Entkonsolidierung einer Tochtergesellschaft im Konzern

Der Begriff der „Entkonsolidierung im Konzern“ bezeichnet das buchungstechnische Verfahren auf Konzernebene, welches anzuwenden und durchzuführen ist, um ein Konzernunternehmen, das bisher konsolidiert wurde, aus dem Konzernabschluss auszubuchen.

Es gilt der Grundsatz: Nur was vorher eingebucht wird, kann auch danach ausgebucht werden!

Damit soll Rechnung getragen werden, dass viele meinen, wenn ein TU im Laufe des Jahres verkauft worden ist, dass diese verkaufte Gesellschaft im Konzernabschluss zum 31.12 überhaupt nicht mehr beachtet (hochgeladen) werden muss. Das ist falsch. Diese Gesellschaft wird nach dem Verkauf in den Konzernabschluss erneut mit der Schlussbilanz eingeladen um es danach richtig und vollständig wieder auszubuchen!

Scheidet ein Tochterunternehmen (TU) aus dem Konsolidierungskreis durch Verkauf, Verschmelzung oder Liquidation aus, ist eine Entkonsolidierung  durchzuführen. Die Entkonsolidierung ist eines der kompliziertesten Buchungen im Konzernrechnungswesen.

Endkonsolidierungszeitpunkt nach HGB:
  • Zeitpunkt der Veräußerung der Anteile am TU
  • Zeitpunkt des Übergangs der Stimmrechte an der TU

Der Verkaufs- oder Liquidationsvorgang wird bei der Muttergesellschaft dergestalt abgebildet, als das dort die Beteiligung an dem Tochterunternehmen vollständig ausgebucht und stattdessen der Betrag an zugeflossenen Barmittel aus der Auskehrung oder durch den Verkaufserlös, korrespondierend mit sonstigem betrieblichem Ertrag/Aufwand eingebucht wird.

Beispiel:

Die MU hat einen Beteiligungsansatz von 9.000 GE in
Ihren Büchern. Die TU wird zum 31.12.2022 für
GE 10.000 an einen fremden Dritten veräußert.

Entkonsolidierung_Abb10.jpg
Buchungen in der MU bei Abgang der TU

Aus Konzernsicht ergibt sich jedoch ein anderes Bild. Aus Konzernsicht wurde zum damaligen Zeitpunkt durch die Erstkonsolidierung und der Kapitalkonsolidierung der Beteiligungsansatz bei der MU gegen die dahinter stehenden Vermögenswerte, einschließlich eines Goodwill, und Schulden der TU ersetzt.

Aus Sicht der Konzernrechnungslegung scheidet deswegen im Zuge des Verkaufs/Merger/Liquidation des Tochterunternehmens TU nicht die Beteiligung als „One-Liner“ aus, sondern es ist zu ermitteln, welche Vermögenswerte, Schulden und ein Goodwill im Zuge des Abgangs aus dem Konzernabschluss der MU auszubuchen sind. Also ein komplett anderer Ansatz. Der Verkaufserfolg der MU aus dem Abgang der TU (hier 1.000 GE) wird auf Konzernebene eliminiert und durch den Entkonsolidierungs-Erfolg ersetzt.

Ermittlung des Entkonsolidierungs-Erfolgs

Während ein Erfolg aus Einzelabschlusssicht der MU als Differenz zwischen dem Veräußerungserlös und dem abgehenden Beteiligungsbuchwert ermittelt wird (siehe oben), ergibt sich aus Konzernsicht der Veräußerungserfolg aus der Gegenüberstellung des Veräußerungserlöses und dem konzernbilanziell abgehenden Nettovermögen (sämtliche Aktiva- Passiva) zu diesem Zeitpunkt.

Unterschiede aus Einzelabschluss- und Konzernabschlusssicht ergeben sich, weil der Beteiligungsbuchwert an Tochterunternehmen TU regelmäßig in der Bilanz der MU „at cost“ bilanziert wird. Im Konzernabschluss werden stattdessen alle seitens des Tochterunternehmens TU während der Konzernzugehörigkeit Aktiva und Passiva fortgeführt. Die dadurch entstehenden Periodisierungsunterschiede führen zur Abweichung der Erfolgsbeiträge aus Einzelabschlusssicht und Konzernabschlusssicht. Aus Konzernsicht errechnet sich der Endkonsolidierungserfolg aus der Differenz zwischen dem Veräußerungserlös und dem Konzernanteil des ermittelten Abgangswerts (Aktiva-Passiva für das TU) zum Zeitpunkt des Control-Verlusts, also Liquidation, Verschmelzung oder Verkauf.

Die Entkonsolidierung soll an folgendem Beispiel veranschaulicht werden:

Die MU erwirbt zum 31.12.2019 (Control-Erlangung) die TU für AK i.H. von 9.000 GE.

Die TU hatte zu diesem Zeitpunkt folgende Übertragungsbilanz:

Entkonsolidierung_Abb1.jpg


DTL = Deferred Tax Liability
IWG = Immaterielle Wirtschaftsgüter
OCI=Other comprehensive Income

Bei erstmaliger Einbeziehung ist eine ppa durchzuführen, um den Goodwill zu errechnen. Diese unterschiedlichen Bewertungen werden auf Konzernebene gebucht. In unserem Beispiel hat die TU stille Reserven bei den Sachanlagen (500 GE), bei den Wertpapieren (300 GE), die Verbindlichkeiten wurden um 200 GE herabgesetzt durch eine andere DCF-Methode. Aus diesen Unterschieden ergeben sich latente Steuern (DTL). Es wird ein Steuersatz von 30% unterstellt. Schuldenkonsolidierungen, Zwischenergebniseliminierungen, Aufwand- und Ertragseliminierungen sollen außer Acht bleiben. Die MU hat während des Bestands der TU im Konzern keine eigene Geschäftstätigkeit.

Im Rahmen der Erstkonsolidierung sind alle erworbenen und identifizierten Vermögenswerte und Schulden des TU – bewertet zu Zeitwerten (fair values) gem. IFRS – in den Konzernabschluss zu übernehmen.

Durch die Umbewertung von Buch- zu Zeitwerten der TU entstehen hier in diesem Beispiel stille Reserven. Stille Reserven entstehen durch unterbewertete Vermögenswerte (Zeitwert > Buchwert) und überbewertete Schulden (Zeitwert < Buchwert). Ein Differenzbetrag zu den Anschaffungskosten wird als Goodwill (positiver Unterschiedsbetrag) ausgewiesen (Aktivierungsgebot).

Zum Zeitpunkt der Erstkonsolidierung ergibt sich demnach folgendes Bild:

MU und TU werden eingeladen. Die Summenbilanz aus MU+TU zeigt sich in Spalte E.

Entkonsolidierung_Abb2.jpg

Erstkonsolidierung der TU zum 31.12.2019

Erläuterung der Erstkonsolidierung (Spalte Konso) zum 31.12.2019:

Die stillen Reserven wurden bei den einzelnen Positionen eingebucht. Auf jede Position 30% latente Steuer gerechnet und in DTL geparkt. Die Spalte F zeigt die ppa. In Spalte G wird das EK der TU herauskonsolidiert und der Goodwill eingestellt. Spalte H ist die Summe aus Spalte F und G. Spalte I ergibt die Konzernbilanz mit einer Bilanzsumme i.H. von GE 16.590.

Folgejahr 2020:

Die MU selbst zeigt keinerlei Geschäftstätigkeit, die TU erwirtschaftet ein Ergebnis, auf Konzernebene werden die stillen Reserven fortgeschrieben.

Entkonsolidierung_Abb3.jpg

Folgekonsolidierung der TU zum 31.12.2020

MU und TU werden eingeladen. Die Summenbilanz aus MU+TU zeigt sich in Spalte O. Die MU zeigt das gleiche Bild wie zum 31.12.2019, die TU hat einen Geschäftsbetrieb und erwirtschaftet für den Konzern ein Ergebnis i.H. von GE 40.

Wie üblich in der Konsolidierung, werden die Buchungen des Vorjahres wiederholt (Spalte P) und danach die Konzernbuchungen für das laufende Jahr (Spalte Q) gebucht. In Spalte R zeigt sich dann die Konzernbilanz. Die stillen Reserven werden bei den Sachanlagen mit -10 GE AfA belegt, bei den Wp mit GE -8 umbewertet, die latenten Steuern auf beide Effekte verringern die DTL. Die Ergebnisauswirkung der Konzernbuchungen beträgt GE -13.

Folgejahr 2021:

Die MU selbst zeigt keinerlei Geschäftstätigkeit, die TU erwirtschaftet ein Ergebnis, auf Konzernebene werden die stillen Reserven fortgeschrieben.

Entkonsolidierung_Abb4.jpg

Folgekonsolidierung der TU zum 31.12.2021

MU und TU werden eingeladen. Die Summenbilanz aus MU+TU zeigt sich in Spalte T. Die MU zeigt das gleiche Bild wie zum 31.12.2019 und 2020, die TU hat einen Geschäftsbetrieb und erwirtschaftet für den Konzern ein Ergebnis i.H. von GE 20.

Wie üblich in der Konsolidierung, werden die Buchungen des Vorjahres und des Vor-Vorjahreswiederholt (Spalte U und T) und danach die Konzernbuchungen für das laufende Jahr (Spalte U) gebucht. In Spalte T zeigt sich dann die Konzernbilanz. Die stillen Reserven werden bei den Sachanlagen mit -10 GE AfA belegt, bei den Wp mit GE -8 umbewertet, die latenten Steuern auf beide Effekte verringern die DTL. Die Ergebnisauswirkung der Konzernbuchungen beträgt GE -13.  Der Goodwill wird um 2.000 GE auf Konzernebene abgewertet! Nicht zu vergessen, die Konzerneffekte aus dem Vorjahr zeigen sich dieses Jahr in den Gewinnrücklagen!

Folgejahr 2022:

Die TU wird zum 31.12.2022 zu GE 10.000 verkauft.

Die MU selbst zeigt keinerlei Geschäftstätigkeit, die TU erwirtschaftet ein Ergebnis, auf Konzernebene werden die stillen Reserven fortgeschrieben.

Entkonsolidierung_Abb5.jpg

Folgekonsolidierung und Entkonsolidierung der TU zum 31.12.2022

MU und TU werden eingeladen. Die Summenbilanz aus MU+TU zeigt sich in Spalte AD. Die MU zeigt das gleiche Bild wie zum 31.12.2019 und 2020 und 2021, die TU hat einen Geschäftsbetrieb in 2022. Die MU zeigt keine Beteiligung mehr an der TU, dafür aber den Geldeingang von 10.000 GE (Spalte AB).

Wie üblich in der Konsolidierung, werden die Buchungen des Vorjahres und des Vor-Vorjahreswiederholt (Spalte AE, AF, AG) und danach die Konzernbuchungen für das laufende Jahr (Spalte AH) gebucht. In Spalte AI zeigt sich dann die Konzernbilanz vor der Ent-Konsolidierung. Die stillen Reserven werden bei den Sachanlagen mit -10 GE AfA belegt, bei den Wp mit GE -8 umbewertet, die latenten Steuern auf beide Effekte verringern die DTL. Die Ergebnisauswirkung der Konzernbuchungen beträgt GE -13.  Nicht zu vergessen, die Konzerneffekte aus dem Vorjahr zeigen sich dieses Jahr in den Gewinnrücklagen! Die Ent-Konsolidierung wird in den Spalten AJ und AK durchgeführt. In Spalte Aj werden sämtliche AKTIVA und PASSIVA aus dem Einzelabschluss der TU Entkonsolidiert, ebenso der Veräußerungsgewinn GE 1.000 bei der MU. In der Spalte AK werden die KapKons rückgängig gemacht und die stillen Reserven auf Konzernebene ausgebucht. Die Konzernbilanz nach Entkonsolidierung zeigt sich in Spalte AL.

Ermittlung des Ent-Konsolidierungsgewinns in Höhe von 2.961 GE (Die MU zeigt im EA 1.000 GE Gewinn). Für die Ermittlung des Entkonsolidierungserfolges gibt es 2 Möglichkeiten, die beide das gleiche Resultat zeigen müssen.



Variante 1:

Entkonsolidierung_Abb6.jpg

Der Entkonsolidierungserfolg ist in Spalte AK zu sehen!

Variante 2:

Entkonsolidierung_Abb7.jpg

Die Konzernbilanz in Spalte AL zeigt demnach nur noch die Wirtschaftsgüter der MU. Im Ek des Konzerns stehen weiterhin die EK-Bestandteile der MU zuzüglich der Ergebnisse aus der Konzernzugehörigkeit der TU. Die Aktiva und Passiva der TU sind nicht mehr zu sehen.
Die Konzerngewinnrücklagen zeigen GE 965 und leiten sich wie folgt ab:

Entkonsolidierung_Abb8.jpg

Das laufende Ergebnis im Konzern beträgt für den 31.12.2022 GE 2.965 und leitet sich wie folgt ab:

Entkonsolidierung_Abb9.jpg

Damit ist die Entkonsolidierung abgeschlossen.


letzte Änderung P.J. am 19.03.2021
Autor(en):  Patrick Jane

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Patrick Jane

Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie

Premium-Stellenanzeigen



Keine passende Stelle gefunden? 

Tragen Sie sich im kostenfreien Talentpool ein & Firmen bewerben sich bei Ihnen!
1. In wenigen Minuten Ihr Profil erstellen
Teilen Sie uns mit, wie Ihr Wunscharbeitgeber aussieht, welche Gehaltsvorstellungen Sie haben und in welcher Region Sie arbeiten möchten.
2. Arbeitgeber bewerben sich bei Ihnen
Wir stellen Ihnen passende Arbeitgeber vor und Sie entscheiden, mit wem Sie ein Interview führen.
3. Ihren neuen Traumjob antreten
Prüfen Sie im Interview, ob der neue Arbeitgeber Ihren Vorstellungen entspricht, und falls ja: Starten Sie Ihre neue Karriere!
Kostenlos registrieren und passende Jobs erhalten:jetzt registrieren

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.

Über 2.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Buchhalter-Community und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Forum für Rechnungswesen und Buchhaltung.
Anzeige
Zeitschrift: Controlling-Journal

Eine neue Stelle?

Mit dem Studium fertig, Umzug in eine andere Region, Aufstiegschancen nutzen oder einfach nur ein Tapetenwechsel? Dann finden Sie hier viele aktuell offene Stellen im Rechnungswesen.
Zu den Stellenanzeigen >>

Zukunft_Aussicht_Menschen_Fernglas_pm_prometeus_315.jpg

Sie suchen einen Buchhalter oder Bilanzbuchhalter? Mit einer Stellenanzeige auf Rechnungswesen-Portal.de erreichen Sie viele Fachkräfte. weitere Informationen >>

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Sie haben eine Frage?

Ratlos_Verwirrt_pm_RainerPlendl_400x275.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhaltung, Rechnungswesen und Steuern und und diskutieren ihre Fragen.
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Riesen- Ressource

Auf Rechnungswesen-Portal.de sind bereits über 700 Fachbeiträge veröffentlicht und ständig kommen neue dazu.

Zu den neuesten Fachbeiträgen >>
Zu den derzeit meistgelesenen Fachbeiträgen >>
Zu den Premium-Beiträgen >>

Sie möchten auch einen Fachbeitrag hier veröffentlichen? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen >>
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Studenten und Auszubildende 39,- EUR für zwei Jahre! Weitere Informationen >>
 

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
 

Fachbeitrag veröffentlichen?

Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-bzw. Rechnungswesen-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Kennzahlen-Guide

Kennzahlen-Guide-klein.pngÜber 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 

Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr Informationen >>
 

Dashboards mit Excel

dashboards_cover.jpgWie erstelle ich ein Tacho- oder Ampel-Diagramm? Wie kann ich Abweichungen in Tabellen ansprechend visualisieren? Das wird Ihnen hier anschaulich erklärt.

Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR
oder E-Book für 24,90 EUR 
mehr Informationen >>

  

Reporting 1x1

reporting1x1-klein.jpgViel ist zum Berichtswesen oder Reporting schon geschrieben worden. Dennoch zeigen Umfragen, dass rund 50 Prozent der Empfänger von Berichten mit dem Reporting nicht zufrieden sind. Jörgen Erichsen erklärt in diesem Buch die Bedeutung und die Handhabung des Berichtswesens speziell für kleinere Betriebe. Mit zahlreichen Beschreibungen, Beispielen und Checklisten.

Taschenbuch in Farbe für 24,90 EUR
oder E-Book für 15,90 EUR 
mehr Informationen >>

Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige

Stellenmarkt

WEG Verwalter für die Immobilienverwaltung (m/w/d)
Je motivierter und begeisterter ein Team zusammenarbeitet, desto mehr wächst es zu einer großen Partnerschaft heran und bildet den Grundstein für unseren Unternehmenserfolg - und damit auch für Ihre Karriere bei DEUTSCHLAND.Immobilien. Wir verstehen uns als ein modernes Unternehmen, das jederzeit... Mehr Infos >>

Buchhalter / Finanzbuchhalter / Accountant (m/w/d)
Sie können Verantwortung übernehmen und bringen zudem noch Kenntnisse aus der KLR mit? Wunderbar! Sie stimmen sich mit den Bereichen Vertrieb, Materialwirtschaft und Technik ab, verstehen sich als interner Dienstleister und sind fit in allen steuerlichen Angelegenheiten für Finanzen. Mehr Infos >>

Sachbearbeiter Lizenzabrechnung (m/w/d)
Eines der weltweit führenden Unternehmen im Live-Entertainment. In Deutschland entwickeln, produzieren und vermarkten wir hochwertige Musicals und Shows wie Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN oder die Eigenproduktion TINA – Das Tina Turner Musical, betreiben eigene Tourneen in Deutschland, Österreich un... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige

Software-Tipps

Fibunet_logo_komplett_RGB.jpg
FibuNet ist eine sichere, vielfach bewährte und besonders leistungsfähige Software für Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling im Mittelstand. Mit einer Vielzahl vorentwickelter Automatisierungspotenziale hilft FibuNet konsequent dabei, den Zeitbedarf und die Fehleranfälligkeit in buchhalterischen Prozessen erheblich zu reduzieren. Mehr Informationen >>

Konsolidator.PNG
Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren und zu automatisieren. Konsolidator® ist unabhängig von den IT-Systemen, die Sie für die Buchführung und die Rechnungslegung verwenden.
Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Reisekostenabrechnung 2021

02_Reisekostenabrechnung.png
Diese Excel-Vorlage eignet sich zur Reisekostenabrechnung in allen Branchen für Unternehmen, deren Angestellte, Vereine und Organisationen, Gewerbetreibende sowie Freiberufler. Das Tool unterstützt die aktuellen in Deutschland geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien für die Abrechnung von Reisekosten.
Mehr Informationen >>


RS-Businessplan

Betriebsaufwand.png
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele.
Mehr Informationen >>

Liquiditätsplanung XL

Liquiditätsplanung XL.png
Mit der RS-Liquiditätsplanung können Sie die Liquidität planen. Die Planung erfolgt dabei über einzelne Sichten, welche komprimiert im Liquiditätsplan ausgegeben werden. Das Tool beinhaltet unter anderem zwei Jahresplanung und eine Detailsicht für Ein- und Auszahlpositionen. Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

PLC Immobilien-Bewertung 

Haus-Geld-Muenzen-Hand_pm_tobs-lindner-gmx-de_B240576902_290px.jpg
Sie wollen in Immobilien investieren? Dann ist das PLC- Immobilienbewertungs-Tool genau richtig für Sie!

Mit diesem Tool kalkulieren Sie ganz einfach alle Kosten des Immobilienkaufs mit ein und sehen Ob Sie einen positiven Cash Flow generieren können. Weiterhin bietet unser Tool eine Prognose zur Wertsteigerung und der Aufstellung Ihres Vermögens für die kommenden Jahre.  Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>