News

RSS
Anzeige

Software im Rechnungswesen: keine Angst vor dem Wechsel

Das Rechnungswesen liefert die Datenbasis für das Controlling und damit für alle wichtigen Unternehmensentscheidungen. Besonders in diesem Bereich sollte eine Software optimal unterstützen, besonders wenn es um Routineaufgaben geht. Oft bemerkt man erst beim Jahresabschluss, wo die eingesetzte Lösung... mehr lesen

Vorsteuervergütungsverfahren: Jetzt beantragen!

Die Frist zur Beantragung des Vorsteuervergütungsverfahrens läuft am 30. Juni 2019 aus. Unternehmer, die im Ausland Umsatzsteuer gezahlt haben, dort aber nicht registriert sind, können die Beträge im Vorsteuervergütungsverfahren geltend machen. Vor allem für den Antrag auf Erstattung der Umsatzsteuer... mehr lesen

Respektrente verschärft Fachkräftemangel

Die Respektrente könnte den Fachkräftemangel verschärfen. Das befürchtet der Controllingprofessor Peter Hoberg von der Hochschule Worms. Das von der SPD vorgeschlagene Rentenmodell setze keine Anreize für Arbeitskräfte, nach 35 Arbeitsjahren noch weiterzuarbeiten oder mehr als 775 Euro im Monat zu... mehr lesen

Rechtssicher scannen mit dem Smartphone

Rechtssicheres ersetzendes Scannen mit dem Smartphone: Das soll die App trebono ermöglichen. Sie ist die erste vom BSI entsprechend zertifizierte App für Smartphone und Tablet. Für Belege, die mit der trebono-App des Darmstädter Softwareanbieters 2KS Cloud Services eingescannt werden, gilt nun... mehr lesen

Scopevisio übernimmt österreichischen Softwareanbieter

Der Bonner Softwareanbieter Scopevisio hat eine Mehrheitsbeteiligung an dem österreichischen Unternehmen dvo Software erworben. Mit dem Einstieg bei dem österreichischen Spezialisten für Finanzsoftware expandiert Scopevisio nach Österreich. Damit erhalten auch österreichische Buchhalter und Steuerbe... mehr lesen

E-Mail gilt auch im Spam-Ordner als zugestellt

Eine E-Mail gilt als zugestellt, auch wenn sie im Spam-Ordner landet. Das hat der Oberste Gerichtshof (OGH) in Österreich entschieden (3Ob224/18i). Für Deutschland gibt es ein vergleichbares Urteil schon seit 2014. Damals hatte das Landgericht Bonn entschieden, dass auch der Spam-Ordner täglich zu... mehr lesen

Teamarbeit zwischen Tradition und Moderne

Teamarbeit in deutschen Unternehmen ist eher aufgabenorientiert als innovativ. Außerdem fehlt es an konstruktiver Kritik. Das zeigt eine aktuelle Studie. In der Teamarbeit bleiben in Deutschland traditionelle Werte wie Pünktlichkeit und Sorgfalt gefragt. Sie werden sogar höher bewertet als vermeintlich... mehr lesen

Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft kann ständiger Vertreter sein

Gemäß Steuerrecht können grundsätzlich auch solche Personen ständige Vertreter einer Kapitalgesellschaft sein, die im Zivilrecht als Organe dieser juristischen Person anzusehen sind. Diese Entscheidung des Bundesfinanzhofs hat Auswirkungen auf die Körperschaftsteuerpflicht (Az.: I R 54/16). Eine... mehr lesen

Selbstständige Bilanzbuchhalter und die Freiheit des Unternehmers

Das Steuerberaterprivileg bei der Umsatzsteuervoranmeldung beschränkt die Vertragsfreiheit des Unternehmers. Zu diesem Schluss kam der Verfassungsrechtler Paul Kirchhof in seinem Vortrag auf der Kongressmesse ReWeCo, zu der der Bilanzbuchhalter- und Controllerverband BVBC vom 9. Bis 11. Mai 20189 nach... mehr lesen

ReWeCo 2019: Steuergesetzgebung unter Druck

Das Steuerrecht ächzt unter der Last der Einspruchs- und Klageverfahren sowie unter Abstimmungsprozessen zwischen Europa und den Mitgliedstaaten. Davor warnten Steuerrechtsexperten auf der ReWeCo 2019, der jährlichen Kongressmesse des Bilanzbuchhalter- und Controllerverbandes BVBC. 3 Millionen... mehr lesen

Urheberrecht: Abmahnungen sind umsatzsteuerpflichtig

Eine Abmahnung zur Durchsetzung eines urheberrechtlichen Unterlassungsanspruches ist umsatzsteuerpflichtig. Die Zahlung des Rechteverletzers ist kein steuerfreier Schadenersatz, sondern Teil eines steuerbaren Leistungsaustauschs. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden (Az. XI R 1/17). Der... mehr lesen

Finanzamt muss Buchführung nach ausländischem Recht akzeptieren

Kommt ein Unternehmer seinen Buchführungspflichten nach ausländischem Recht nach, erfüllt er damit auch seine Mitwirkungspflichten im inländischen Steuerverfahren. Das Finanzamt darf also in einem solchen Fall keine gesonderte Buchführung nach inländischem Recht fordern. Das hat der Bundesfinanzhof... mehr lesen

Buchhaltungssoftware für Mac

Eine neue Buchhaltungssoftware von Scopevisio richtet sich speziell an Mac-User. Die Online-Fibu soll Freiberufler und Kleinunternehmer bei der laufenden Buchhaltung und der Einnahmenüberschussrechnung unterstützen. Das Bonner Software-Unternehmen spricht mit der neuen Fibu-Lösung vor allem Agenturen... mehr lesen

E-Rechnung: Umsetzung der XRechnung beginnt

Bei der E-Rechnung beginnen Bundes- und Landesbehörden mit der Einführung des Standards XRechnung nach europäischer Norm. Der soll künftig das Rechnungswesen in Behörden effizienter und schneller machen. Mit Folgen für die Rechnung auf PDF und nach dem hybriden Format ZUGFeRD. Das Statistische ... mehr lesen

Anbieter für Rechnungswesensoftware gründet KI-Kompetenzzentrum

Diamant Software, Spezialist für Lösungen im Rechnungswesen und Controlling, plant ein KI-Kompetenzzentrum in Darmstadt. Ab Mai 2019 will der Bielefelder Softwareanbieter dort auch Grundlagenforschung zum Thema betreiben. Der Bielefelder Softwareanbieter Diamant Software eröffnet ein Kompetenzzentrum... mehr lesen

Homeoffice: Nur Frauen nutzen Zeit für Familie

Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen häufen Arbeitnehmer mehr Überstunden an. Aber nur die Mütter verbringen zusätzlich noch mehr Zeit mit ihren Kindern. Das hat eine aktuelle Studie herausgefunden. Flexible Arbeitsmodelle wie Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit und Homeoffice sollen die Work-Life-Balance... mehr lesen

Steuerberater haftet nicht automatisch für Pflichtverletzung

Ein Steuerberater handelt pflichtwidrig, wenn er seinem Mandanten eine Investition empfiehlt und dabei nicht offenlegt, dass er selbst davon profitiert. Er haftet jedoch nicht automatisch für einen durch diese Investition entstandenen Schaden. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Az.: IX ZR 176/16).... mehr lesen

Bei Steuerberater-Zulassung deutsches Recht maßgeblich

Wenn nationales Recht zur Anerkennung einer Steuerberatungsgesellschaft als Geschäftsführer oder Gesellschafter einen Steuerberater fordert, widerspricht das nicht dem Unionsrecht. Das hat das Finanzgericht Hamburg klargestellt (Az.: 6 K 84/18). Das Urteil ist jedoch noch nicht rechtskräftig. Die... mehr lesen

Umsatzsteuer: Bruchteilsgemeinschaft kein Unternehmen

Der Bundesfinanzhof hat seine Rechtsprechung zu Bruchteilsgemeinschaften im Umsatzsteuerrecht geändert und diesen Bruchteilsgemeinschaften dabei die Unternehmereigenschaft aberkannt (Az.: V R 65/17). Unternehmer sind statt dessen anteilig die einzelnen Gemeinschafter. Bislang konnte auch eine ... mehr lesen

Absolventen achten bei Jobsuche auf Gehalt und Flexibilität

Ein attraktives Gehalt allein reicht nicht mehr, um Absolventen von Hochschulen zu locken. Unternehmen müssen dem Fachkräftenachwuchs heute vor allem Flexibilität und Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Gute Nachricht für den Mittelstand: Gerade er ist bei den Berufseinsteigern mit Hochschulabschluss... mehr lesen

Arbeit nach Feierabend macht unglücklich

Arbeitnehmer sind unzufrieden mit ihrer Work-Life-Balance, wenn sie in der Freizeit für die Firma erreichbar sein müssen. Dabei spielt die Pflicht die entscheidende Rolle. Das zeigt eine Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung.... mehr lesen

Gebühren für PayPal oder Sofortüberweisung unzulässig

Der Flixbus-Anbieter Flixmobility darf von seinen Kunden keine Gebühren für Zahlungen mit PayPal oder Sofortüberweisung verlangen. Das hat das Landgericht München I jetzt in einem Urteil über entschieden (Az. 17 HK O 7439/18). Bei Zuwiderhandlung können Unternehmen sogar von Wettbewerbern im Rahmen... mehr lesen

Briefkastenadresse auf einer Rechnung ausreichend

Die Finanzverwaltung akzeptiert ab sofort für den Vorsteuerabzug auch Rechnungen, die als Absender eine Briefkastenadresse enthalten. Das geht aus dem BMF-Schreiben vom 7.12.2018 hervor. Auch eine Rechnung, die als Absender lediglich eine Briefkastenadresse enthält, gilt künftig als ordnungsgemäß... mehr lesen

Betriebsprüfungen brachten dem Fiskus 2017 rund 17,5 Milliarden Euro

In 188.826 Betrieben und damit 2,4 Prozent aller Unternehmen in Deutschland haben die Finanzämter 2017 eine Betriebsprüfung durchgeführt und so ein Mehrergebnis von rund 17,5 Milliarden Euro erzielt. Das berichtet das Bundesfinanzministerium auf Grundlage von Meldungen der Länder. Aus Sicht der... mehr lesen

Fachkräfte: Chefs zufriedener als ihre Mitarbeiter

Wenn Chefs mit ihrem Arbeitsplatz zufrieden sind, sagt das noch nichts über die Zufriedenheit der Fachkräfte im Unternehmen aus. Das ergab eine Studie des Beratungshauses Kienbaum und der Online-Jobplattform Stepstone. Befragt wurden 13.500 Fach- und Führungskräfte. 63 Prozent der Führungskräfte... mehr lesen

2019: Neues bei Steuern und Arbeitsrecht

Zum Jahreswechsel tritt eine ganze Reihe von Neuregelungen in Kraft, die Unternehmer kennen und berücksichtigen sollten. So gibt es eine neue Regel für die Besteuerung von Firmenwagen, neue Pflichten für Online-Marktplätze wie Amazon oder Ebay und Steuererleichterungen bei Umsätzen im EU-Ausland. Neben... mehr lesen

Der Weihnachtsmann muss Steuern zahlen

Wer als Weihnachtsmann für Geld andere Menschen erfreut, muss Steuern zahlen. Denn das Zubrot in rotem Mantel auf Feiern oder auf Weihnachtsmärkten ist eine selbständige oder eine gewerbliche Tätigkeit. Als Weihnachtsmann ein Zubrot verdienen, das hört sich nach leicht verdientem Geld an. Dennoch... mehr lesen

Vorsicht Burnout!

Mal abschalten von der Arbeit, eine Ruhepause einlegen: Für manchen Arbeitnehmer undenkbar. Wer gefährdet für einen Burnout ist oder bereits akut am Erschöpfungssyndrom leidet, für den sind Ruhe und Erholung Fremdwörter. Der Leistungsdruck hat diese Menschen fest im Griff. „Firmen können viel dafür... mehr lesen

Höhere Beitragsbemessungsgrenzen 2019

Die Gehälter der Arbeitnehmer sind 2017 bundesweit um 2,52 Prozent gestiegen. In den alten Bundesländern um 2,46 Prozent und in den neuen Bundesländern um 2,83 Prozent. 2019 steigen deshalb Beitragsbemessungsgrenzen und andere Rechengrößen an. Die Beitragsbemessungsgrenze Die Beitragsbemessungsgrenze... mehr lesen

Gewinne aus Verkauf von Firmenanteilen sozialversicherungspflichtig

Gewinne aus dem Verkauf von Anteilen an Kapitalgesellschaften sind sozialversicherungspflichtig. Das gilt auch, wenn der Steuerzahler mit den Gewinnen ein Darlehen getilgt hat. Das hat das Sozialgericht Stuttgart entschieden (Az. S 2 KR 3664/16). Die Stuttgarter Richter hatten im Streit zwischen... mehr lesen

News 1 - 30 von 49
Erste | Vorherige | 1 2 | Nächste | LetzteAlle
Anzeige

Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (w/m/d) 

frankecoffee.jpg
Franke ist ein globaler Anbieter von intelligenten Systemlösungen für die Essens- und Getränkezubereitung sowie für Wassermanagement und Hygiene, etabliert in 40 Län­dern mit 67 Niederlassungen. Wir suchen für unseren Standort in Grünsfeld eine/n Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (w/m/d).  Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

Haufe_Akademie_290px.jpg    
Digitalisierung im Rechnungswesen
Auch vor dem Rechnungswesen macht die Digitalisierung und Automatisierung von Arbeitsschritten nicht halt. Durch aktuellste Entwicklungen im Bereich der Software und IT kann eine Vielzahl an operativen Aufgaben im Rechnungswesen digitalisiert und Prozesse automatisiert durchgeführt werden. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie die Digitalisierung das Rechnungswesen nachhaltig beeinflusst und wie Sie sich und Ihr Rechnungswesen zukunftsfähig ausrichten. Mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

LogicalDOC
LogicalDOC Document Management LogicalDOC ist ein intuitives und hochleistungsstarkes Dokumentenmanagement-System, das Unternehmen jeder Größe beste Suchergebnisse über seinen Dokumentenstamm bietet. LogicalDOC unterstützt weltweit Organisationen, die Kontrolle über ihre Dokumente zu ge... Mehr Infos >>

Zero-Buchhaltung
 Das Programm ist ein Buchhaltungsprogramm, das entstanden ist um eine einfache, solide und zuverlässige Buchhaltung aus Sicht des Gewerbetreibenden zu erstellen. Dieses soll ein schnelles einfaches Buchen, Erstellen von eigenen Berichten, Verwaltung von Belegen u. ä. beinhalten. Dabei w... Mehr Infos >>

plus-IT Datenanalyse
Professionelle Datenanalyse für Ihren Erfolg Sie möchten Daten über Ihre Kunde, Kampagnen und Kanäle sinnvoll auswerten? Sie kämpfen damit, einen Überblick über Ihre Prozesse zu erlangen, um diese effektiv zu verbessern? Ihre Daten liegen in verschiedenen Systemen von Excel über CRM, ... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

Einkommensteuer, Berechnung mit §§ 32b, 34, 35 EStG und mehr in Excel
Dieses Excel-Tool ermittelt nach Wahl der Veranlagungsform (Einzel- oder Zusammenveranlagung), ausgehend von einem Basisjahr (2003 bis 2018) und Eingabe der Einkünfte, Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen und anderer Abzugsbeträge, Blitzschnell die tarifliche und festzuset... Mehr Infos >>

RS-Controlling-System
Übersicht der Funktionen:  Dashboard mit den wichtigsten Kenngrößen Plan-, Ist- und Vorschau-Ebene Soll- / Ist-Vergleiche für Bilanz, GuV und Kapitalflussrechnung automatisch aus den Daten generierte GuV und Bilanz automatisch aus den Daten generierte Kapitalflussrech... Mehr Infos >>

RS-Anlagenverwaltung
Mit Hilfe dieser auf MS Excel basierenden Anlagenverwaltung können Sie ihr Anlagevermögen (Inventar) verwalten. Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsd... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Seminar-Tipps

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Jahres-Tagung 2019/2020: Jahresabschluss, München, 22.01.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Finanzinstrumente II: Bewertungseinheiten im HGB-Abschluss und in der Steuerbilanz, Frankfurt/M., 28.11.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Qualifizierungsprogramm Rechnungswesen, Steuern und Finanzen intensiv, Grassau/N?he Chiemsee, 24.06.2019 6 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Jahres-Tagung 2019/2020: Jahresabschluss, Essen, 17.01.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Datenanalyse und Business Intelligence 2019, Wuppertal, 02.12.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Umfrage

rotstift_adpic_190px.jpg 
Wie zufrieden sind Sie mit Rechnungswesen-Portal.de? Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!
zur Umfrage >>
Anzeige

Excel-Vorlage für Rechnungen und Angebote

Excel_Vorlage_Rechnungen_und_Angebote.jpgDas Excel-Tool "Der Finanzwerker v 1.0"  ermöglicht, dank smarter Programmierung, die automatisierte Erstellung von Rechnungen und Angeboten. Darüber hinaus ermöglicht es das Pflegen von Kunden-, Rechnungs- und Produktdatenbanken. Ebenso erfahren Sie, welche Rechnungen bereits bezahlt wurden, welche Kunden am profitabelsten sind sowie weitere Umsatzstatistiken. Weitere Infos >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige
Travsim - günstig surfen im Ausland