Umsatzsteuer - Sonderregeln innergemeinschaftlicher Erwerb

Der innergemeinschaftliche Erwerb im Inland gilt nach §1 Abs. 1 Nr. 5 UStG als steuerbarer Umsatz. Im §1a UStG wird der innergemeinschaftliche Erwerb definiert. Zusätzlich sind hier auch die Sonderregeln hinterlegt, welche Umsätze als innergemeinschaftlichen Erwerb deklariert werden und welche davon ausgenommen sind. Den allgemeinen Fall des innergemeinschaftlichen Erwerbs können Sie hier einsehen >>

In den Punkten 2. bis 4. gilt zusätzlich, dass der Gesamtbetrag für Erwerbe nicht 12.500,00 EUR im vorangegangen Jahr übersteigt und im aktuellen Jahr voraussichtlich nicht übersteigen wird. Außerdem lässt der Gesetzgeber den Erwerber die Möglichkeit auf die Punkte 2. bis 4. zu verzichten. Dieser Verzicht bindet ihn 2 Jahre daran. Die zuvor genannten Punkte 2. bis 4. sind im §1a Abs. 3 geregelt. Von diesem Absatz sind der Erwerb von Fahrzeugen und verbrauchsteuerpflichtiger Waren ausgenommen.

1. Verbringen eines Gegenstandes
2. steuerfreie Umsätze, die zum Vorsteuerausschluss führen
3. Kleinunternehmer
4. Rechtsform und Verwendungszweck

Zurück zu den Sonderfällen in der Umsatzsteuer >>
1. Verbringen eines Gegenstandes
Wenn ein Unternehmer einen Gegenstand von seinen Unternehmen aus dem Gemeinschaftsgebiet in das Inland für sein Unternehmen liefert und der Gegenstand dort dauerhaft verbleibt, so gilt dies als innergemeinschaftlicher Erwerb nach §1a Abs. 2 UStG.

Beispiel: Unternehmer A liefert eine Fertigungsmaschine aus seiner Zweigfirma in Spanien an seinem Hauptsitz in Deutschland um dort dauerhaft die Produktion zu erhöhen.

Der Unternehmer A muss Umsatzsteuer für diese Fertigungsmaschine abführen, aufgrund der Steuerschuld nach §13a Abs. 1 Nr. 2 UStG. Gleichzeitig wird die Vorsteuer nach §15 Abs. 1 Nr. 3 für die Fertigungsmaschine gezogen. Hierfür wird ebenfalls eine ordnungsgemäße Rechnung benötigt mit dem Hinweis, dass es sich um einen innergemeinschaftlichen Erwerb handelt. Die Rechnung darf keinen Steuerausweis enthalten.

Hierbei gilt es zu beachten, wenn der Gegenstand aus dem Inland ins Gemeinschaftsgebiet transportiert und dort dauerhaft eingesetzt wird, so muss dieser Umsatz in der Zusammenfassenden Meldung (ZM) erfasst werden.


2. steuerfreie Umsätze, die zum Vorsteuerausschluss führen
Wenn der Erwerber ein Unternehmer ist, der nur Umsätze ausführt, die steuerfrei sind und zum Vorsteuerausschluss führen, liegt laut § 1a Nr. 1 Buchst. a kein innergemeinschaftlicher Erwerb vor. Hierdurch muss der Erwerber nicht die Umsatzsteuer abführen. Die Steuerschuld geht damit nicht auf den Erwerber über. Die Rechnung wird mit Umsatzsteuer erstellt.


3. Kleinunternehmer
Falls der Erwerber ein Kleinunternehmer ist, liegt kein innergemeinschaftlicher Erwerb vor.

Beispiel:
Der Kleinunternehmer (§19 UStG) A kauft bei dem französischen Unternehmer B Aluminiumbleche für sein Unternehmen im Wert von 5.000,00 EUR. Dieser Erwerb ist der einzige Erwerb aus einem europäischen Land. Alle weiteren Einkäufe finden im Inland statt.

Die Steuerschuld geht nicht auf den Kleinunternehmer A über, weil dieser nach §1a Abs. 3 kein innergemeinschaftlichen Erwerb ausführt. Hierdurch muss Unternehmer B die Mehrwertsteuer zum französischen Steuersatz in Frankreich abführen. Hierbei muss ebenfalls beachtet werden, dass der Kleinunternehmer nicht die Erwerbsschwelle von 12.500,00 EUR überschreitet und auch nicht im Vorjahr überschritten hat. Der Kleinunternehmer erhält eine normale Rechnung mit dem Steuerausweis von Frankreich.


4. Rechtsform und Verwendungszweck
Wenn der Erwerber eine juristische Person, aber kein Unternehmer ist oder der Erwerber den Gegenstand nicht für Zwecke innerhalb des Unternehmens kauft, so liegt auch in diesen Fällen kein innergemeinschaftlicher Erwerb vor.


letzte Änderung R. am 20.08.2018
Autor(en):  Alexander Wildt

Drucken RSS
Literaturhinweise
Foren Beiträge
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

04.12.2014 18:01:53 - exilberliner

zu Punkt 2: "steuerfreie Umsätze, die zum Vorsteuerausschluss führen "

Da hat sich ein Fehler eingeschlichen - die Rechnung muß dann natürlich mit Umsatzsteuer gestellt werden.

mfg A.R.
[ Zitieren | Name ]

05.12.2014 08:59:31 - wvr

Hallo exilberliner,

vielen Dank für den Hinweis. Tatsächlich gelten sinngemäß die gleichen Regeln wie für den Erwerb durch Kleinunternehmer gemäß §19UStG. Die Rechnung muss also mit Umsatzsteuer gestellt werden. Ist korrigiert.

Beste Grüße im Namen der Redaktion
wvr
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Themenspecials

Für die gefragtesten Themen hat die Rechnungswesen-Portal.de-Redaktion jetzt Themenspecials erstellt, die jeweils die wichtigsten Beiträge zum TOP-Thema auflisten:
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Anzeige

Sachbearbeiter (m/w/d) Finanzbuchhaltung 

Unbenannt.png
AccorInvest ist Eigentümer und Betreiber eines Immobilienportfolios von mehr als 850 Hotels, die sich in Besitz und Pacht in 26 Ländern Europas, Lateinamerikas und Asiens befinden. In Europa investiert der Konzern in den Ausbau seines Immobilienportfolios durch Hotelrenovierungen und neue Hotelentwicklungen in den Bereichen Economy & Midscale. Sie suchen einen Sachbearbeiter (m/w/d) Finanzbuchhaltung. Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

Sage One
Sage One Finanzen & Buchhaltung -Ihre Komplettlösung Verlässliche Buchhaltungssoftware: Mit unserer Lösung erledigen Sie die Buchhaltung sauber und einfach – und das von überall! Testen Sie jetzt Sage 30 Tage kostenlos! Automatisierte Buchhaltung Angebote, Rechnungen und G... Mehr Infos >>

VAJASOFT AIS Anlageninventur System
Die VAJASOFT GmbH ist Hersteller einer branchenunabhängigen Gesamtlösung für Inventuren im Anlagevermögen. Wir bieten: Mehr als 10 Jahre Entwicklungs-Erfahrung im Bereich automatisierte Anlageninventur Mehr als 10 Jahre Erfahrung bei der Planung und Durchführung von Inventuren ... Mehr Infos >>

Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung/Controlling
Software für Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Kostenrechnung/Controlling  S+S SoftwarePartner GmbH entwickelt und vertreibt seit über 40 Jahren branchenübergreifend und international einsetzbare betriebswirtschaftliche Standardsoftware. Als Spezialist für Finanz- und Rechnungsw... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

Excel-Tools

Finanzplanung, Liquiditätsplanung und Vorschau
Wie Sie einen Finanzplan erstellen und damit den Kapitalbedarf ermitteln oder kurzfristige Deckungslücken erkennen. Mit zahlreichen Vorlagen zur Berechnung von Einzahlungen, Auszahlungen und Cashflow sowie für die Berechnung von Kapitalkosten nach dem WACC-Verfahren. Mehr Infos >>

Abfindungsrechner zur Berechnung der Einkommensteuer auf Abfindungen (Fünftelregelung)
Mit diesem Excel-Tool "Abfindungsrechner" berechnen Sie die Einkommensteuer auf Ihre Abfindung und sehen sofort, ob die Versteuerung mit der so genannten "Fünftelregelung" für Sie günstiger ist. Mehr Infos >>

Vorlage zur Berechnung der privaten Haushaltskasse mit Excel
Die Vorlage zur Berechnung der privaten Haushaltskasse, die einfachste Lösung für Ihr Zuhause!  Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Seminar-Tipps

Technische Akademie Wuppertal, Controller/in (TAW) 2019, Wuppertal, 16.09.2019 44 Tage
Mehr Infos >>

NWB Verlag GmbH & Co. KG, Finanzinstrumente II: Bewertungseinheiten im HGB-Abschluss und in der Steuerbilanz, Frankfurt/M., 28.11.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

B. W. L. - Betriebswirtschaft Wird Lebendig, Grundlagen der Finanzbuchhaltung:, München, 04.12.2019 3 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Anhang und Lagebericht der GmH 2019, Wuppertal, 05.12.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Umsatzsteuer auf EU-Lieferungen 2019, Wuppertal, 29.10.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel-Vorlage für Rechnungen und Angebote

Excel_Vorlage_Rechnungen_und_Angebote.jpgDas Excel-Tool "Der Finanzwerker v 1.0"  ermöglicht, dank smarter Programmierung, die automatisierte Erstellung von Rechnungen und Angeboten. Darüber hinaus ermöglicht es das Pflegen von Kunden-, Rechnungs- und Produktdatenbanken. Ebenso erfahren Sie, welche Rechnungen bereits bezahlt wurden, welche Kunden am profitabelsten sind sowie weitere Umsatzstatistiken. Weitere Infos >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>