gewillkürtes Betriebsvermögen

Im Rahmen der Bilanzierung von Vermögensgegenständen wird  bei der Feststellung der konkreten Bilanzierungsfähigkeit die subjektive und die objektive Zurechenbarkeit unterschieden. Während bei der subjektiven Zurechenbarkeit das „wirtschaftliche Eigentum“ als maßgeblich für die Bilanzierungsfähigkeit angesehen wird, geht es bei der objektiven Zurechenbarkeit um die Unterscheidung von Betriebs- und Privatvermögen. Probleme der Abgrenzung können dabei vor allem bei Einzelkaufleuten und Personengesellschaften auftreten. 

Für steuerliche Zwecke darf ausschließlich das Betriebsvermögen in der Bilanz ausgewiesen werden, da damit verbundene Erträge bzw. Aufwendungen steuerlich berücksichtigt werden können. Unterschieden wird somit zwischen notwendigem Betriebsvermögen, notwendigem Privatvermögen sowie gewillkürtem Betriebsvermögen. Die Einkommensteuerrichtlinien (konkret: R. 4.2 Abs. 1 EStR) geben hierbei vor, bei welcher Nutzungsintensität ein Vermögensgegenstand dem Betriebs- bzw. dem Privatvermögen zugeordnet wird.

Zum notwendigen Betriebsvermögen zählen alle Gegenstände, die unmittelbar dem betrieblichen Zweck dienen sowie alle Schulden, die direkt betrieblich verursacht wurden. Als gängige Beispiele gelten Lagerhallen, Produktionsmaschinen, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe.

Das notwendige Privatvermögen umfasst Gegenstände und Schulden, die (fast) ausschließlich privat genutzt werden und in keinem Zusammenhang mit der betrieblichen Leistungserbringung stehen. Das sind z.B. privates Wohnhaus, Hausrat, Schmuck o.Ä.

Unter gewillkürtem Betriebsvermögen werden Vermögensgegenstände summiert, die sowohl privat, als auch betrieblich genutzt werden. Ob solche Sachverhalte bilanziert werden oder nicht, hängt von der Entscheidung des Unternehmers ab. Typische Beispiele hierfür sind Grundstücke oder PKWs.

Die in den Einkommensteuerrichtlinien angegebenen Werte der Nutzung und die entsprechende Zuordnungen sind im Folgenden noch einmal tabellarisch zusammengefasst:


Tabelle gewillkürtes Betriebsvermögen


Quellen:
Knobbe-Keuk: Bilanz- und Unternehmenssteuerrecht, 9. Aufl., Köln 1993.
Coenenberg, A.: Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse, 20. Aufl., Stuttgart 2005.


letzte Änderung Redaktion RWP am 15.08.2018

Drucken RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Buchführung und Bilanzierung >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Buchhalter und und diskutieren ihre Fragen zu Rechnungswesen-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Rechnungs- wesen oder betriebliche Steuern. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige

Sachbearbeiter*in (w/m/d) TaxCompliance/Finanzbuchhaltung 

Unbenannt.png
Der Forschungsverbund Berlin e. V. (FVB) ist Träger von acht natur-, ingenieur-, umwelt- und lebenswissenschaftlichen Forschungsinstituten und mit rund 2.000 Personen aus über 60 Nationen die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung Berlins. Die Institute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft und werden gemeinschaftlich von Bund und Ländern finanziert. Sie verfügen über eine institutsübergreifende gemeinsame administrative Infrastruktur (Verbundverwaltung). Sie suchen einen Sachbearbeiter*in (w/m/d) TaxCompliance/Finanzbuchhaltung. Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Softwaretipp: Quick-Lohn

Logo290122.png
Erledigen Sie Ihre Lohnabrechnung im Handumdrehen selbst mit Quick-Lohn und versenden alle Meldungen an die Krankenkassen, das Finanzamt und die Unfallversicherung direkt aus dem Programm. Auch für Baulohn. Probieren Sie Quick-Lohn gratis und völlig unverbindlich 3 Monate lang aus. Es ist keine Kündigung nötig! Weitere Informationen >>

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

WISO Buchhaltung 365
Mit WISO Buchhaltung erledigen Sie die Buchführung selbst. Zeitsparend, rechtskonform und professionell werden Sie dabei vom Programm unterstützt. KOMFORTABLE BUCHFÜHRUNG  Nutzen Sie Einfache oder Doppelte Buchführung, Splittbuchungen, Storno-Buchungen, Kassenbuch, Kreditoren- und Deb... Mehr Infos >>

WISO Unternehmer 365
Mit WISO Unternehmer bilden Sie all Ihre Geschäftsprozesse professionell und sicher ab: Angefangen bei Einund Verkauf, über Liquiditätsplanung und Buchhaltung, bis hin zu Löhnen und Gehältern. Mit WISO Unternehmer erstellen Sie Angebote, schreiben Rechnungen, buchen Zahlungseingänge und rechnen A... Mehr Infos >>

Taxpool Buchhalter - Einnahmen-Überschuss-Rechnung
Taxpool-Buchhalter ist eine professionelle Buchhaltungssoftware und wurde speziell für eine leichte Bedienbarkeit optimiert. Sowohl die Eingabemasken als auch die Auswertungen können für den Benutzertyp 'Anfänger' oder 'Profi' angepasst werden. Die Zielgruppe d... Mehr Infos >>

Zum Buchhaltungssoftware-Verzeichnis >>
Anzeige

Software-Tipp

eurodata nr.1 lohn 290x120.jpg 
edlohn – webbasierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit eLohnakte, Archivierung  im eurodata Rechenzentrum, edtime/edpep für Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung. www.eurodata.de/steuerberater/lohnabrechnung
Anzeige

Excel-Tools

Vorlage - Formulare zur PKW-Nutzung und Fahrtenbuch
Dieses auf MS Excel basierende Vorlagen-Paket bietet Ihnen Muster-Formulare für die Bestimmung von Privatanteilen bei Dienstwagen. Hierbei sind folgende Formulare enthalten: Privatanteil Firmenwagen nach Fahrtenbuch Arbeitnehmer Privatanteil Firmenwagen nach Fahrtenbuch Unternehmer Pr... Mehr Infos >>

MS Access Lösung: CRM Kundendatenbank
Verwalten Sie Ihre Adressdaten, Projekte und Kundenbeziehungen übersichtlich und einfach - Adressverwaltung - Adressdatenbank - Terminmanagement - Kundenverwaltung - Projektverwaltung... Mehr Infos >>

Reisekosten Formular einfach in Excel
Mit diesem Excel Tool erfassen Sie relativ leicht Ihre angefallenen Reisekosten wie z.B. Hotelübernachtungen, Flug- und Bahntickets, Restaurantrechnungen, Parkhaus-Tickets, Kilometerpauschalen, etc. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Seminar-Tipps

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Lehrgang Geprüfte/r Umsatzsteuer-Experte/in, Berlin, 10.02.2020 Lehrgang
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Bestände richtig bewerten und bilanzieren, Hamburg, 19.02.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

BUNDESVERBAND DER BILANZBUCHHALTER UND CONTROLLER e.V., Update-Seminar: Lohn-, Sozialversicherung und Reisekosten, Stuttgart, 21.09.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Anlagevermögen IV, Berlin, 17.12.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Finanzbuchhaltung auf SAP-Basis, Frankfurt a. M./Königstein, 29.11.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Ihre Werbung auf RWP

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Rechnungswesen-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>