ABC der Kontierungen Teil III Aufgaben und Lösungen im Bereich Rechnungswesen

6. Aufgabe: Unentgeltliche Sachanlagen 

Für die Herstellung der Einsatzteile für die Trennsägemaschinen Modell 2020 wird eine neue Produktionsmaschine von den Arbeitnehmern der Ramstein GmbH selbst erstellt. 
Am 31. Dezember 2012 ist die Produktionsmaschine fertig gestellt. Es sind Aufwendungen in einer Höhe von 550.000,00 EUR entstanden. 
Die Produktionsmaschine könnte zu einem Wert von 700.000,00 EUR verkauft werden. 

a) Mit welcher Summe würde die selbst erstellte Produktionsmaschine in der Bilanz 2012 aktiviert? 
aa) 550.000,00 EUR
ab) 550.000,00 EUR + 19 % Umsatzsteuer
ac) 700.000,00 EUR + 19 % Umsatzsteuer
ad) 700.000,00 EUR

zur Musterlösung >>

7. Aufgabe:  Jahresabschlussarbeiten mit Auswertung von Kennzahlen 

Zur Beurteilung eines Antrages von der Geschäftsleitung der Remmer AG liegen der Treuhand AG die folgenden Jahresabschlussangaben für das letzte Geschäftsjahr vor. 

Angaben aus der Bilanz 
Aktiva Passiva
Mio. EUR

Sachanlagen 245
Finanzanlagen 50
Vorräte 205
Forderungen aus L. u. L. 105
Wertpapiere 25
Liquide Mittel 20
Mio. EUR

Gezeichnetes Kapital 25
Kapitalrücklage 75
Gewinnrücklagen 55
Bilanzgewinn 25
Pensionsrückstellungen 40
Kurzfristige Rückstellungen 15
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten
-mittel-und langfristig 255
-kurzfristig 50
Verbindlichkeiten aus L.u.L. 110
Bilanzsumme 650
Bilanzsumme 650
  
Angaben aus der Gewinn-und Verlustrechnung 

Mio. EUR
Umsatzerlöse 850
Bestandserhöhungen 15
Materialaufwendungen 505
Personalaufwendungen 220
Planmäßige Abschreibungen auf Sachanlagen 35
Betriebliche Steuern 15
Sonstige ordentliche Aufwendungen 20
Sonstige ordentliche Erträge 10
Zinserträge 5
Zinsaufwendungen 20

Ermitteln Sie in Mio. EUR / bzw. % 

a) die Höhe des Anlagevermögens
aa) 295 Mio. EUR
ab) 245 Mio. EUR
ac) 650 Mio. EUR
ad) 360 Mio. EUR

zur Musterlösung >> 

b) den Reingewinn
ba) 865 Mio. EUR
bb) 815 Mio. EUR
bc) 65 Mio. EUR
bd) 15 Mio. EUR

zur Musterlösung >>
 

c) den Cash-flow unter Aufnahme einer Zuführung zu den langfristigen Rückstellungen in einer Höhe von 4 Mio. EUR
ca) 65 Mio. EUR
cb) 69 Mio. EUR
cc) 100 Mio. EUR
cd) 104 Mio. EUR

zur Musterlösung >> 

d) Umsatzrentabilität
da) 7,50 %
db) 12,00 %
dc) 7,65 %
dd) 23,85 %

zur Musterlösung >> 

e) Eigenkapitalquote
ea) 11,45 %
eb) 23,85 %
ec) 18,30 %
ed) 11,50 %

zur Musterlösung >> 

f) Gesamtkapitalrentabilität
fa) 13,08 %
fb) 11,45 %
fc) 23,80 %
fd) 17,50 %

zur Musterlösung >> 

g) Nennen Sie die Formel zur Ermittlung der Schuldtilgungsdauer in Jahren
ga) Kurzfristiges Umlaufvermögen x 100
Kurzfristiges Fremdkapital

gb) Fremdkapital – flüssige Mittel
Cash-flow
gc) Cash-flow – Fremdkapital
Flüssige Mittel
gd) Fremdkapital x 100
Gesamtkapital

zur Musterlösung >> 
8. Aufgabe: Cash flow (direkte Ermittlung) im Rahmen der Analysentätigkeiten

Im Jahr 2012 wurden die folgenden Geschäftsfälle in der geführten Buchhaltung der Remmer AG  erfasst:

1. Kauf eines neuen Gabelstaplers 25.000,00 EUR -netto-
2. Kreditaufnahme 85.000,00 EUR  im Jahr 2012
3. Gehaltszahlungen pro Monat 30.000,00 EUR  Zahlung durch Banküberweisung
4. Abschreibungen auf Betriebs-und Geschäftsausstattung 45.000,00 EUR im Jahr 2012
5. Verwaltungsaufwendungen pro Monat. 25.000,00 EUR Zahlung durch Banküberweisung
6. Umsatzerlöse im Jahr 6.800.000,00 EUR davon 75 % zahlungswirksam
7. Kauf von Handelswaren 3.200.000,00 EUR davon 55 % zahlungswirksam
8. Zinseinnahmen (lgfr.für Investitionskapital) 5.000,00 EUR im Monat
9. Kapitalerhöhung 120.000,00 EUR Auswirkung durch Aktienmission
 
Ermitteln Sie
a) Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit
aa) 2.680.000,00 EUR
ab) 660.000,00 EUR
ac) 1.760.000,00 EUR
ad) 5.100.000,00 EUR

zur Musterlösung >>

b) Cashflow aus Investitionstätigkeit
ba) 268.000,00 EUR
bb) 35.000,00 EUR
bc) 205.000,00 EUR
bd) 120.000,00 EUR

zur Musterlösung >>

c) Cashflow aus Finanzierungstätigkeit
ca) 205.000,00 EUR
cb) 85.000,00 EUR
cc) 268.000,00 EUR
cd) 120.000,00 EUR

zur Musterlösung >>

d) Freier Cashflow
da) 2.680.000,00 EUR
db) 35.000,00 EUR
dc) 2.645.000,00 EUR
dd) 205.000,00 EUR

zur Musterlösung >>

PS: Aus Vereinfachungsgründen wurde die Umsatzsteuer nicht berücksichtigt!  

9. Aufgabe: Aktivierung von einer technischen Anlage und Maschinen

Am 31. Oktober 2012 erwarb Remmer AG eine Trennsägemaschine Modell 2022.

Auf der Eingangsrechnung vom gleichen Tag der Lieferung ist ausgewiesen:

Anschaffungspreis 120.000,00 EUR
+ Transport- kosten/versicherung 2.500,00 EUR
+ Montagekosten 1.500,00 EUR
+ 19 % Umsatzsteuer

Der Lieferant gewährt auf den Preis der Trennsägemaschine einen Rabatt von 5 %.

Es entstanden Schulungskosten für das Personal von 4.500,00 EUR  + 19 % Umsatzsteuer für die Bedienung der technischen Anlagen in der Produktionshalle. Die Eingangsrechnung ist bereits gebucht. Am 10. November 2012 wurde die Eingangsrechnung vom 31. Oktober 2012 unter Einbehalt von 2 % Skonto durch Banküberweisung bezahlt.  Aus Versehen wurde ebenfalls bei den Transport –kosten/versicherung und Montagekosten ein Abzug von 2 % vorgenommen, der nach den  Zahlungsbedingungen nicht vereinbart ist.

a) Ermitteln Sie die Anschaffungskosten.
aa) 118.750,00 EUR
ab) 130.000,00 EUR
ac) 121.375,00 EUR
ad) 116.375,00 EUR

zur Musterlösung >>

b) Wie hoch ist der Buchwert am 31. Dezember 2012?
Die Nutzungsdauer von zehn Jahren wird angenommen. Die Abschreibung erfolgt linear.
ba) 118.340,62 EUR
bb) 109.237,50 EUR
bc) 119.352,08 EUR
bd) 121.375,00 EUR

zur Musterlösung >>

10. Aufgabe: Bilanzielle Behandlung von Lasten-und Personenaufzug in einem Gebäude

Am 2. Januar 2012 erwarb Remmer AG ein Gebäude. Die Anschaffungskosten betrugen 520.000,00 EUR. Bereits am 2. Februar 2012 war durch die Eintragung im Grundbuch der Übergang von Nutzen und Lasten für das Gebäude erfüllt.
Das Gebäude wird ausschließlich betrieblich genutzt.

Nachträglich wird in der ersten Juniwoche 2012 ein betrieblicher Lastenaufzug im Gesamtwert von 80.000,00 EUR -netto-. in das Gebäude eingebaut. Danach erfolgt der Einbau eines Personenaufzugs im Gesamtwert von 95.000,00 EUR -netto-.  Beide Aufzüge sind am 15. Juni 2012 fertig gestellt.

a) Erkennen Sie die richtige Überlegung zur bilanziellen Behandlung des Lastenaufzuges.
aa) Der Lastenaufzug ist kein selbständiger Vermögensgegenstand. Der Lastenaufzug gehört zum Gebäude und die Aufwendungen zählen zu den nachträglichen Herstellungskosten.
ab) Der Lastenaufzug ist ein selbständiger Vermögensgegenstand. Er dient nicht der Gebäudenutzung, sondern nur für betriebliche Zwecke. Aus diesem Grund gehört der erworbene Lastenaufzug zur Betriebsvorrichtung.
ac) Der Lastenaufzug ist kein selbständiger Vermögensgegenstand. Der Kaufpreis -netto- wird als Aufwand unter Instandhaltung / Reparatur erfasst.

zur Musterlösung >>

b) Erkennen Sie die richtige Überlegung zur bilanziellen Behandlung des Personenaufzuges
ba) Der Personenaufzug ist kein selbständiger Vermögensgegenstand. Seine Verwendung findet der Personenaufzug für die Nutzung des Gebäudes. Der Personenaufzug gehört zum Gebäude. Die Aufwendungen für diesen Aufzug sind  nachträgliche Herstellungskosten des Gebäudes.
bb) Der Personenaufzug ist ein selbständiger Vermögengsgegenstand. Seine Verwendung findet der Personenaufzug nicht der Gebäudenutzung. Die Nutzung gilt für betriebliche Zwecke. Aus diesem Grund handelt es sich um eine Betriebsvorrichtung.
bc) Der Personenaufzug ist ein selbständiger Vermögensgegenstand. Der Kaufpreis -netto- wird als Aufwand unter Instandhaltung/Reparatur erfasst.

zur Musterlösung >>

11. Aufgabe: Bilanzausweis unter Eigentumsvorbehalt aus Sicht des Verkäufers und Käufers

Am 22. Dezember 2012 liefert Friedrich Kuhns GmbH an die Manuela Werner GmbH Handelswaren im Gesamtwert von 71.400,00 EUR brutto. Im Kaufvertrag ist festgehalten, dass die Lieferung erst mit der vollständigen Bezahlung von Manuela Werner erfolgen wird. Am 15. Januar 2013 erfolgt die Bezahlung der Lieferung. Aus Vereinfachungsgründen wird auf die Behandlung der Umsatzsteuer verzichtet. In beiden Unternehmen gilt das Geschäftsjahr als Kalenderjahr.

a) Wie handelt Friedrich Kuhns GmbH bei der Buchung in seinem Hause? Welches Prinzip wendet Friedrich Kuhns GmbH an?
aa) Es wird eine Forderung aus Lieferung und Leistung von 60.000,00 EUR in der Buchhaltung erfasst. Friedrich Kuhns GmbH hat seine vertraglichen Vereinbarungen erfüllt. Das Realisationsprinzip findet keine Anwendung.
ab) Es wird eine Forderung aus Lieferung und Leistung von 60.000,00 EUR in der Buchhaltung erfasst. Friedrich Kuhns GmbH hat seine vertraglichen Vereinbarungen erfüllt. Das Realisationsprinzip findet seine Anwendung.
ac) Es wird eine Forderung aus Lieferung und Leistung von 60.000,00 EUR in der Buchhaltung erfasst. Friedrich Kuhns GmbH hat seine vertraglichen Vereinbarungen nicht erfüllt. Das Realisationsprinzip findet keine Anwendung. 

zur Musterlösung >>

b) Wie handelt Manuela Werner GmbH bei der Buchung in ihrem Hause? Wer ist Eigentümer der Handelsware?
ba) Der Eingang der Handelswaren von 60.000,00 EUR wird in der Buchhaltung von Manuela Werner GmbH voll erfasst. Manuela Werner GmbH kann die Handelsware verkaufen. Es ist festzustellen, dass Manuela Werner GmbH wirtschaftlicher, aber nicht rechtlicher Eigentümer der Handelsware ist. Manuela Werner GmbH nimmt die Erfassung der Handelsware in ihrer Buchhaltung vor, auch wenn kein rechtliches Eigentum vorliegt.
bb) Der Eingang der Handelswaren von 60.000,00 EUR wird in der Buchhaltung von Manuela Werner GmbH voll erfasst. Manuela Werner GmbH darf bis zur ihrer Zahlung der Handelswaren keinen Verkauf durchführen. Es ist festzustellen, dass Manuela Werner GmbH rechtlicher, aber nicht wirtschaftlicher Eigentümer der Handelsware ist.
bc) Der Eingang der Handelswaren von 60.000,00 EUR wird in der Buchhaltung bis zur Bezahlung nicht vorgenommen. Manuela Werner GmbH ist bis zur Zahlung der Handelswaren nur wirtschaftlicher Eigentümer.

zur Musterlösung >>

letzte Änderung R. am 11.09.2019
Autor(en):  Günther Wittwer

Drucken RSS
Literaturhinweise
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Anzeige

Mietenbuchhalter (m/w/d) 

logo-ATCP.png
AROUNDTOWNCOMMERCIAL PROPERTIES ist ein in Deutschland tätiges Immobilienunternehmen mit Sitz in Berlin. Unser erfahrenes kompetentes Team ist die Basis unseres Erfolges. Wir beschäftigen uns mit der Verwaltung, Entwicklung, Realisierung und Vermarktung von Gewerbeimmobilien in ganz Deutschland. Wir verstärken unseren Personalbestand in unterschiedlichen Bereichen unseres Unternehmens. Zur Unterstützung im Bereich der gewerblichen Objektbuchhaltung suchen wir Sie an unserem Standort in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Mietenbuchhalter (m/w/d).
Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Software

Taxpool Buchhalter - Einnahmen-Überschuss-Rechnung
Taxpool-Buchhalter ist eine professionelle Buchhaltungssoftware und wurde speziell für eine leichte Bedienbarkeit optimiert. Sowohl die Eingabemasken als auch die Auswertungen können für den Benutzertyp 'Anfänger' oder 'Profi' angepasst werden. Die Zielgruppe d... Mehr Infos >>

edlohn - webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung
edlohn - webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung Die Lohn- und Gehaltssoftware für Steuerberater und Buchhaltungsbüros mit dem Hintergrund von 50 Jahren Erfahrung: Unsere sichere Cloud-Lösung verbindet die Vorteile einer Rechenzentrumslösung mit dem Komfort einer Vor-Ort-Lösung. edlohn... Mehr Infos >>

Microsoft Office 2019 Professional Plus
Anwender, welche die volle Bandbreite von Microsoft Office zu Hause oder im Büro nutzen, sind mit der Professional Plus-Edition hervorragend beraten. Enthalten sind alle wichtigen Programme: Word, Excel, Outlook, PowerPoint, Publisher und Access. Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

Die Besteuerung einer Kapitalgesellschaft und ihrer Anteilseigner
Mit diesem Excel-Tool können Sie schnell und anschaulich die Auswirkungen auf die Einkommen-, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer und Solidaritätszuschlag für die Jahre 2008 bis 2018 ermitteln. Mehr Infos >>

Excel-Vorlage: KIS-Fahrtenbuch (FAB 2.2)
Mit dem Excel-Tool "Fahrtenbuch" können Fahrtentaufzeichnungen über max. 10 Jahre erfasst werden. Es kann zwischen fortlaufenden Kalendertagen oder individueller Tagesaufzeichnung (nur Tage, an denen das Fahrzeug genutzt wurde) gewählt werden. Mehr Infos >>

Rabatt- und Spannen-Rechner
Dieses Excel-Tool enthält die DB-Marge, Eingangsspanne und Rabatt%. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Buch-Tipp

Unbenannt.pngRückstellungen bilden, auflösen und buchen
Dieses Fachbuch stellt den richtigen Umgang sowohl im Handels- als auch im Steuerrecht übersichtlich dar. Die Autorin behandelt nicht die Bilanzposition "Rückstellung" im Allgemeinen, sondern die vielen verschiedenen einzelnen, in der Praxis häufig auftretenden Rückstellungsarten. Preis: 44,95 Euro bestellen >>

Anzeige

Seminar-Tipps

CA controller akademie®, Unternehmensbewertung - Impairment Test, Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg, Starnberg, 13.11.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Anlagenbuchhaltung, Wuppertal, 05.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Excel im Controlling, Wuppertal, 29.10.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Jahres-Tagung 2019: Vorbereitung Jahresabschluss, Friedrichshafen, 04.12.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Umsatzsteuerrecht bei Export und Import von Dienstleistungen, Stuttgart, 23.01.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Vorlage Wasserfalldiagramm 

Wasserfalldiagramm_Beispiel w1.jpg
Sie suchen eine Vorlage für ein Wasserfalldiagramm? Diese professionelle Excel-Vorlage für ein Wasserfalldiagramm bietet für kleines Geld alles, was sonst nur teure Excel-Addons bieten. Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
Anzeige

Excel-Vorlage für Rechnungen und Angebote

Excel_Vorlage_Rechnungen_und_Angebote.jpgDas Excel-Tool "Der Finanzwerker v 1.0"  ermöglicht, dank smarter Programmierung, die automatisierte Erstellung von Rechnungen und Angeboten. Darüber hinaus ermöglicht es das Pflegen von Kunden-, Rechnungs- und Produktdatenbanken. Ebenso erfahren Sie, welche Rechnungen bereits bezahlt wurden, welche Kunden am profitabelsten sind sowie weitere Umsatzstatistiken. Weitere Infos >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. zum Shop >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>