Zweites Bürokratieentlastungsgesetz: Das ändert sich

GWG, Kleinbetragsrechnung, Lohnsteuer

Das zweite Bürokratieentlastungsgesetz bringt unter anderem höhere Grenzen für GWG und für Kleinbeträge sowie kürzere Aufbewahrungsfristen für Lieferscheine. Einige der neuen Regeln gelten bereits für das laufende Jahr.

Mit dem Bürokratieentlastungsgesetz II will der Gesetzgeber kleine und mittelständische Unternehmen von bürokratischem Aufwand befreien. Bundesrat und Bundestag haben dem Gesetz zugestimmt. Damit kann es in Kraft treten. Im parlamentarischen Prozess hat der Gesetzentwurf der Bundesregierung noch einige Änderungen erfahren. Die Regierung hatte vorgeschlagen, die Grenze für Kleinbetragsrechnungen von derzeit 150 auf 200 Euro. Das Gesetz sieht nun sogar eine Anhebung auf 250 Euro vor. Die wichtigsten Änderungen durch das zweite Bürokratieentlastungsgesetz:
  1. Kleinbetragsrechnung 
    Die Grenze für Kleinbetragsrechnung (§ 33 UStDV) steigt von bisher 150 Euro auf 250 Euro.
    Diese Änderung tritt schon rückwirkend zum 1. 1.2017 in Kraft.
  2. Höhere Betragsgrenzen für GWG
    Die Grenzen für geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) steigen. Sie müssen erst als solche verzeichnet werden, wenn ihr Wert 250 Euro übersteigt (§ 6 Abs. 2 Satz 4 EstG). Bisher musste ihr Wert 150 Euro übersteigen. Die Sofortabschreibung können Unternehmen für GWG bis zu einem Wert von 800 Euro wählen. Bisher galten hier 410 Euro als Grenze. 
    Diese Regelung tritt für alle GWG in Kraft, die ab 1.1.2018 ins Betriebsvermögen gelangen.
  3.  Aufbewahrungsfristen für Lieferscheine
    Empfangene Lieferscheine, die keine Buchungsbelege sind, dürfen bei Erhalt der Rechnung entsorgt werden. Ebenso endet die Aufbewahrungsfrist von versandten Lieferscheinen mit dem Versand der Rechnung (§ 147 Abs. 3, Sätze 3 und 4 AO). Parallel hat der Gesetzgeber auch die Untergrenze für die Sammelabschreibung von 150 auf 250 Euro angehoben. Wenn die Rechnung auf den Lieferschein verweist, dann gehört er natürlich zur Rechnung und muss ebenfalls 10 Jahre lang aufbewahrt werden.
    Diese Änderung tritt rückwirkend zum 1.1.2017 in Kraft.
  4. Höhere Grenze für Lohnsteuerpauschalierung
    Für kurzfristig Beschäftigte dürfen Arbeitgeber die Lohnsteuer pauschal mit 25 Prozent berechnen, wenn der Tageslohn 72 Euro nicht übersteigt. Diese Grenze ist gestiegen von bisher 68 Euro (§ 40a Abs. 1 Satz 2 EStG). 
    Diese Änderung gilt rückwirkend zum 1.1.2017. 
  5. Höhere Grenze für vierteljährliche Lohnsteuervoranmeldung
    Das Vierteljahr als Anmeldezeitraum für die Lohnsteuervoranmeldung gilt nach neuer Regelung, wenn das Unternehmen im Vorjahr mehr als 1.080 Euro an Lohnsteuer abgeführt hat und nicht mehr als 5.000 Euro. Erst wenn die Lohnsteuer im Vorjahr mehr als 5.000 Euro betragen hat, gilt die monatliche Abgabefrist für die Lohnsteuervoranmeldung. Bisher lag diese Grenze bei 4.000 Euro (§41a Abs. 2 Satz 2 erster Halbsatz EStG).
    Diese Änderung tritt rückwirkend zum 1.1.2017 in Kraft.
  6. Haftungsausschluss beim Factoring
    Bei einem Forderungsverkauf haftet der Abtretungsempfänger nicht für die in der Forderung enthaltene Umsatzsteuer, wenn der leistende Unternehmer für die Abtretung eine Gegenleistung in Geld erhalten hat (§ 13c Abs. 1 Sätze 4 und 5 UStG).
    Diese Regelung tritt rückwirkend zum 1.1.2017 in Kraft.


letzte Änderung W.V.R. am 16.08.2018
Autor(en):  Wolff von Rechenberg
Quelle:  Beck, Haufe
Bild:  panthermedia.net / Nomadsoul1

Drucken RSS
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen >> sowie der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihres Kommentars einverstanden. (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise >>)


 

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

Bilanzbuchhalterin / Bilanzbuchhalter 

logo.jpg
Die Steyler Mission gGmbH ist als Missionsprokur zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, die Projektbetreuung und das Fundraising des weltweit tätigen katholischen Missionsordens der Steyler Missionare. Sie bieten Ihnen mit der abwechslungsreichen Ausbildung eine stabile Basis für Ihr künftiges Berufsleben. Der eingeübte Umgang mit Geschäftsprozessen (Planung, Organisation, Durch­führung und Auswertung) befähigt Sie für die Wahrnehmung großer Aufgaben. Sie suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine /einen Bilanzbuchhalterin / Bilanzbuchhalter. Zum Stellenangebot >>

Anzeige
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

eBilanz-Online

logo_E-Bilanz-Online_250px.jpg
Übermitteln  Sie E-Bilanzen kostengünstig an die Finanzverwaltung. eBilanz-Online ist die Lösung zur Erfüllung der aktuellen steuerlichen und handelsrechtlichen Vorgaben. Die Anwendung ist einfach, kostengünstig und webbasiert. Testen Sie jetzt kostenlos!
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige
Anzeige

Erfolgreich mit Fernstudium

Fernkurse.jpgEin modernes Fernstudium bietet viele Vorteile. Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen - umfassend betreut von einem Team kompetenter Fernlehrer. Wir stellen Ihnen einige interessante Fernkurse bzw. Studiengänge zum Bilanzbuchhalter detailliert vor >>

Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige