziertes Warenwirtschaftssystem mit dem man problemlos Angebote, Aufträge, Rechnungen und andere Belege erstellen kann. Gerne testen Sie das System in vollem Funktionsumfang und ohne Einschränkungen. ... Mehr Infos >>

Quick-Lohn
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

Excel-Kostenanalyse
Manager müssen die Kosten ihres Verantwortungsbereichs im Griff haben. Erkennen Sie, welche Faktoren für Ihre Kosten eine Rolle spielen und wo Sie ansetzen können, wenn Sie die Kosten senken wollen. Analysieren Sie die Kosten mit diesen 5 Excel-Vorlagen und stellen Sie die Ergebnisse übersichtlic... Mehr Infos >>

Stundenverrechnungssatz
Excel-Tool zur Berechnung eines Stundenverrechnungssatzes. Mehr Infos >>

Maschinenstundensatz-Rechner
Es handelt sich hierbei um ein in MS Excel erstelltes Werkzeug für die Berechnung eines Maschinenstundensatzes. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

PLC Businessplan automatisiert 

PLC_Businessplan.jpg
Der automatisierte Businessplan hilft Ihnen systematisch bei der Erstellung Ihres Businessplans und das automatisiert und ohne viel Dateneingabe.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Intensivkurs Liquiditätsplanung, München, 05.07.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Stufe I - Controllers Best Practice, Holiday Inn Munich Westpark, München, 18.10.2021 5 Tage
Mehr Infos >>

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Grundlagen FIBU, Hamburg, 25.08.2021 3 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Risikoanalyse, Monte-Carlo-Simulation & Bandbreitenplanung Online, CAonAir Online Training, 26.04.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

BUNDESVERBAND DER BILANZBUCHHALTER UND CONTROLLER e.V., HGB und IFRS - Westenliche Unterschiede in der Grundphilosophie, Online, 17.06.2021 1 Tag
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. zum Shop >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>