Bewegungsbilanz

Die Bewegungsbilanz ist eine Aufstellung, in der Herkunft und Verwendung der Finanzierungsmittel eines Abrechnungszeitraumes ausgewiesen werden. Für die Aufstellung der Bewegungsbilanz werden zwei aufeinanderfolgende Bilanzen gegenübergestellt und Veränderungen der Bilanzposten ermittelt. Die Zunahme der Aktiva und Abnahme der Passiva stellen eine Mittelverwendung dar. Die Abnahme der Aktiva und Zunahme der Passiva eine Mittelherkunft.

Die Bewegungsbilanz ist ein Instrument für die Geschäftsleitung zur Beurteilung der Finanzierungsvorgänge und der Liquidität des Unternehmens. 

Darstellung

Mittelverwendung (Kapitalverwendung)

1. Vermögensmehrung
  1. Mehrung des Anlagevermögens
  2. Mehrung des allgemeinen Umlaufvermögens
  3. Mehrung des Umlaufvermögens zur Erhöhung der Zahlungsfähigkeit 
    • Erwerb von Wertpapieren
    • Guthaben bei Kreditinstituten
    • Kasse

2. Kapitalminderung
  1. Minderung des Eigenkapitals
  2. Minderung des Fremdkapitals 
    • Abbau von Beständen (z.B. Rohstoffe)
    • Abnahme der Ausschüttung des Bilanzgewinns

Die andere Seite enthält:

Mittelherkunft (Kapitalherkunft)

1. Eigenfinanzierung durch Erhöhung des gezeichneten Kapitals und der
  •     Kapitalrücklage

2. Fremdfinanzierung
  •     Erhöhung des Fremdkapitals

3. Selbstfinanzierung
  1. Erhöhung der Gewinnrücklagen
  2. Erhöhung der Gewinnvortrags

4. Umfinanzierung
  1. Minderung des Anlagevermögens
  2. Verminderung des allgemeinen Umlaufvermögens
  3. Verminderung der Zahlungsfähigkeit 
    Bank, Kasse

5. Finanzierung aus Abschreibungsrückflüssen


Die beiden Seiten Mittelverwendung und Mittelherkunft müssen in der Summe gleich sein. Ansonsten liegt ein Fehler vor.

Grundregel: Investitionen + Kapitaltilgung = Finanzierung + Liquiditität 
 

Beispiel:

Eine sehr vereinfachte Darstellung einer Differenzenbilanz aus den Abschlussbilanzen (02) und Vorjahr (01)

wittwer_bewegungsbilanz01.png

wittwer_bewegungsbilanz02.png

Bewegungsbilanz

wittwer_bewegungsbilanz03.png

wittwer_bewegungsbilanz04.png

Auswertung:


Mittelherkunft
Dem Unternehmen flossen flüssige Mittel von einer Gesamtsumme von 665 TEUR zu. Bestehend aus Erhöhung des gezeichneten Kapitals von 150 TEUR, Rücklagen von 50 TEUR, langfristiges Fremdkapital von 65 TEUR und den Abbau von Vorräten von 400 TEUR.

Mittelverwendung
Die zugeflossenen Mittel wurden verwendet für den Erwerb von Sach-und Finanzanlagen von 50 TEUR, für die Finanzierung noch nicht eingezogener Forderungen von 150 TEUR, für die Finanzierung zusätzlicher Barreserven    
von 75 TEUR und der Rückzahlung kurzfristigen Fremdkapitals von 390 TEUR.

Aufgaben

  1. Aus welchen Positionen kann die Frage "Wohin sind die Mittel geflossen?" in der Bewegungsbilanz beantwortet werden?
  2. Mit welchem Schema kann die Bewegungsbilanz in der Abklärung der Finanzierung aus Abschreibungen auf der Seite der  Mittelherkunft erweitert werden?
  3. Aus welchen Positionen kann die Frage "Woher stimmen die Mittel?" in der Bewegungsbilanz beantwortet werden?  
  4. Was stellt die Bewegungsbilanz dar?

Lösungen


1. Erhöhung von Aktivposten, Minderung von Passivposten

2. Schema

Anlagenzugänge
- Abgänge
--------------------------------------------
=Nettozugänge (Nettoinvestitionen)
Abschreibungen

Beispiel

Anlagenspiegel

wittwer_bewegungsbilanz05.png

wittwer_bewegungsbilanz06.png

Es sind Abschreibungen in Prozent der Nettozugänge von 41,04 % erkennbar.   

3. Minderung von Aktivposten, Erhöhung von Passivposten

4. Die Bewegungsbilanz stellt ein Instrument zur Beurteilung der Finanzierungsvorgänge und der Liquiditätspolitik eines Unternehmens dar.




letzte Änderung W.V.R. am 27.07.2018
Autor(en):  Günther Wittwer

Drucken RSS
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Anzeige

Werden Sie zum Experten der Konsolidierung!

anzeige-cec-300x120.jpg
Unser Zertifikatskurs vermittelt Ihnen das Know-how, das Sie zur Aufstellung des Konzernabschlusses nach HGB und IFRS benötigen. Exklusiv mit Hochschul-Zertifikat.
Mehr Infos >> 
Anzeige

Bilanzbuchhalter / Finanzbuchhalter / Steuerfachangestellter (m/w/d)

Unbenannt.png

Richemont ist einer der weltweit führenden Konzerne für Luxusgüter mit über 30.000 Mitarbeitern. Das globale Unternehmen mit Sitz in der Schweiz umfasst 20 verschiedene Maisons im Bereich Luxusuhren, Fashion und Schreibinstrumente, darunter etablierte Marken wie Cartier, IWC, Montblanc, Van Cleef & Arpels, Chloé oder Jaeger- LeCoultre.Für unsere Abteilung Accounting am Standort München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (20-25 Stunden/Woche) einen qualifizierten und engagierten Bilanzbuchhalter / Finanzbuchhalter / Steuerfachangestellter (m/w/d).
 
Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

eGECKO Rechnungswesen
Effizient und präzise. eGECKO Rechnungswesen Direktes Durchbuchen in Kostenrechnung, schnelles Erfassen der Liquidität und Rechnungslegung in beliebiger Fremdwährung – nutzen Sie jetzt das eGECKO Rechnungswesen und erreichen Sie mehr Effizienz und Präzision für Ihr Rechnungswesen. Sie ... Mehr Infos >>

Quick-Lohn
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Mehr Infos >>

GDI-Finanzbuchhaltung
Liquidität ist lebenswichtig – GDI-FiBu schafft Klarheit und Sicherheit Jedes Geschäft steht auf zwei Beinen: Leistung und Finanzen. Darum sollte auch Ihre Finanzbuchhaltung von Anfang an genau so professionell gemacht werden, wie Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistung. Und zwar in Ihre... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

Excel-Vorlage: Investitionsberechnung für Immobilien
Mit diesem Tool lassen sich ziemlich schnell erste genauere Erkenntnisse gewinnen, ob eine Immobilie eine Investition wert ist. Unter Berücksichtigung von Kredittilgung, Steuern, dem eigenen Einkommen lassen sich verschiedene Rendite-Ebenen (Vorsteuern, Nachsteuern, usw.) leicht berechnen. Mehr Infos >>

Steuerberechnungsprogramm f. Immobilienanlage
Dieses Programm errechnet Ihnen die zu zahlende Steuer für eine Immobilie Anlage. Mehr Infos >>

Produkt - Analyse
Überprüfung existierender Produkte anhand spezifischer Kriterien auf seine Güteeigenschaften, Gestaltung und Konkurrenzfähigkeit zu einem bestimmten Zeitpunkt. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Aktiendepot in Excel verwalten 

Excel-Aktiendepot_4_0.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten:
Geplante Aktienkäufe und –Verkäufe simulieren mit Berücksichtigung von Spesen, Abgaben, Sparer-Pauschbetrag und GV-Topf, Automatische Zusammenfassung der Aktientransaktionen nach Kalenderjahren inklusive Diagrammdarstellung, Historie der Aktienverkäufe, ...   Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

CA controller akademie®, Change Kompetenz, IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH, Feldkirchen-Westerham, 11.05.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Einkaufs-Controlling, Lindner Park-Hotel Hagenbeck, Hamburg, 02.06.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Konzern- und Beteiligungs-Controlling, Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg, Starnberg, 26.10.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Controlling unterwegs - Moderne Businessplanung und agile Methoden, Controlling-Competence-Center, Hamburg, 25.05.2020 1 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Datenanalyse und Business Intelligence mit Excel, Wuppertal, 24.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Haushaltsbuch Premium 

Haushaltsbuch_Premium_03.jpg
Kostenkontrolle durch Planung und Erfassung aller privaten Ausgaben und Einnahmen.
Monatsende und schon wieder fragen Sie sich „Wo ist das ganze Geld geblieben?“
Die Excel-Vorlage Haushaltsbuch Premium bringt Aufschluss. Auf den ersten Blick erscheint es zwar mühsam, jedoch bringt die Erfassung aller monatlichen Einnahmen und Ausgaben in einem Haushaltsbuch viele Vorteile mit sich:. Zum Shop >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>