Kundenskonto

1. Grundlagen

Der Skonto gehört zum Barzahlungsrabatt, der entweder dem Abnehmer einer Handelsware oder dem Empfänger einer Lieferung oder Leistung innerhalb einer festgelegten Zeitspanne (Skontofrist) gewährt wird. Der Abnehmer (Kunde) einer Handelsware wird auf Grundlage einer Ausgangsrechnung und nach den vereinbarten Zahlungsbedingungen den eingeräumten Kundenskonto in Anspruch nehmen.

Bei skontierten Rechnungen, welche Umsatzsteuer enthalten, ist auch im Skonto Umsatzsteuer enthalten, welche spätestens vor Abgabe der fälligen Umsatzsteuervoranmeldung heraus gerechnet werden muss.

Beispiel:

kundenskonto1.jpg

Skontobetrag –netto-

kundenskonto2.jpg
Umsatzsteuer-Berichtigungsbetrag

kundenskonto3.jpg

2. Buchhaltungstechnische Abwicklung

Die Inanspruchnahme von Skonto bei der Zahlung durch den Kunden wird wie folgt gebucht:

Buchung (Industriekontenrahmen)

Nettomethode:
  • Erlösberichtigungen 
  • Umsatzsteuer an Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 

Bruttomethode:
  • Erlösberichtigungen an Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 
  •  Umsatzsteuer an Erlösberichtigungen 

Abschluss des Kontos:
  • Erlösberichtigungen 
  •  Umsatzerlöse für Ware an Erlösberichtigungen 

Buchung (Großhandelskontenrahmen)

Nettomethode:
  • Kundenskonto 
  • Umsatzsteuer an Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 

Bruttomethode:
  • Kundenskonto an Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 
  • Umsatzsteuer an Kundenskonto 

 Abschluss des Kontos
  • Kundenskonto 
  •  Verkaufserlöse an Kundenskonto

Info
Das Konto Erlösberichtigungen bzw. Kundenskonto sind Unterkonten.
Der Skontoanspruch vom Kunden mindern die Umsatzerlöse für eigene Erzeugnisse bzw. für Handelswaren.


3. Aufgaben
  1. Vom langjährigen Kunden Volker Schlüter wurde die letzte Ausgangsrechnung in einer Höhe von 5.194,35 € unter Abzug von 3 % Skonto durch Banküberweisung bezahlt. Ermitteln Sie den Kundenskonto in €.

  2. Wie hoch ist die Gewinnminderung? (vgl. Aufgabe 1)

  3. Die Inanspruchnahme von Skonto durch den Kunden bei seiner Zahlung bewirkt bei der Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldung eine Umsatzsteuerkürzung und Zahllastminderung. Stimmt diese Aussage?

  4. Bärbel Hampe GmbH bezahlt eine Rechnung über Handelswaren von 5.800 € unter Abzug von 2 % Skonto durch Banküberweisung. Die Ausgangsrechnung und die Zahlung erfolgte im Mai 2016.
    1. Buchen Sie den Geschäftsfall mit Beträgen.
    2. Ermitteln Sie die Umsatzsteuer nach Buchung der beiden Geschäftsfälle

  5. Was stellt der Kundenskonto dar? 
4. Lösungen


  1. kundenskonto4.jpg

    kundenskonto5.jpg

  2. Der Skonto von 135 € stellt eine nachträgliche Preisminderung dar und schmälert in dieser Höhe den Gewinn.

  3. Diese Aussage stimmt


  4. a.
    kundenskonto6.jpg

    b.
    kundenskonto7.jpg

  5. Der Kundenskonto ist eine nachträgliche Preisminderung.

Zurück zum ABC der Bilanzierung >>

letzte Änderung W.V.R. am 24.06.2016
Erstellt: 24.06.2016 13:02:42
Geändert: 24.06.2016 13:39:34
Autor(en):  Günther Wittwer
Bild:  panthermedia.net / Dmitriy Shironosov

Drucken RSS
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen



 



Anzeige

Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige
logo.jpg
Die BSR ist das größte kommunale Entsorgungs­unter­nehmen in Deutschland. Mit umfangreichen Entsor­gungs­dienstleistungen und einem sauberen Stadtbild leisten wir einen Beitrag für die Lebensqualität in Berlin. Für die Geschäftseinheit Controlling, Finanz- und Rechnungswesen suchen wir eine/n Gruppenleiterin/Gruppenleiter Geldverkehr
Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Ausschreibungen

wahl3_pm_Marc_Brugger.jpgSie suchen eine Buchführungs- Software oder einen selbständigen Buchhalter bzw. Steuerberater? Dann erstellen Sie eine kostenfreie Ausschreibung. Sie finden So ganz einfach den passenden Anbieter.   mehr >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>