Vergleich Finanzsoftware bis 350 €

Die umfassende Finanzsoftware zum kleinen Preis gibt es nicht. Aber kleine und mittelständische Unternehmer finden schon für wenig Geld Lösungen, die alle wichtigen Funktionen mitbringen. Lohn1x1 stellt eine Auswahl vor. Lohnbuchhaltung, Faktura und Mahnwesen, Kassenbuch, Schnittstellen für die DATEV-Software des Steuerberaters und zum Onlinebanking. Das ganze natürlich mit Cloudanbindung und iPhone-App: Finanzsoftware, die keine Wünsche offen lässt, schlägt mit stolzen Summen zu Buche. Zu viel für den Handwerksbetrieb, die Arztpraxis oder das gerade gegründete Online-Unternehmen. Dabei haben kleine Unternehmen oft auch nur kleine Ansprüche, die sich auch für kleines Geld erfüllen lassen.
Die umfassende Finanzsoftware zum kleinen Preis gibt es nicht. Aber kleine und mittelständische Unternehmer finden schon für wenig Geld Lösungen, die alle wichtigen Funktionen mitbringen. Lohn1x1 stellt eine Auswahl vor.

Lohnbuchhaltung, Faktura und Mahnwesen, Kassenbuch, Schnittstellen für die DATEV-Software des Steuerberaters und zum Onlinebanking. Das ganze natürlich mit Cloudanbindung und iPhone-App: Finanzsoftware, die keine Wünsche offen lässt, schlägt mit stolzen Summen zu Buche. Zu viel für den Handwerksbetrieb, die Arztpraxis oder das gerade gegründete Online-Unternehmen. Dabei haben kleine Unternehmen oft auch nur kleine Ansprüche, die sich auch für kleines Geld erfüllen lassen.

Zum Vergleich haben wir sieben Programme ausgewählt:
  • Lexware buchhalter plus 2015
  • Lexware financial office
  • WISO Unternehmer Suite 2015
  • Buhl Unternehmer Suite 2015 Professional
  • TZ-EasyBuch 3.0 Bilanz
  • SAGE 50 Standard
  • EAR 15 Die Buchhaltung

Technische Voraussetzung: Windows

Alle Produkte im Test sind für einen PC mit Windows empfohlen. Dabei reicht ein durchschnittlicher, aktueller PC. Apple-Nutzer sind auf einige Spezialprodukte angewiesen. Auch das offene Betriebssystem Linux wird kaum unterstützt. Ein Trost bleibt: Software löst sich allmählich vom Plattformdenken. Im Zuge der Virtualisierung verbessern sich die Chancen ständig, Windows-Software auch unter Linux oder Mac OSX zu betreiben. Noch einfacher sind Cloud-Lösungen. Dabei arbeitet der Nutzer vollständig unabhängig von einer lokalen Installation über das Internet auf einem Server beim Anbieter. 

Programminhalte

Alle Produkte in der Übersicht eignen sich für die Buchung laufender Geschäftsvorfälle. Auch Faktura und Mahnwesen sowie ein Kassenbuch zählen zum Standard der günstigen Finanzsoftware-Produkte. Nur wenige Produkte verfügen hingegen über eine Lohnbuchhaltung und eine Anlagenverwaltung. Für Unternehmen, die ihre Gehaltsabrechnungen vom Steuerberater führen lassen, spielt die Lohnbuchhaltung keine Rolle. Und auch Einzelunternehmer werden auf die Lohnbuchhaltung verzichten können.

Kleine Unternehmer, die ihre Lohnabrechnung selbst erledigen wollen, sollten sich die WISO Unternehmer Suite 2015 ansehen. Das Programm zählt zu den günstigsten im Vergleich und ermöglicht dennoch die Lohnabrechnung für bis zu 15 Mitarbeiter. Für viele Kleinunternehmen reicht das. Wer größere Teams beschäftigt, muss mehr bezahlen. Buhls Unternehmer Suite 2015 Professional lässt sich die Lohnabrechnung für bis zu 35 Mitarbeiter erledigen, mit dem Lexware financial office sogar für bis zu 50 Mitarbeiter. Beide Programme zählen zu den teuersten in der Übersicht.

Andere Programme lassen sich entweder um eine Lohnbuchhaltung erweitern, oder sie bieten eine Schnittstelle zu Lohnsoftware. So lässt sich zum Beispiel SAGE 50 Standard mit einer Lohnbuchhaltung nachrüsten. Auch für die Anlagenverwaltung lassen sich einige Programme aufrüsten. So bietet Lexware die Anlagenverwaltung als eigenständiges Produkt an. Die Produktübersicht zeigt, dass eine Anlagenverwaltung keine Frage des Preises ist. So kommen zwei vergleichsweise kostspielige Produkte (Lexware financial office und SAGE 50 Standard) ab Werk ohne Anlagenverwaltung, während die beiden günstigen Produkte "TZ-EasyBuch" und "EAR 15" bereits eine Anlagenverwaltung mitbringen. 

Support

Support bekommen Nutzer in der Regel kostenlos per E-Mail. Eine telefonische Hotline zum Nulltarif oder zum Festnetzpreis zählt hingegen nicht zum Standard. SAGE bietet darüber hinaus einen Support-Chat an. Daneben bietet sich eine weitere Adresse für Fragen an: die Internetsuchmaschine. Gerade die Produkte vom Marktführer Lexware wurden und werden in unzähligen Online-Foren diskutiert.

Antworten auf Einsteigerfragen finden sich oft nur einen Mausklick entfernt. Das gilt in abgeschwächter Form auch für die ebenfalls weit verbreiteten Produkte von Buhl und SAGE sowie für die ebenfalls von Buhl hergestellte "WISO Unternehmer Suite 2015".

Preise

Schon für etwas mehr als 100 Euro bekommt ein Unternehmer eine Finanzsoftware mit allen wichtigen Funktionen. So zahlt der Anwender für TZ-EasyBuch 3.0 nur 109 Euro. Dafür erhält der Kunde sogar eine Anlagenverwaltung. Allerdings muss er ohne Lohnbuchhaltung auskommen, und auch mit Supportangeboten hält sich der Anbieter zurück. Wer knapp bei Kasse ist und die Lohnbuchhaltung beispielsweise dem Steuerberater übertragen hat, kann der Software eine Chance geben.

Für etwas mehr Geld bietet die Wiso Unternehmer Suite 2015 schon eine Lohnbuchhaltung für bis zu 15 Mitarbeiter und leistet auch telefonisch Hilfe. Allerdings fehlt die Anlagenbuchhaltung. Teurere Softwareangebote bieten meist mehr Möglichkeiten und mehr Supportkanäle.

Lexware und Sage bieten ihre Produkte wahlweise auch in einem Mietmodell an. Dafür zahlen Nutzer eine monatliche Gebühr, die auf das Jahr gerechnet etwas unter dem Verkaufspreis liegt. Im ersten Jahr ist diese Lösung also günstiger. Allerdings kann das im zweiten Jahr schon anders aussehen. Oft bieten Softwareanbieter ihren Kunden die jeweils neue Version ihres Produktes zu günstigeren Preisen zur Aktualisierung an.

Fazit

Die Anforderungen an Finanzsoftware sind zu individuell, um einen eindeutigen Sieger zu küren. Unternehmer sollten sich ausgiebig mit den Vor- und Nachteilen der einzelnen Produkte befassen. In der Regel bieten die Anbieter kostenlose Testphasen. Wer die Auswahl bereits auf wenige Produkte eingegrenzt hat, sollte diese Testphasen nutzen. Eine wichtige Rolle spielt heute die Skalierbarkeit einer Software.

Wächst das Unternehmen aus dem einmal gewählten Produkt hinaus, sollte das Unternehmen nachrüsten können. Hier punkten die großen Anbieter Buhl, Lexware und Sage. Benötigt der Kunde zusätzliche Funktionen, dann kann er sie über Module oder weitere Produkte nachrüsten.

Anbieterübersicht (PDF)


Abb.: reimus.NET

letzte Änderung W.V.R. am 09.08.2017
Autor(en):  Wolff von Rechenberg
Bild:  © panthermedia.net / Elena Elisseeva

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Wolff von Rechenberg
Wolff von Rechenberg betreut als Redakteur die Fachportale der reimus.NET sowie das Controlling-Journal. Der gelernte Zeitungsredakteur arbeitete als Wirtschafts- und Verbraucherjournalist für verschiedene Onlinemedien und versorgt seit 2012 die Fachportale der reimus.NET mit News und Fachartikeln.
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie | Google
Literaturhinweise
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen >> sowie der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihres Kommentars einverstanden. (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise >>)


 

Anzeige

Rechnungswesen- Newsletter

Buchführung, Bilanzierung und Rechnungswesen bilden den Schwerpunkt der News und Fachbeiträge im Newsletter. Daneben werden ERP- bzw. Buchführungssoftware, Rechnungswesen- Seminare und Tagungen für Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter, Stellenangebote und Literaturtipps vorgestellt.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige

tippzanox.jpg


Anzeige

RS Liquiditätsplanung L

RS-Liquiditaetsplanung L.jpg
Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Klein- unternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Preis 20,- EUR. Mehr Informationen >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Rechnungswesen- Experten finden Sie in der Rechnungswesen-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

Umfrage

rotstift_adpic_190px.jpg 
Wie zufrieden sind Sie mit Rechnungswesen-Portal.de? Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!
zur Umfrage >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Buchhalter erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>