Umsatzsteuer - Erhalt von sonstigen Leistungen durch Unternehmen

1. Fall (Leistung Inland <-- Inland):

Das Unternehmen A bezieht Exporttipps beim Unternehmen B. Beide Unternehmen sind in Deutschland ansässig.

Unternehmen B muss die Umsatzsteuer zahlen (§1 und §13a UStG). Das Unternehmen A kann bei diesem Geschäftsvorfall die Vorsteuer geltend machen (§15 UStG). Hier muss Unternehmer A eine normale Rechnung erhalten.

Buchungssatz:

3100 (SKR03) / 5900 (SKR04) Fremdleistungen 10.000,00 EUR
1576 (SKR03) / 1406 (SKR04) abziehbare VSt. 19% 1.900,00 EUR
an 1200 (SKR03) / 1800 (SKR04) Bank 11.900,00 EUR
2. Fall (Leistung Inland <-- EU Gemeinschaftsgebiet):

Der Unternehmer A lässt sich im Bereich des Exports durch das in Spanien sitzende Unternehmen C beraten.

In dieser Konstellation ist der Ort der Leistung nach §3a Abs. 2  UStG bei dem Unternehmen A. Durch das Reverse-Charge-Verfahren des § 13b Abs. 5 UStG muss das Unternehmen A die Umsatzsteuer zahlen. Dieser Betrag kann von A als Vorsteuer durch §15 Abs. 1 UStG zurückgefordert werden. 

Buchungssatz:

3123 (SKR03) / 5923 (SKR04) Sonst. Leistungen eines im anderen EU-Land... 10.000,00 EUR
1577 (SKR03) / 1407 (SKR04) abziehbare VSt. 19% nach 13b UStG
1.900,00 EUR
an 1200 (SKR03) / 1800 (SKR04) Bank 10.000,00 EUR
1787 (SKR03) / 3837 (SKR04) Umsatzsteuer 19% nach 13b UStG 1.900,00 EUR


3. Fall (Leistung Inland <-- Drittland):

Durch das in Norwegen ansässige Unternehmen D erhält das Unternehmen A eine kostenpflichtige Exportberatung.

In diesen Geschäftsvorfall verhält es sich genauso wie im 2. Fall. Der Unternehmer A muss die Umsatzsteuer zahlen und kann die entsprechende Vorsteuer geltend machen. 

Buchungssatz:

3125 (SKR03) / 5925 (SKR04) Leistungen eines im Ausland ansässigen... 10.000,00 EUR
1577 (SKR03) / 1407 (SKR04) abziehbare VSt. 19% nach 13b UStG 1.900,00 EUR
an 1200 (SKR03) / 1800 (SKR04) Bank 10.000,00 EUR
1787 (SKR03) / 3837 (SKR04) Umsatzsteuer 19% nach 13b UStG 1.900,00 EUR


Zurück zur Übersicht Umsatzsteuer allgemeine Fälle >>


letzte Änderung R. am 26.08.2020
Autor(en):  Redaktion RWP

Drucken RSS
Literaturhinweise
Webtipps
Foren Beiträge
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen



Keine passende Stelle gefunden? 

Tragen Sie sich im kostenfreien Talentpool ein & Firmen bewerben sich bei Ihnen!
1. In wenigen Minuten Ihr Profil erstellen
Teilen Sie uns mit, wie Ihr Wunscharbeitgeber aussieht, welche Gehaltsvorstellungen Sie haben und in welcher Region Sie arbeiten möchten.
2. Arbeitgeber bewerben sich bei Ihnen
Wir stellen Ihnen passende Arbeitgeber vor und Sie entscheiden, mit wem Sie ein Interview führen.
3. Ihren neuen Traumjob antreten
Prüfen Sie im Interview, ob der neue Arbeitgeber Ihren Vorstellungen entspricht, und falls ja: Starten Sie Ihre neue Karriere!
Kostenlos registrieren und passende Jobs erhalten:jetzt registrieren

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

06.04.2017 12:16:18 - Gast

Ich hätte eine Frage... Welcher Text muss auf die Rechnung? Fall 1: Wenn ein in Deutschland ansässiges Unternehmen, ein Werkzeug ins EU Ausland MIT deutscher MwSt. berechnet? Fall 2: Wenn ein in Deutschland ansässiges Unternehmen, ein Werkzeug innerhalb Deutschlands OHNE MwSt. berechnet? Das Werkzeug verbleibt am Produktionsstandort um die Ware zu produzieren. Es erfolgt keine Warenbewegung! Vielen Dank im Voraus für die Vorschläge!
[ Zitieren | Name ]

06.04.2017 13:19:58 - wvr

Lieber Gast, für solche Fragen empfiehlt sich das Forum von Rechnungswesen-Portal.de. https://www.rechnungswesen-portal.de/Forum/ Um Ihre Frage dort zu stellen, müssen Sie registrierter Nutzer sein. Diese Anmeldung ist kostenlos, verpflichtet zu nichts und kann jederzeit wieder beendet werden. Beste Grüße wvr
[ Zitieren | Name ]

24.11.2018 00:01:51 - Katrin

Ich bin freelancerin ohne Wohnsitz in Deutschland (offiziell abgemeldet) und möchte für ein in Deutschland steuerpflichtiges Unternehmen Kleinstleistungen in Rechnung stellen. Das Unternehmen verlangt eine steuerkonforme Rechnung. Wie muss ich vorgehen?
[ Zitieren | Name ]

15.08.2020 17:54:36 - lisari

Hallo, der obige Beitrag verwirrt mich jetzt komplett. Entweder sind hier wirklich mehrere Fehler enthalten oder ich habe bis jetzt enorm viel falsch verstanden. [B]1. Fehler[/B] [QUOTE]2. Fall (Leistung Inland <-- EU Gemeinschaftsgebiet): (...) In dieser Konstellation ist der Ort der Leistung nach §3a Abs. 2 UStG bei dem Unternehmen A. Durch das Reverse-Charge-Verfahren des § 13b Abs. 5 UStG muss das Unternehmen A die Umsatzsteuer zahlen. Dieser Betrag kann von A als Vorsteuer durch §15 Abs. 1 UStG zurückgefordert werden. [U]In diesem Fall müssen die USt-Ident.-Nr. auf der Rechnung enthalten sein, sowie der Vermerk, dass der Leistungsempfänger Steuerschuldner ist. [/U][/QUOTE] Aus § 15 Abs. (1) Nr. 4 UStG ergibt sich das nicht. Dort heißt es: [QUOTE](1) Der Unternehmer kann die folgenden Vorsteuerbeträge abziehen: (...) die Steuer für Leistungen im Sinne des § 13b Absatz 1 und 2, die für sein Unternehmen ausgeführt worden sind. [/QUOTE] und zwar ohne weitere Bedingungen, es muss nicht mal eine Rechnung vorliegen. [B]2. Fehler: [/B] [QUOTE]Zusätzlich muss ein Eintrag in der zusammenfassenden Meldung erfolgen.[/QUOTE] Das scheint auch nicht zu stimmen, ergibt sich jedenfalls nicht aus § 18a UStG. Woraus sollte diese Pflicht resultieren? [B]3. Fehler: [/B] [QUOTE]3. Fall (Leistung Inland <-- Drittland): (...) Der Unternehmer A muss die Umsatzsteuer zahlen und kann die entsprechende Vorsteuer geltend machen. [U]Eine ordnungsgemäße Rechnung ohne Umsatzsteuerausweis wird von D mit ausgestellt.[/U] [/QUOTE] Eine ordnungsgemäße Rechnung ist in § 15 Abs. (1) Nr. 4 UStG nicht genannt, die Vorsteuer kann gezogen werden, wenn die Leistung ausgeführt ist. Können Sie bitte mal sagen, ob meine Anmerkungen zutreffen oder woraus sich diese Pflichten ergeben? Ich bin gerade ziemlich verunsichert. Gruß Lisa
[ Zitieren | Name ]

16.08.2020 18:34:50 - sogehts

Hallo @lisari Es ist nicht gut, sich an Beiträge anzuhängen, die schon Jahre alt sind! und man zudem einen eigenen Beitrag erstellt hat mit dem gleichen Thema. Deine Anmerkungen treffen zu - es gibt keine Vorschrift, wie eine Rechnung aus dem Ausland (Drittland) formmäßig aussehen muss. Lieferanten im Ausland müssen sich an ihr lokales Recht halten. In der EU gibt es "nur" die Pflicht, die UStID (Käufer und Verkäufer) zu nennen und den Hinweis auf Reverse Charge. Die ZM bzw. das Äquivalent in den anderen Ländern ist in der EU vom Verkäufer auszufüllen, nicht vom Käufer.
[ Zitieren | Name ]

16.08.2020 20:48:24 - lisari

Ja, ich wollte mich auch gar nicht an diesen Beitrag "anhängen". Ich habe unter dem Fachinfo-Beitrag einen Kommentar verfasst, der dann seltsamerweise an irgendeinen alten Beitrag angehängt wurde. Das Forum hier "benimmt" sich anders als diejenigen, die ich bisher kenne. Dass der gleiche Beitrag nochmal erschien, lag an den Anfangsschwierigkeiten, es wollte mir einfach nicht gleingen, einen neuen Beitrag zu erstellen. Daher ist jetzt manches doppelt. Trotzdem ist mir nicht klar, wieso die Informationen falsch sind, möglicherweise veraltet? In dem Fall wäre es doch sinnvoll, das zu aktualisieren. Du bestätigst ja auch, dass in dem Beitrag nicht alles passt. Gruß Lisa
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige
Anzeige

Stellenmarkt

IT-Revisorin/IT-Revisor (m/w/d)
Die VBG ist eine der großen Berufsgenossenschaften in Deutschland. Über 1,2 Millionen Unternehmen aus mehr als 100 Branchen sind bei uns mit mehr als 10 Millionen Beschäftigten gesetzlich versichert. 2.400 Mitarbeitende sind für die VBG tätig, in hochmodernen Strukturen, mit vollem Einsatz, Tag f... Mehr Infos >>

Senior Finanzbuchhalter/-in
Wir sind eine dynamisch wachsende Firmengruppe im Immobilienbereich, deren Unternehmen u.a. mit der Projektentwicklung, Bau- und Bauträgergeschäften für hochwertige Büro- und Wohnimmobilien am Markt sehr erfolgreich tätig sind. Unsere aktuellen Projekte haben ein Verkaufsvolumen von ca. 162 Mio. ... Mehr Infos >>

Leitung (m/w/d) Finanzbuchhaltung
Fendt ist nicht nur ein Name, Fendt ist eine Überzeugung. Denn mit Fendt Traktoren und Erntemaschinen erreichen Landwirte und Lohnunternehmer ihre Ziele schneller und mit mehr Ertrag. Es ist unser täglicher Anspruch, die hohen Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen, sogar zu übertreffen, und ih... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Logo_sage.png

Software Tipp


Sage 50cloud: die moderne betriebswirtschaftliche Komplettlösung für Gründer, kleine und wachsende Unternehmen mit integrierten Microsoft Office 365 CloudServices und mobiler Auftragserfassung. 
Jetzt 30 Tage kostenlos testen.
Anzeige

Software

DATEV Lohn und Gehalt comfort inkl. Baulohn
Mit Lohn und Gehalt comfort rechnen Sie durchgängig vor Ort am PC ab. Das Programm bietet Ihnen die Möglichkeit, die Lohn- und Gehaltsabrechnung umfassend zu bearbeiten - für beliebig viele Arbeitnehmer. Sie erfassen und verarbeiten die Lohndaten vor Ort am PC, zudem bereiten Sie die Lohnau... Mehr Infos >>

LogicalDOC
LogicalDOC Document Management LogicalDOC ist ein intuitives und hochleistungsstarkes Dokumentenmanagement-System, das Unternehmen jeder Größe beste Suchergebnisse über seinen Dokumentenstamm bietet. LogicalDOC unterstützt weltweit Organisationen, die Kontrolle über ihre Dokumente zu ge... Mehr Infos >>

Bracht LOHN - Software für Lohn- und Gehaltsabrechnung
Produktbeschreibung Der Bracht LOHN ist geeignet für Betriebsgrößen von 1 bis 5000 Mitarbeitern und kann in Unternehmen fast aller Branchen eingesetzt werden. Neben der Standardabrechnung bietet Ihnen der Bracht LOHN viele Zusatzmodule für beispielsweise Zahlstellen, Werkstätten für Mensche... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

Tool for outstanding Excel charts
Impressive and insightful graphs for visualizing business figures, KPI, statistics. That's your ambition? Excel offers a wide range of possibilities, but does not fulfil all wishes. This Excel tool provides you with a selection of unusual display forms. semicircles, circles and squares, and ... Mehr Infos >>

Retail Dashboard
Im Retail Dashboard wird die Monatsentwicklung eines Jahres von 7 Kennzahlen aus dem operativen Verkauf in professionellen Excel-Diagrammen auf einem Chart dargestellt. Mehr Infos >>

Abfindungsrechner zur Berechnung der Einkommensteuer auf Abfindungen (Fünftelregelung)
Mit diesem Excel-Tool "Abfindungsrechner" berechnen Sie die Einkommensteuer auf Ihre Abfindung und sehen sofort, ob die Versteuerung mit der so genannten "Fünftelregelung" für Sie günstiger ist.  Nach Eingabe des Abfindungsbetrags wird, ausgehend von einem Basisjahr ... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige

Seminar-Tipps

Technische Akademie Wuppertal, Komplexitätsmanagement und prozessorientierte Kalkulation, Wuppertal, 07.10.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Rückstellungen II: Bilanzierung und Gestaltung, Hamburg, 29.01.2021 1 Tag
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Umsatzsteuer trifft Vertrieb, Nürnberg, 27.10.2021 1 Tag
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Logistik- und Supply Chain Controlling, IHK Akademie München und Oberbayern, Feldkirchen-Westerham, 19.04.2021 3 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Aufbauwissen Buchführung und Bilanzierung: Buchungsfälle, Jahresabschlussarbeiten und Bewertung, Düsseldorf-Neuss, 28.06.2021 5 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

Meilensteintrendanalyse (MTA) in Excel

mta_de_02.jpg
Diese auf Excel basierende Meilensteintrendanalyse ist ein effizientes grafisches Werkzeug zur Verfolgung von Projektmeilensteinen. Sie visualisiert den Trend von Meilensteinen und eine möglicherweise daraus resultierende Gefährdung des Projektendes. Zum Shop >>
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>