Unfallschaden: Schadensersatz buchen

Unfallschaden am Firmenwagen. Das Beispiel zeigt, wie man Schadensersatzzahlungen und insbesondere Versicherungsentschädigungen buchen sollte. Dabei geht es vor allem um die Umsatzsteuer, denn bei Schadensersatz von der Versicherung handelt es sich in der Regel um einen Nettobetrag.

Für einen Unfallschaden am Auto steht in der Regel die Versicherung gerade. Hat der Gegner Schuld, haftet dessen KFZ- Haftpflichtversicherung für den Schaden. Wenn nicht, übernimmt die eigene Kaskoversicherung den Schaden. Der Privatmann muss sich darüber keine Gedanken machen. Ein Unternehmer muss aber die Versicherungsentschädigung buchen.

Schadensersatzzahlungen sind nicht steuerbar

Die Versicherung leistet Schadensersatz nur für den Schaden selbst. Schadensersatzzahlungen von einer Versicherung sind Nettobeträge. Der Gesetzgeber hat das in Abschnitt 1.3 des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses begründet. Dort heißt es:
" Im Falle einer echten Schadensersatzleistung fehlt es an einem Leistungsaustausch. Der Schadensersatz wird nicht geleistet, weil der Leistende eine Lieferung oder sonstige Leistung erhalten hat, sondern weil er nach Gesetz oder Vertrag für den Schaden und seine Folgen einzustehen hat."
Schadensersatz von einer Versicherung ist unter dem Posten "Versicherungsentschädigungen" zu verbuchen. Das gilt auch, wenn die Versicherung direkt an den Gutachter zahlt, der den Schaden schätzt oder an die Werkstatt, die ihn behebt. Bei kleineren Blechschäden entschließen sich Autofahrer mitunter, Unfallkosten selbst zu bezahlen, um eine Rückstufung in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse zu vermeiden. Solche Schadensersatzzahlungen müssen als "Außerordentliche Erträge" verbucht werden. Auch diese Zahlungen gelten in der Regel als "echte" Schadensersatzzahlungen und mithin als nicht umsatzsteuerbar. Denn für seine Zahlung bekommt der Unfallverursacher ja keine Leistung von seinem Unfallgegner.
Beispiel: Ein Firmenwagen der Firma A ist in einen Unfall verwickelt gewesen. Die Werkstatt, die den Schaden repariert hat, stellt eine Rechnung über 1.000 Euro, zuzüglich 19 Prozent Umsatzsteuer (190 Euro). Die Versicherung des Unfallgegners, der den Schaden verursacht hat, zahlt den Schaden (1.000 Euro) direkt an die Werkstatt.
Als Verbindlichkeit aus Leistung und Lieferung verbucht Firma A den Rechnungsbetrag von 1.190 Euro (1.000 Euro plus 190 Euro Vorsteuer). Firma A verbucht außerdem eine Forderung an die Versicherung in Höhe von 1.000 Euro. Die Verbindlichkeit gegen die Werkstatt bucht das Unternehmen nun an die Forderung gegen die Versicherung. Es bleibt eine Verbindlichkeit über 190 Euro, die Firma A an die Bank bucht und der Werkstatt überweist. Diese 190 Euro zieht Firma A als Vorsteuer ab und bekommt sie nach der nächsten Umsatzsteuervoranmeldung zurück.

Buchungssätze

Die folgenden Buchungsvorschläge gelten für Fälle, in denen  die Versicherung direkt an die Werkstatt zahlt.

SKR 03 (Beträge in Euro)

4540 KFZ-Reparaturen 1000,-
1576
Abziehbare Vorsteuer (19%) 190,- an 1600 Verbindl. aus LuL 1190,-
1500 Sonstige Vermögensgegenstände (Forderung an Versicherung) 1000,- an 2742 Versicherungsentschädigungen 1000,-
1600
Verbindl. aus LuL 1000,-
an 1500 Sonstige Vermögensgegenstände 1000,-
1600 Verbindl. aus LuL 190,-
an 1200 Bank 190,-
 



letzte Änderung W.V.R. am 09.09.2019
Autor(en):  Wolff von Rechenberg
Bild:  AdPic


Autor:in
Herr Wolff von Rechenberg
Wolff von Rechenberg betreut als Redakteur die Fachportale der reimus.NET sowie das Controlling-Journal. Der gelernte Zeitungsredakteur arbeitete als Wirtschafts- und Verbraucherjournalist für verschiedene Onlinemedien und versorgt seit 2012 die Fachportale der reimus.NET mit News und Fachartikeln.
Homepage | weitere Fachbeiträge des Autors | Forenbeiträge
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

Tragen Sie sich für den kostenfreien und unverbindlichen Newsletter von Rechnungswesen-Portal.de ein und erhalten Sie jeden Monat aktuelle Neuigkeiten und Urteile aus dem Rechnungswesen und Steuern. Wir informieren Sie über neue Fachartikel, über wichtige News, aktuelle Stellenangebote, interessante Tagungen und Seminare. Wir empfehlen Ihnen spannende Bücher und geben Ihnen nützliche Excel-Tipps. Verpassen Sie nie mehr wichtige Diskussionen im Forum und stöbern Sie in Software-Angeboten, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern. Beispiel-Newsletter >>

Jetzt Newsletter gratis erhalten

Premium-Stellenanzeigen



Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

04.05.2016 22:58:10 - Anastasia

wie wird es behandelt, wenn der Schadensersatz-Empfänger als Unternehmer nicht berechtigt zum Vorsteuerabzug?
[ Zitieren | Name ]

19.11.2016 11:15:48 - Gast

Hallo,
Kann ich meiner Mitarbeiterin fiktive Kosten nach Dienstreiseunfall mit ihrem privatem PKW erstatten weil sie den Schaden nicht regulieren will?Oder ist sie gezwungen den Schaden reparieren zulassen   damit ich die Kosten als Betriebsausgaben buchen kann..Natürlich will ich ihr denn Schaden bezahlen...Aber bin nicht mir unsicher ob das überhaupt erlaubt ist...Vielen Dank für die Hilfe.....
[ Zitieren | Name ]

21.11.2016 09:07:33 - wvr

Liebe Leser,

Bitte nutzen Sie die Kommentare nur für Anmerkungen direkt zum Artikel. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir nicht in Einzelfällen Hilfe leisten können. Fragen zu Einzelfällen stellen Sie deshalb bitte in unserem Forum. Dort können sie von anderen Nutzern gefunden und beantwortet werden.

Vielen Dank
Die Redaktion
[ Zitieren | Name ]

04.07.2018 13:09:01 - aus Pforzheim

hallöchen, Schaden durch Gegner habe ich einer Anwaltskanzlei übergeben.
Der Anwalt hat für mich Ausfallentschädigung und Wertminderung bei der Versicherung herausgeholt.
von diesem Geld habe ich nur den Teil überwiesen bekommen, der höher ist als der Betrag der Umsatzsteuer. Das restliche Geld soll ich mir durch die Anrechnung der Ust. zurückholen!! Wie buche ich aber so etwas, da bei mir gar keine Geldströme geflossen sind??  Die Kanzlei hat die Ust. für mich beglichen !!

Danke für eventuelle Tipps
[ Zitieren | Name ]

05.03.2020 12:14:46 - Meiren

Sehr geehrter Herr Wolff,

ziemlich lange habe ich nach dieser Antwort gesucht und bin sehr glücklich, dass Sie genau unser Thema formulieren. Es gibt allerdings einen Unterschied: die Versicherung hat den Schaden komplett mit MwSt.  "vorgestreckt". Wie buche ich dann die Steuer, wenn wir den Schaden selbst zahlen möchten, um nicht hochgestuft zu werden?

Wir haben zwar die Werkstattrechnung bekommen, die allerdings auf die Adresse des Unfallgegners lautet.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns dazu noch einen ergänzenden Tipp geben können. Vielen Dank im Voraus.

Sonnige Grüße aus dem Ruhrgebiet
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Buchtipp: E-Commerce Fachwirt/in

e-commerce-Cover-E-Book-130px.jpgDieses Buch dient der Ergänzung und Vorbereitung auf die Prüfung zum Fachwirt/in E-Commerce IHK. Es werden alle 4 Handlungsfelder laut Rahmenlehrplan der IHK erläutert und auf mögliche IHK-Prüfungsfragen hingewiesen. Am Ende des Buches gibt es mehrere Übungsaufgaben, um das erworbene Wissen zu testen. Mehr Informationen >>

Über 2.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Buchhalter-Community und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Forum für Rechnungswesen und Buchhaltung.

Eine neue Stelle?

Mit dem Studium fertig, Umzug in eine andere Region, Aufstiegschancen nutzen oder einfach nur ein Tapetenwechsel? Dann finden Sie hier viele aktuell offene Stellen im Rechnungswesen.
Zu den Stellenanzeigen >>

Zukunft_Aussicht_Menschen_Fernglas_pm_prometeus_315.jpg

Sie suchen einen Buchhalter oder Bilanzbuchhalter? Mit einer Stellenanzeige auf Rechnungswesen-Portal.de erreichen Sie viele Fachkräfte. weitere Informationen >>

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Sie haben eine Frage?

Ratlos_Verwirrt_pm_RainerPlendl_400x275.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhaltung, Rechnungswesen und Steuern und und diskutieren ihre Fragen.

Riesen- Ressource

Auf Rechnungswesen-Portal.de sind bereits über 700 Fachbeiträge veröffentlicht und ständig kommen neue dazu.

Zu den neuesten Fachbeiträgen >>
Zu den derzeit meistgelesenen Fachbeiträgen >>
Zu den Premium-Beiträgen >>

Sie möchten auch einen Fachbeitrag hier veröffentlichen? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen >>

Sie möchten sich weiterbilden?

mann-treppe-up-karriere_pm_pressmaster_B10716345_400x300.jpg

In unserer Seminar-Rubrik haben wir einige aktuelle Seminar- und Kurs-Angebote für Buchhalter, u.a. auch Kurse zum Bilanzbuchhalter zusammengestellt.

Talentpool - Jobwechsel einfach!

HR-Bewerbung-Digital_pm_yupiramos_B123251108_400x300.jpg

Tragen Sie sich kostenfrei im Talentpool auf Rechnungswesen-Portal.de ein und erhalten Jobangebote und Unterstützung beim Jobwechsel durch qualifizierte Personalagenturen.
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie als StudentIn oder Auszubildene(r) Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de zum Vorzugspreis von 39,- EUR für 2 Jahre. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Weitere Informationen zum Ausbildungspaket >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

Finanzbuchhalter / Steuerfachangestellter / Accounting (m/w/d)
Richemont vereint einige der weltweit führenden Maisons für Luxusartikel mit besonderer Expertise in der Fertigung von Schmuck, exklusiven Uhren und Premium-Accessoires. Jedes Maison steht für eine eigene stolze Tradition des Stils, der Qualität und des Handwerks, und Richemont hat sich zur Aufga... Mehr Infos >>

Buchhalterin (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit
Als Teil der renommierten SGP Schneider Geiwitz Gruppe berät SGP Wirtschaftsprüfer Steuerberater namhafte Mandanten in den Bereichen Jahresabschlussprüfung und Sonderprüfung, Steuerberatung und -gestaltung sowie Sanierung und Due Diligence Themen. Vertreten sind wir deutschlandweit an acht Stando... Mehr Infos >>

Finanzbuchhalter (m/w/x)
Wir streben nach einer Unternehmens­kultur, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu motiviert, ihr volles Potenzial zu entfalten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Motor unserer Leidenschaft für Leistung und der Schlüssel zum Erfolg von Mondi, denn sie geben stets ihr Best... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipps

Diamant.PNG
Diamant/4 ist mehr als nur eine Standardsoftware, die Ihre Anforderungen des betrieblichen Rechnungswesens erfüllt. Sie vereinfacht Ihren Buchhaltungsalltag – auch bei mehreren Mandanten. Denn die Software reduziert zahlreiche Routinen und macht dezentrales Arbeiten einfach. Mehr Informationen >>
ed_Logo_300DPI.jpg
Die Lohn- und Gehaltssoftware für Steuerberater und Buchhaltungsbüros mit dem Hintergrund von 50 Jahren Erfahrung: Unsere sichere Cloud-Lösung verbindet die Vorteile einer Rechenzentrumslösung mit dem Komfort einer Vor-Ort-Lösung. Mehr Informationen >>

Weitere Rechnungswesen-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

RS Firmenwagenrechner (1% Regel)

Die Excel-Vorlage Firmenwagenrechner für die 1%-Methode unterstützt Sie optimal bei der Kalkulation der privaten Nutzung eines Dienstwagens. Außerdem kalkuliert dieses Tool die Umsatzsteuer anhand der tatsächlichen Kosten und der Bemessungsgrundlage durch die 1%-Methode.  
Mehr Informationen >>

RS Rückstellungsrechner XL - Rückstellungen im Unternehmen leicht verwalten

Der neue RS-Rückstellungsrechner XL unterstützt Sie optimal bei Ihren Jahresabschlussarbeiten, indem er die wichtigsten Rückstellungen für Sie berechnet und verwaltet. Es werden Rückstellungen zur Gewerbesteuerrückstellungen und Urlaubsrückstellungen gebildet. 
Mehr Informationen >>

Formular für Investitionsplanung, Investitionsantrag

PantherMedia_Maximilian_Fellermeyer.jpg
Diese auf MS Excel basierende Arbeitshilfe bietet Ihnen Muster-Formulare für die Steuerung von Investitionen/ Anlagenbeschaffungen in einem Unternehmen. Es sind Vorlagen zur Investitionsplanung und Investitionsantrag enthalten.
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Buch-Tipp

Dashboards mit Excel im Controlling

dashboards_cover.jpgTipps, Charts und Diagramme für Ihre tägliche Arbeit mit Microsoft Excel® im Controlling. Präsentiert von Controlling-Portal.de. Sogenannte Dashboards werden heute vom Management erwartet. Möglichst auf einem Blatt sollen alle wichtigen Kennzahlen auf einem Blick erfassbar sein.
Dafür muss der Controller sparsam mit Tabellen umgehen und Abweichungen sowie Zahlenreihen ansprechend visualisieren. Dabei kommen u. a. Tacho- und Ampeldiagramme sowie Sparklines zum Einsatz. E-Book (PDF) für 24,90 EUR. oder Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR, Mehr Infos >>
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>